Sind Fonds Sicher

Ist das Geld sicher

Die unterschwellige Botschaft "Geld ist nicht sicher. Es gibt kaum eine andere Anlageform, die in dieser Hinsicht so sicher und gut überwacht ist. Der Fondssparkassenbrief bietet Ihnen die perfekte Kombination aus Sicherheit und Chance. Mit dem WvF Performance and Security Fund wird das Fondsvermögen besonders gegen plötzliche Marktturbulenzen geschützt.

Welche Sicherheit haben Fonds und Urkunden?

Bankkrise Wie sicher ist mein Bargeld? "Wertschriften sind nicht einlagensicher ", erklärt Marco Cabras, Pressesprecher der DWS. "Aber sie gehen bei einem Bankzusammenbruch keineswegs verloren." Die Wertpapierdepots gehören nicht zur Konkursmasse einer Hausbank - der Käufer kann sie auf eine andere umbuchen.

Zum Beispiel Investmentfonds: Auch wenn die Investmentgesellschaft (KAG), die den Fonds lanciert hat, gegen die Mauer stößt - die Investoren müssen nicht gestört werden. "Anlagefonds sind Sondervermögen", sagt Cabras. Ausschlaggebend ist dann nach Ansicht des Anlegerschutzes nicht, wie es dem Anbieter geht, sondern was sich im Fondsportfolio abspielt.

Dies hat zur Folge: Wenn die emittierende Hausbank in Bedrängnis kommt, kann das Vermögen der Investoren rasch in Konkurs gehen. Zum Beispiel sind derzeit mehrere tausend Lehman-Investoren mit diesem Problem konfrontiert. "Die Investoren sind wegen des Stillstands immer noch auf Eis gelegt", sagt Cabras. Schlimmstenfalls aber, so Cabras, gehen sie alle mit leeren Händen weg.

Prinzipiell sollte jedoch jeder darauf achten, dass seine Systeme so weit wie möglich auf die einzelnen Sicherheitssysteme verteilt sind. "Die meisten Menschen wissen nicht, dass es bei den meisten Investitionen keine wirkliche Absicherung gibt und machen sich keine Sorgen, was sie tun sollen, wenn das Schlimmste eintritt." So empfiehlt Peterreins, von Anfang an Stop-Loss-Marken im Portfolio zu setzen.

Fonds-Lebensversicherung: Wie sicher sind Fondspolicen?

Ja, die fondsgebundenen Lebensversicherungspolicen (auch Fondspolice genannt) sind den herkömmlichen Lebensversicherungspolicen in puncto Absicherung nur geringfügig unterlegen - und zwar für eine Dauer von wenigstens 20 Jahren. Weil zum einen zwei Aufsichtsämter über Fondspolicen beobachten - und zum anderen mit einer breiten Streuung der Anlagen eine optimale Verhältnis von Ertrag und Sicherheiten zu erwirtschaften.

Geborgenheit durch Staatskontrolle.... Die Fondspolitik wird überprüft. Das Bankenaufsichtsamt überwacht den Sparkassenteil, das Aufsichtsamt für Versicherungen über den Versicherten. Sicherstellung durch Kostenmittelung.... Aber Vorsicht: Für Begriffe von weniger als 20 Jahren sind kaum angemessen. Fondspolicen sollten daher immer als langfristig angelegte Anlageformen betrachtet werden, gute Fondspolicen können aber auch ein wirklicher Gewinner sein.

Geborgenheit durch Risikoausbreitung.... Mit Fondspolicen fließt Ihr Sparguthaben vollständig in Anlagefonds, und alle Anlagefonds agieren nach dem Grundsatz der Risikodiversifikation. Für Aktien- und Obligationenfonds sind mind. 16 Wertpapiere, für Immobilienfonds müssen mind. 10. Die meisten Fonds verfügen jedoch über mehr als 100 unterschiedliche Vermögenswerte. Schönheit wollen wir nicht - denn auch mögliche Insolvenzen von Investmentgesellschaften (auch von GroÃ?en) sind durchaus möglich.

Durch das Schuldenzinssystem hat sich eine Luftblase herausgebildet, aus der sich die Staaten und Kreditinstitute nur durch einen Systemneustart - oder durch einen weiteren großen Kriege - befreien konnten. Wer weiß, dass die weltweiten sämtliche Media in der Gewalt einiger weniger, wahnsinnig großer Unternehmen sind, weiß auch, dass diese nur das "Sprachrohr" der Weltelite sind.

Die Politik ist nur die Marionette der Weltkonzerne. Das Abgründe ist so tiefsinnig, die Intrigen sind so unglaubwürdig, dass man besser nicht einmal an darüber denkt, wer die Geschöpfe sind, die die Fäden haben. Infolgedessen sind Sparende, die in klassischen Lebensversicherungspolicen angelegt haben, noch schlimmer betroffen, da sie nur einen einzigen monetären Wert haben, nämlich das reine Bargeld.

Mehr zum Thema