Wohnung Kaufen als Investition

Kauf einer Wohnung als Investition

Der Wohnungsmarkt erleichtert die Entscheidung für eine sinnvolle Investition. Verwarnung beim Kauf einer Wohnung als Steuersparmodell. wollen in eine Immobilie investieren: nicht nur teuer, sondern auch eine riskantere Investition zum Wohnen. Ihre Stadt finden: Lohnen sich Immobilieninvestitionen hier noch?

Investor Flat - Eine gute Anlagemöglichkeit?

Bevor Sie kaufen, können Sie die Mietfähigkeit der Wohnung eines Investors mit Hilfe einfacher Fragestellungen nachprüfen. Je ansprechender die Liegenschaft, umso gewinnbringender wird sie später als Anlage. Die Wohnung des Investors, auch Investitionswohnung oder Investmentwohnung oder Investmentwohnung oder Investmentwohnung bezeichnet, ist eine Art Stockwerkeigentum. Hauptziel des Kaufs ist es jedoch, die Wohnung weiter zu mieten und langfristig Zusatzeinnahmen aus den Mieterträgen zu erwirtschaften.

Für eine höchstmögliche Rentabilität ist es auch wichtig, die steuerrechtlichen Randbedingungen zu wissen. Der Vorteil einer Investitionswohnung liegt auf der Hand: Durch die Anmietung der Liegenschaft kann ein eventuell im Voraus aufgenommenes Darlehen ausgezahlt und dann ein Gewinn erlöst werden. Denn die Wohnungsnachfrage ist ungeachtet der Wirtschaftskrise konstant und der reale Wert der Immobilien wird durch keinen Börseneinbruch mindert.

Außerdem muss keine Umsatzsteuer entrichtet werden und die Darlehenszinsen können von der Umsatzsteuer abgezogen werden. Investoren sollten die angestrebten Zielsetzungen durch den Kauf und die Anmietung einer Anlageimmobilie vor dem Kauf im Einzelnen festlegen. Damit Sie von konstanten Mietpreisen in den Genuss kommen, sollte die Wohnung sorgfältig auserwählt werden.

Die Kenntnis von Ort, Wohngebiet und Wohnmarkt erleichtert die Entscheidungsfindung für eine aussagekräftige Investition. Die Wohnungsnot in Ballungsräumen wie Wien macht den Ankauf von Investorenwohnungen besonders interessant. Welche Attraktivität hat die Wohnung? Die Hauptaufgabe eines Investment- oder Seniorenheims sind regelmässige Mieten. Wenn die Wohnung frei ist, bezahlen Sie dafür. Deshalb sollte die Liegenschaft für potentielle Nutzer so interessant wie möglich sein.

Eine gute Verkehrsverbindung und eine wunderschöne Wohnlage sind dafür ausschlaggebend. Welches Appartement ist geeignet? Vor allem in studentischen Städten mit einem guten Wohn- und Arbeitsmarktsituation bietet eine kleine Liegenschaft in innerstädtischen Quartieren attraktiven Wohnraum. 2- bzw. 3-Zimmer-Appartements sind ebenfalls variabel nutzungsfähig. Die Benutzbarkeit als WG vergrößert auch den Interessentenkreis.

Wie ist der Immobilienzustand? Von noch größerer Bedeutung ist der strukturelle Erhaltungszustand der Wohnung des Investors. Mit zunehmendem Alter der Liegenschaft steigt die Chance, dass Sie regelmässig in Reparatur- oder Renovierungsarbeiten investieren müssen. Die grösste Gefahr für das Haus eines Investors sind mögliche Leerstände, die durch eine sorgfältige Vorselektion verhindert werden müssen.

Übernehmen die Erwerber einer Investorenwohnung später selbst die Administration, sind sie für die Einhaltung der Formalitäten zuständig. Das Eigentumsrecht wird im Kataster eingetragen und der Mietvertrag muss mit genauen Informationen (z.B. über die Dauer) erstellt werden, um spätere Konflikte mit den Bewohnern zu vermeiden. Zur Werterhaltung der Liegenschaft oder zur Wertsteigerung ist eine ständige Betreuung und Erhaltung des Wohnraumes erforderlich.

Die Verwaltungskosten sind umso niedriger, je höher die Mietdauer für Ihre Wunschimmobilie zum Zeitpunkt des Kaufs ist. Darüber hinaus sind Festanstellungen für Wohnraumsuchende interessanter, da sie billiger sind und ihnen mehr Rechte zuweisen. Wir empfehlen, vor dem Erwerb einer Investorenwohnung einen Immobilienmakler oder Rechtsanwalt zu konsultieren. Er übernimmt sofort die Anmietung und berücksichtigt Reparaturreserven und Mietenverluste.

Mehr zum Thema