Baukredit Ablösen

Bausparen ersetzen

für Baudarlehen - so berechnen Sie die Tilgung! Seit der Aufnahme des Baukredits vor einigen Jahren waren die Hypothekarzinsen dort deutlich höher. Mit dem Verkaufserlös können Sie Ihr Darlehen vollständig zurückzahlen und den Kreditgeber wechseln und das verbleibende Darlehen zurückzahlen.

Vorfällige Rückzahlung von Baukrediten - so errechnen Sie die Rückzahlung!

Kürzlich hat die Stiftung Warentest die Frage der Vorfälligkeitsentgelte für Baudarlehen aufgreift. Die Folge ist, dass viele Kreditinstitute von Darlehensnehmern, die ihre Hypothekendarlehen frühzeitig tilgen oder nicht abbauen, zu viel Schadenersatz einfordern. Wird das betreffende Leasingobjekt veräußert und muss das Kreditgeschäft daher gekündigt werden, kann die Hausbank eine Vergütung dafür fordern, dass das Kapital nicht zu dem Zinssatz angelegt werden kann, den sie für das Kreditgeschäft erhalten hätte.

Selbst wenn ein Vertrag nicht in Anspruch genommen wird, muss der Darlehensnehmer mit entsprechenden Aufwendungen kalkulieren. "Der Entschädigungsbetrag richtet sich nach dem Zinssatz, den eine Hausbank für ihre Ersatzinvestition verwendet. Die Verzinsung ist umso größer, je niedriger der Zinssatz ist. Laut Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs müssen Kreditinstitute die Verzinsung von Pfandbriefen zur Bestimmung der Vergütung verwenden", sagt sie.

Gern sind wir Ihnen bei der Kalkulation behilflich oder prüfen, ob Sie aufgrund falscher Kündigungsanweisungen frühzeitig aus Ihrem Kredit aussteigen.

Oops, bist du ein Mensch?

Damit Sie fortfahren können, muss Ihr Webbrowser die Verwendung von Plätzchen zulassen und Java-Script aktivieren. Füllen Sie das Formular aus, wenn Ihr Navigator die Annahme von Plätzchen zulässt und kein aktiviertes Java-Script hat. Wenn Sie Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte: Im Problemfall kontaktieren Sie uns bitte: Online Streitschlichtung nach Artikel 14 Absatz 1 ODR-VO: Von der Europäischen Union wird eine Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) zur Verfügung gestellt.

Arrangieren Sie eine Folgefinanzierung für Baukredite: Vergleichsmöglichkeiten

Für Annuitätendarlehen und Vorfinanzierung von Bausparverträgen wird der Zins in der Regel nur für einen gewissen Zeitraum - und nicht für die ganze Dauer - zugesagt. Das Ende der Zinsbindungsfrist ist deshalb ein sehr wichtiger Termin, vor allem aus drei Gründen: Die Bedingungen für die Folgefinanzierung sind fix. Anschließend wird mit dem Darlehensgeber über den neuen Zins und die weitere Zinszusage verhandelt.

Die Sondertilgung ist unbeschränkt möglich. Es besteht die Option, einen beliebigen Betrag an außerplanmäßigen Tilgungen zu tätigen - ohne dass der Darlehensgeber Schadensersatzansprüche geltend machen kann. Quellen des Geldes können sein: Sie können Ihr Darlehen komplett einlösen und den Darlehensgeber umstellen. Achtung: Dies ist nur möglich, wenn die vertraglich vereinbarte Zinsverpflichtung des Gesamtdarlehens erlischt.

Die Umstellung zahlt sich aus, wenn die neue Bank in Summe günstigere Bedingungen hat. Sie können aber auch ganz unkompliziert das erweiterte Finanzierungsangebot dazu verwenden, Ihren Handlungsspielraum gegenüber dem vorherigen Darlehensgeber zu erhöhen. Eine Folgefinanzierung empfiehlt sich mindestens ein Jahr vor Ablauf der Zinsbindungsfrist - oder noch früher, wenn Ihnen die Absicherung nicht ausreicht.

In der Regel sollten Sie 4 bis 12 Kalenderwochen vor Ende der Zinsbindungsfrist ein entsprechendes Gebot von Ihrer aktuellen Bank erhalten. Sie können die Bedingungen für die Folgefinanzierung bis zu fünf Jahre im Vorhinein mit einem Terminkredit festlegen. Darüber hinaus bietet ein Teil der Darlehensgeber zwölf Monaten ohne Zinsen an. Dabei ist zu beachten, dass ein Forward-Darlehen auch dann bindend ist, wenn das generelle Zinssatzniveau bis zum Laufzeitbeginn abnimmt statt zunimmt.

Bei Nichtinanspruchnahme des Forward-Darlehens besteht das Risiko einer Nichtannahmeentschädigung, die mehrere tausend Euros ausmachen kann. Das Forward-Darlehen ist daher immer eine Mutmaßung auf zukünftige Zinserhöhungen.

Mehr zum Thema