Ds Fonds

Ds-Fonds

Als eingetragener Verein sind wir ursprünglich auf Initiative der DG Fonds gegründet worden. Nachrichten & Ereignisse Unsere Gesellschaft ist einer der Ã?ltesten und gröÃ?ten Aussteller von geschlossene sachlichen Anlagen in Deutschland. Bereits seit 1975 betreuen wir private und internationale Anleger mit stillgelegten Sachwerten.

Bislang wurden rund 7,4 Milliarden EUR in Sachanlagen geflossen. Die bisher 143 Fonds konzentrieren sich auf Flugzeugfonds, Schiffsfonds und Real Estate Funds.

Neben einem Portefeuille innovativer Investitionsmöglichkeiten bietet wir unseren Investoren eine besonders sorgfältig ausgewählte Sachanlage und Geschäftspartner, um das Risikopotenzial für das Unternehmenskapital unserer Investoren auf ein Mindestmaß zu beschränken. Dank hoher Mitarbeiter-Kompetenz, Aufgeschlossenheit für zukunftsorientierte Entwicklungen und ausgeprägter Passion für die Entwicklung von neuen Anlagefonds können wir auf veränderte MÃ??rkte Ã?berall Ã?berzeugend mitwirken.

Lernen Sie den Konzern, sein Leistungsangebot und die Investitionen in Sachanlagen als Ersatz für eine traditionelle Anlage kennen.

Dr. Peters - DS-Fonds Nr. 131 "Flugzeugfonds".

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds sollte bis Ende 2025 reichen, und für Investoren hat ein Gesamtreflux von rund Singapore Airlines den gepachteten A380 zurückgezogen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert.

Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben. Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam.

Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr. Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen.

Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131". Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die Möglichkeiten in ihrem Bereich zu werden. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen.

Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von 10 Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben. Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist.

Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt. Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er.

Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben. Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Modelle, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden.

Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr. Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds.

Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131". Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die Möglichkeiten in ihrem Bereich zu werden. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen.

Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von 10 Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben. Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist.

Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt. Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er.

Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben. Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Modelle, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden.

Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr. Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds.

Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131". Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die Möglichkeiten in ihrem Bereich zu werden. Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen.

Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von 10 Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben. Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist.

Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt. Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er.

Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben. Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Modelle, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden.

Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr. Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds.

Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131". Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Möglichkeiten zu erkundigen. 000 Privatinvestoren haben für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von 10 Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden.

DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben. Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Das Investment in dieses sehr komplexe Finanzierungsprodukt bezeichneten die Consultants der Kreditinstitute und Finanzierer als ein Investment in einen vielversprechenden Zukunftsmarkt, der durch langfristig orientierte Leasingkontrakte gesichert ist. Der Fonds soll bis Ende 2025 reichen und wie geplant eine Gesamtrendite für die Investoren von ca. 222% Ausschüttung generieren, die von 7,0 auf 15% p.a. steigt.

Singapur Airlines hat den gemieteten A380 außer Betrieb genommen. Singapur Airlines hat die Mietverträge für den inzwischen 10-jährigen A380 nicht erweitert. Allerdings ließen die Amerikaner die Mietverträge aufgrund sinkender Fluggastzahlen nicht ablaufen, sondern ersetzten die Maschinen vollständig durch neue A380er. Daher gibt es nur eine niedrige Bedarf an Gebrauchtflugzeugen des Typs A380. Bislang ist es nicht möglich, in dem angespannten Marktumfeld solvente Mandanten oder Abnehmer für das Flugzeug zu haben.

Der Vertrieb des A380 erwies sich als überraschend mühsam. Viele Fluggesellschaften favorisieren die wirtschaftlicheren zweimotorigen Flugzeuge, so dass die Grossraumflugzeuge mit 4 Motoren zum Laderegler werden. Investoren der DS Immobilienfonds Nr. 129, 130 und 131 werden mit Verlusten konfrontiert. Nach Ablauf der Mietverträge generiert das Flugzeug keine Umsätze mehr.

Die Investoren des DS Yield Fund No. 129 müssen trotz Mieteinnahmen für die Motoren bis auf weiteres einen Liquiditätsverlust von ca. 504.000 USD/Monat hinnehmen. Der Zeitraum der absoluten Begrenzung beträgt exakt zehn Jahre ab dem Zeitpunkt des Beitritts zum Fonds. Aufforderung zur telefonischen Konferenz der Investorengruppen "DS DS Real Estate Fonds Nr. 129 und Nr. 131".

Dabei geht es um Verjährungsfragen, gesetzliche Verlustvermeidungsmöglichkeiten und bisher erreichte Gewinne für Investoren. Investoren von geschlossenen Fonds wird empfohlen, ihre Forderungen von einem auf Investitionsrecht spezialisierten Anwalt prüfen zu lassen. Der Anwalt hat die Aufgabe, ihre Forderungen zu prüfen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Über unser Formular haben auch Investoren von geschlossenen Fonds die Gelegenheit, sich mit uns in Kontakt zu setzen und sich ausführlich über die in ihrem Falle verfügbaren Varianten zu werden.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 haben Kreditinstitute und Finanzberater innerhalb weniger Monaten für drei abgeschlossene Dr. Peters Flugzeugfonds zusammen mehr als 10000 private Investoren gewonnen. Der Privatinvestor finanzierte gemeinsam 4 riesige A380-Flugzeuge, die für eine feste Laufzeit von zehn Jahren an Singapore Airlines vermietet wurden. DS Fund No. 131 wurde ausschließlich von der Deutsche Postbank vertrieben.

Mehr zum Thema