Fondsvergleich Schweiz

Vergleich der Fonds Schweiz

Fondspreise Schweiz Die besten Anlagefonds. Diese helfen ihnen bei der Auswahl der besten Fonds beim Vergleich der Fonds. Ausfälle der Xtracker | Schweizer Aktien. Weitere Informationen für Investoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz:. Sie können hier mehrere Fonds direkt miteinander vergleichen.

Dies sind die besten in der Schweiz.

Die Ergebnisse sind beeindruckend - in den ersten beiden Monate des neuen Geschäftsjahres haben die Vermögensverwalter alles in allem gute Arbeit geleistet. Der SMI sank um 11 Prozentpunkte, während die Anlage in schweizerische Blue Chips nur gelegentlich einen höheren Verlust verzeichnete. Aktive Steuerung lohnt sich gerade in turbulenten Phasen, auch wenn diverse Untersuchungen belegen, dass es nur einer kleinen Gruppe von Vermögensverwaltern langfristig gelingen wird, den Fondsmarkt oder ihren Vergleichsindex zu übertreffen.

Dies gilt über einen Zeithorizont von zehn Jahren immer noch für ein Fünftel der Mittel, wie das Lipper-Analysehaus in einer Studie herausfand. Rudolf König und sein Long-Short Fund stehen an der Weltspitze der "Swiss Blue Chips". In der Summe sind die schweizerischen Blue Chip' nun aber interessant zu bewerten. Roger Fischer und Patrick Hofer haben den stürmischen Start ins Jahr mit ihrem AMG Substanz-Werte-Schweizerfonds noch besser überstanden:

Das Ergebnis war nur ein negatives Ergebnis von 1 Prozentpunkten. Derzeit sind Cosmo Pharma, die Waadtländer, die Schweizerische Landesmesse und IVF Hartmann die Hauptfonds. Anleger, die auf den European Opportunities Fund gesetzt haben, haben in drei Jahren eine Wertsteigerung von 114% erreicht. Dies ist der höchste unter den analysierten Werten. Denn wer zum Beispiel einen "billigen" ETF auf den Stoxx 50 erworben hätte, hätte in diesen drei Jahren einen Mehrwert von "nur" 24% genossen - vor Selbstkosten.

Bisher betrug der Rückgang 8 Prozentpunkte. Schräge Investoren sollten keine Überraschungen erleben - die Monate Jänner und Feber waren für alle betrachteten Bereiche eine enorme Herausforderung -, tatsächlich wurde nur im Umfeld der Frankenanleihen ein Mehrwert durch eine Vielfalt der betrachteten Anlagefonds erlangt. Die gemischten Investmentfonds entwickelten sich in den Berichtsperioden schwächer.

Vor allem das vergleichsweise starke Negativ zu Beginn des Jahres der ausgeglichenen Strategie ist eine Enttäuschung, und schon 2015 war ein Jahr zum Nachdenken. Auch 2016 wird den Investoren mit hoher Sicherheit keine Rendite einbringen. Aus der Studie von Ifund Services geht eindeutig hervor, dass die aktiven Investmentfonds den Investoren einen Zusatznutzen gegenüber reinen Passiv-ETFs einbringen.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, den für Ihren Investmentstil und Ihr Anlageprofil geeigneten Fond zu suchen.

Mehr zum Thema