Altersversorgung

Pensionskasse

Wer jetzt in Sachen Altersvorsorge handelt, verbessert nicht nur seine finanziellen Zukunftsaussichten. Angaben zur Altersvorsorge und zu Renten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. zu Ansprüchen aus einer betrieblichen Altersversorgung. Übersetzung für'Altersversorgung' im kostenlosen deutsch-italienischen Wörterbuch und viele andere Übersetzungen ins Italienische. Seit der letzten Ausgabe hat sich in den letzten vier Jahren viel getan in der betrieblichen Altersversorgung.

Altersversorgungssystem

Ein zu starres Altersreglement ist gegenstandslos. Höhere Einkünfte erhöhen auch die Chance, dass das Unternehmen seinen Mitarbeitern eine ansprechende Rente auszahlen wird. Wenn der eigenwillige Leiter der US-Minenarbeiter, John L. Lewis, gut von einem Urlaub in Florida am 13. März zurückgekehrt ist, hat er es für angemessen gehalten, die Entrepreneure auf einer Pressekonferenz zu Rentenfragen zu attackieren.

Diese Schlussfolgerung wird durch den Streik der Bergleute suggeriert, der aufgrund von Unstimmigkeiten über die Renten ausgebrochen ist, und die Tatsache, dass der Minister für Wirtschaft bescheiden seine halbherzigen Pläne zur Umstrukturierung des Pensionssystems nach nur einem einzigen Wochende zurückzog, ist ein kleiner Trost. 19. Vor 50 Jahren, im Nov. 1923, gab das Leipziger Reichshaus Hunderttausenden von Menschen mit Inflationsschäden ein Hoffnungszeichen.

Schule, Krankenhaus, Autobahn und Spielplatz kostet viel Geld, das der Bund von seinen Steuerpflichtigen verlangen muss. Auch die gesetzliche Rentenversicherung ist nur möglich, wenn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer regelmässig Sozialversicherungsbeiträge erheben. Nordrhein-Westfalen, Deutschlands größtes und reichstes Land, hat seinen Staatsministern nach langen parlamentarischen Auseinandersetzungen eine Pensionskasse zur Verfügung gestellt, die im Landtag von einer beeindruckenden Stimmenmehrheit gebilligt wird.

id="head1">term

Massnahmen zur Versorgung und Absicherung der notwendigen Mittel (Kapital oder Renten) für den Eintritt in den Rentenalter oder bei Erwerbsunfähigkeit und für Hinterbliebene im Falle des Todes. Der Begriff der Alters-, Invaliden- und Hinterbliebenenleistungen wäre präziser. Gekennzeichnet durch das "Drei-Säulen-Konzept", ein mehrstufiges Rentensystem, das vor allem durch eine gemeinsame Basisrente, die Betriebsrente und die zusätzliche Einzelvorsorge unterstützt wird.

Zu den Beamtenrenten (ohne Beitrag der Kandidaten) und mehreren Zusatzrentenfonds, insbesondere verschiedenen Pflichtversicherungen (in der Regel mit Beteiligung der Kandidaten) a) Die wichtigste ist die staatliche Pensionsversicherung (Rentenversicherung). Schätzungen gehen davon aus, dass 90 % der älteren Menschen, Behinderten und Vollwaisen einen großen Teil ihres Lebensunterhalts mit ihren Sozialleistungen verdienen und rund 80 % der Erwerbsbevölkerung in der gesetzlich vorgeschriebenen Altersversorgung versichert sind.

Selbständige sind nur eingeschränkt durch die gesetzliche Pensionsversicherung, z.B. durch die Altersvorsorge des Handwerks, gedeckt. Es gibt auch besondere Pflichtversicherungen für Selbständige in mehreren Berufen, wie die Altersvorsorge für Bauern und die unterschiedlichen Rentensysteme für die freien Berufe (z.B. Anwälte, Architekt, Journalist, Arzt, etc.).

Anpassungen an die individuellen Anforderungen sind nicht oder nur in sehr geringem Umfang möglich. Elterngeld, Zusatzkapital zu den Renten, Erziehungsgeldern, Altersrenten vor der gesetzlich vorgeschriebenen Altersbeschränkung usw.; (2) je nach Betrag: Häufig hinterlässt die gesetzlich vorgeschriebene Pensionsversicherung eine Rentenlücke. Die Alterspension in der Arbeiter- und Pensionsversicherung beträgt nach einem erfüllten Berufsleben nur noch rund 45 v. H. des zuletzt bezogenen Bruttogehalts.

Noch größer ist das Rentengefälle, wenn der Bruttolohn über der Einkommensschwelle liegt oder wenn eine Arbeitsunfähigkeit oder Minderung der Erwerbsfähigkeit viele Jahre vor Erreichung der Altersschwelle auftritt. Einzelvorsorge: jede Form der Kapitalbildung (insbesondere Privatlebensversicherung sowie z.B. Anlagesparen in einer speziellen Pensionskasse) und auch freiwillig in der obligatorischen Pensionsversicherung.

Allerdings sieht dies noch keine Hinterlassenenversicherung und Erwerbsunfähigkeit vor. Die Versorgungslücken im Alters- und Hinterbliebenenrentensystem werden im Sinne der Subsidarität durch soziale Unterstützung und Fürsorge (Subsidiarität) geschlossn. Alle früheren Bundesländer haben die Altersund Hinterbliebenenrente explizit erkannt und vorantreiben.

Absicherung der Rentenversicherungen, Einrichtung von beruflichen Vorsorgeeinrichtungen, Befreiung der Arbeitgeberbeiträge zur Rentenversicherungen, Befreiung der Sozialversicherungen, Steuervergünstigungen für die betrieblichen Altersversorgungssysteme, Vorzugsbehandlung der Pensionsaufwendungen sowie Zulagen und Abgaben.

Mehr zum Thema