Dachfonds Vergleich

Fund of Funds Vergleich

Vor- und Nachteile im Dachfondsvergleich. Eine Anlage, die das Geld als Aktionär verwaltet, wird auch Dachfonds genannt und hat einen Unterschied zu Garantiefonds. Bei einem Dachfonds investieren Sie in Anteile verschiedener Fonds. Diese Risikostreuung macht Dachfonds besonders sicher. Vergleich der Fonds mit einem Ranking der besten Dachfonds mit Fokus auf eine ausgewogene und konsistente Performance.

Vorteile für reine Eigenkapitalfonds

Der Finanzsektor lobt Dachfonds als Wundermittel gegen die Abgeltungssteuer. Aber auch bei einem nüchternen Blick sind die Mittel für langfristige Anleger von Interesse, wenn sie die richtige sind. Dabei haben wir geprüft, wie sich Dachfonds, die seit mehr als fünf Jahren am Fondsmarkt sind, im Vergleich zu normalen Dachfonds entwickelt haben und welche Dachfonds sich in ihrer Gruppe am besten entwickelt haben.

Für reine Equity-Fonds funktioniert die Idee eines Dachfonds am besten. Die Kombination von Eigenkapitalfonds anstelle von Einzeltiteln scheint eine stabilisierende Wirkung auf die Performance zu haben. Während Investoren nicht vollständig immun gegen Abstürze sind, ist die Chance, einen Flop-Fonds zu fangen, signifikant niedriger als bei konventionellen Fonds (siehe Grafik). Dachfonds gehören selten zu den Top-Fonds global investierender Beteiligungsfonds.

In unserer Übersicht "Die besten Dachfonds aller Fondsgruppen" sind die Besten aufgeführt. Durch die hohe Bekanntheit von Dachfonds entstehen bei vielen Investoren Missverständnisse. "Dachfonds " bezeichnet nichts anderes, als dass der Verwalter eines Dachfonds in andere Dachfonds anlegt. Zahlreiche Dachfonds legen gar ausschliesslich in Eigenkapitalfonds an. Bei der Abgeltungssteuer sucht der Investor meist etwas anderes: Er will einen Anlagefonds als Vermögensverwalter.

Mischfonds kommen dieser Idee am ehesten entgegen. Bei der Abgeltungssteuer spielt es keine Rolle, ob ein Dachfonds als Dachfonds eingerichtet ist oder nicht. Die Umwidmungen innerhalb des Sondervermögens sind in beiden FÃ?llen weiterhin umsatzsteuerfrei. Auch Mischfonds profitieren von diesem Vorteil, gleichgültig, ob sie Anteile auf Renten oder Eigenkapitalfonds auf Obligationenfonds umstellen.

Der Investitionserfolg des Fond ist ohnehin viel bedeutender als seine Errichtung. Erst wenn er über viele Jahre eine gute Performance erzielt, wird der Investor ihn mit einem guten Gespür im Wertschriftendepot belassen. Sollte hingegen ein Teilfonds schlecht laufen und in der Zwischenzeit durch einen anderen abgelöst werden müssen, sind die Preisgewinne des nach dem 1. Jänner 2009 erworbenen Teilfonds zu versteuern.

Unsere Bewertung hat gezeigt, dass es für Investoren keinen triftigen Anlass gibt, beim Erwerb eines gemischten Fonds einen Dachfonds zu favorisieren. Dachfonds sind in den meisten Konzernen nicht besser als ihre Wettbewerber, die einzelne Aktien zusammentragen. Bei vielen Anlegern, wie z.B. unserem Vorleser Karl Bauer, kam es zu Fehlschlägen mit Dachfonds, die ihnen von namhaften Kreditinstituten empfohlen wurden.

Investoren sollten auf der Hut sein, insbesondere bei neu aufgelegten Dachfonds. Es ist ratsam, einen geprüften Fund zu erwerben. Funds of Funds zählen zu den Kostentreibern, da sie doppelt so hohe Verwaltungskosten haben: Zusätzlich zur Verwaltung des Sondervermögens selbst müssen auch die Verwalter der erworbenen Sondervermögen mitfinanziert werden. Wenigstens für die schlechten Funds of Funds, nichts als Ausgaben wirklich passiert.

Der Ertrag der oben genannten Mittel ist unter Einbeziehung aller Kosten vollständig in Ordnung. Der Finanzsektor kann für solche Erträge zu Recht Werbung machen.

Mehr zum Thema