Ing Diba Fondssparen

Diba Fondsparen

ING DiBa hatte einen Vorteil durch sein Angebot in den Fonds- und ETF-Bereichen, in die der Fondsmanager investiert", sagt Thomas Bieler von ING Diba. Im Test haben wir das Angebot des ING-Diba ETF-Sparplans analysiert. Die Direktverwahrung spricht vor allem Fondsanleger an. Ich habe vor einem Jahr ein Depot für Fonds und Aktien bei ING-Diba eröffnet.

Der ING-DiBa Fond 2018 " Alternativ zum Sparprogramm

ING-DiBa Klienten können in verschiedene Titel von der Aktie über Investmentfonds bis hin zu Investmentfonds anlegen und ihr Kapital selbst verwalten. ING-DiBa stellt Ihnen Mittel und Fondssparpläne für den dauerhaften Vermögenszuwachs zur Verfügung. ING-DiBa ist die Nr. 3 unter den direkten Banken in Deutschland Mit inzwischen mehr als 8 Mio. Punkten schneidet sie bei den Informationen und Bedingungen für Bank-, Finanzanlage- und Wertpapiertransaktionen gut ab.

Es handelt sich dabei unter anderem um Investmentfonds. Im Direktbankgeschäft spielen Investmentfonds eine wichtige Rolle. Das kostenfreie Direktdepot informiert Fondsanleger über alle Möglichkeiten des Fondskaufs. Dass ING-DiBa ein großes Interesse an Privatanlegern hat, zeigen die Preise und sonstigen Bedingungen. Einmalige Investitionen sind ab 1000 EUR möglich.

Schon ab 50 EUR kann gespart werden. Ein positiver Aspekt für die Kundschaft ist, dass ING-DiBa ein zinsloses Referenz-Konto bereitstellt. Rund achttausend Funds von nationalen und internationalen Fondgesellschaften befinden sich im Fondsportfolio der Inge-Diaba. Wie hoch sind die Kosten für den Kauf von Geldern an der BÖrse? Bei Fondskäufen an der Wertpapierbörse können kurs- oder bankenabhängige Entgelte anfallen.

Die Direktbankkunden bezahlen beim Fondskauf einen ING-DiBa-Frontend-Load. Von den traditionellen Anlagefonds stehen rund 4.500 mit reduziertem Aufschlag zur Verfügung. Manche Kassen bieten einen Abschlag von bis zu 100 Prozentpunkten auf den Front-End-Betrag. Es gibt jedoch kaum eine Wahl zwischen den aktuell verfügbaren Top-Fonds mit 100-prozentigem Abschlag von drei Dachfonds.

Hinzu kommen 27 weitere Mittel, auch ohne Aufschlag, die in der Regel nicht sehr bekannt sind. Investmentfonds wie Pioneer Investments, Deutschlands klassischer Anlagefonds, Fadenneedle Aktiengesellschaft Europa und Flossbach von Storch verfügen über einen Anlagemix. Fondsanleger sollten den Front-End-Load vor dem Ankauf in ihre Renditeberechnung miteinbeziehen. Jeder, der EUR 1000 in einen 5-prozentigen Investmentfonds investiert, bezahlt EUR 50.

Sinkt die Frontlast, wird die Verzinsung nicht übermäßig belasten. Einer der Vorteile des Fondssparplans ist seine große Biegsamkeit. Die zeitanteilige Veräußerung von Fondsanteilen ist ebenfalls möglich. Während der Zeitüberschreitung und nach der Wiederaufnahme bleibt das kostenlose Depot und der Fondsabschlag bestehen. ING-DiBa bietet rund 100 aktive Fondssparpläne an.

Der allgemeinen Entwicklung entsprechend bietet sie mehr als 30 Fondssparpläne kostenlos an. Bei einem Fonds-Sparplan sind die einmal eingeräumten Preisnachlässe permanent. Jeder, der 20 Jahre lang 100 EUR pro Monat gegen einen Emissionszuschlag von 5 % anlegt, bezahlt beim Einkauf 1.200 EUR. Das Honorar beträgt ohne Ausgabeaufpreis 0 EUR! Durch einen Fonds-Sparplan, der permanent ohne Ausgabeaufwand auskommt, können Sie problemlos Tausende von Euros und mehr einsparen.

Neben den Fondssparplänen verfügt die direkte Bank ING-Diba über eine ganze Reihe von sparfähigen BTFs. Es werden 25 Exchange Traded Indizes (ETFs) von namhaften Anbietern wie Lyxor, Ishare, DB-X-Trackers und Co. angeboten. Die ING-DiBa geht nach dem Grundsatz vor: ein Erzeugnis pro Indiz oder Handel. Für den Anwender bedeutet dies eine Erleichterung der Entscheidungsfindung. Anders als bei vielen verwalteten Investmentfonds gibt es keine Front-End-Loads und Portfoliokommissionen.

Voraussetzung für ETF-Sparpläne ( "Order Fee") sind 1,75 prozentige Anteile am Auftragsvolumen. Bei einem Bestellwert von EUR 100,- beläuft sich die Bestellgebühr bzw. Bestellprovision daher auf EUR 1,75. Einen weiteren Pluspunkt der Fonds stellt die Tatsache dar, dass sie nicht operativ verwaltet werden, sondern nur an eine Indexentwicklung gekoppelt sind. Gelegentlich gibt es Fondsmanager, die den Aktienindex zum Schaden der ETF durchbrechen.

Der preisgekrönte Online-Broker verfügt über ein kostenloses Direktdepot und eröffnet Fondsanlegern somit unkomplizierte und übersichtliche Handelsgelegenheiten. Der Kunde ist mit dem System äußerst variabel. Mittel für einmalige Investitionen oder für den regulären Erwerb von Anteilen ohne Frontlast werden unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit und Rentabilität empfohlen. Das Fondssparprogramm zum dauerhaften Vermögenszuwachs erlaubt Einsparungen ab 50 EUR. Das Angebot von ING-DiBa für ETFS ist aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, Ausbeute und Sicherheit von Interesse.

Seit mehreren Jahren ist Christian Habeck an der Wertpapierbörse tätig. Der leidenschaftliche Schriftsteller Christian Habeck ist seit Jahren an der Wertpapierbörse tätig, mit einem besonderen Augenmerk auf die Technikanalytik.

Mehr zum Thema