Geldanlage in Holz

Investition in Holz

Die Anlage von Geld in geschlossene Fonds erfordert Risikobereitschaft. Das Deutsche Bank-Tochterunternehmen DWS hat einen geschlossenen Fonds aufgelegt. Das Holz ist ein wichtiger Rohstoff. Bisher war das Investitionsobjekt Holz für Privatanleger nur eingeschränkt zugänglich. Aber mit einem neuen Holzfonds ändert sich das.

Handelt es sich bei Holz um eine sinnvolle Investition im Jahr 2017? Meldung

erweist sich jedoch seit Jahrzehnten als nachhaltiges und verhältnismäßig sicheres Investment. Vor dem Hintergrund der tiefen Zinssätze für Kreditsalden ist ein deutlicher Hinweis darauf zu erkennen, dass nicht nur Großanleger wie z. B. Fundamente oder Kreditinstitute, sondern auch Privatanleger die Nachhaltigkeit der Holzanlage für sich entdeckt haben. Für viele Kapitalanleger hört sich eine Holzinvestition eher nach Exotik an - zumindest für die meisten Sparenden in der Nachbarschaft.

Doch immer mehr kleine Investoren verlangen mehr als nur eine Verzinsung ihrer Investition, denn sie wollen mit ihrem Kapital auch einen Umweltbeitrag erwirtschaften. Hierbei spielt die Investition in Rohmaterialien, insbesondere in Holz, eine große Bedeutung. Ungeübte Investoren, die mit Holz reiche Erträge erwirtschaften wollen, sollten jedoch aufpassen, meint der geschäftsführende Gesellschafter der tree value forstwirtschaft GmbH, Veljko Richling: "Wir verfolgen den Holzinvestmentmarkt aufmerksam und finden immer wieder, dass bestimmte Randbedingungen wie der erreichbare Kaufpreis beim Holzverkauf unzutreffend dargestellt werden oder mit utopischen Werten unterlegt sind.

Wir bei tree value forstwirtschaft setzen darauf, dass unsere Kunden über Direktinvestitionen in hochwertigem Mahagoniholz bestens aufgeklärt sind. Nur nach dem Fällen der Bäume und dem anschliessenden Kauf verdient der Investor das meiste Kapital. Beim Baumwert Forstwirtschaft investiert der Investor in die gesunden, ca. 11 m hohen und bereits über 10 Jahre alten Mahagony-Bäume aus eigener Forstwirtschaft.

Der Investitionszeitraum ist dadurch drastisch gekürzt und liegt bei nur 5 Jahren, mit einer überdurchschnittlich hohen Verzinsung von ca. 9%, die der Baumwert der Forstwirtschaft voraussagt. In Holz zu investieren bedeutet, in den Zukunftsmarkt zu investieren. Dadurch wird die Rentabilität für den Anleger optimiert.

Investition in Holz - ist das möglich?

Ein bisher wenig beachteter Anlagebereich ist Holz. Der global bekannte Waldindex NCREIF, der die Leistung der Wälder anzeigt, gibt Aufschluss darüber, welche Erträge möglich sind. In den vergangenen 30 Jahren legte der Leitindex um rund zwölf Prozentpunkte pro Jahr zu, während der Dax im selben Zeitraum nur rund acht Prozentpunkte zulegen konnte.

Nach Schätzungen der Food and Agriculture Organization (FAO) wird die Nachfrage nach Holz bis 2050 um 50 % zunehmen. Dennoch ist die Investition in Holz nicht ohne Risiko. Darüber hinaus sind die erwarteten Erträge aus Direktinvestitionen in Holz nicht bindend. Verbraucherschutzverbände weisen darauf hin, dass es keine Kapitalgarantie für Direktinvestitionen gibt und ein Totalverlust möglich ist. Hierbei wird ein Grundstück gepachtet oder zur Wiederaufforstung erworben und der Lieferant mit der Anpflanzung und Pflege der Hölzer und dem späteren Verkauf des Holzes beauftrag.

Beispiel Forest Finance's Forest Savings Book: Das in Bonn ansässige Traditionsunternehmen stellt in Panama ab 0,1 ha Aufforstungsfläche für 3250 EUR zur Verfügung. Damit wird eine Verzinsung von sechs Prozentpunkten erreicht. Bauminvest aus dem Ort Kirchzarten ist eine weitere Form der Direktbeteiligung. Hier werden Holz und Agrarprodukte umweltschonend produziert und vertrieben.

Allerdings sind die angestrebten Ausschüttungen von zwei bis drei Prozentpunkten pro Jahr beherrschbar. Es wird in einen Branchenindex angelegt, dessen Firmen in der Forstwirtschaft oder der Holz verarbeitenden Branche agieren. Der Fünfjahresertrag liegt derzeit bei gut elf Jahren. Alternativ bietet sich der Pictet Timber Fund (LU0340559557) mit einer fünfjährigen Rendite von knapp zehn Jahren an.

Mehr zum Thema