Sichere Geldanlage 2017

Investitionssicherheit 2017

30.11.2017 Erik Steuer 2 Antworten. Da ist es gut, solide Zinserträge aus sicheren Anlagen zu haben. Das Jahr 2017 war für viele Investoren ein überraschend gutes Jahr.

Warum Sie Ihr Vermögen mit "sicheren" Anlagen riskieren. Ein Blick auf den "Credit Compass 2017" der SCHUFA hilft.

Part 5 Materialwerte wie z. B. Öl, Gas, Holz oder Windenergie " Green Money News

Die Anleger suchen in einer Zeit historisch niedriger Zinsen immer noch nach sichereren und profitableren Anlagen. Deshalb möchte ich einen Blick auf die wesentlichen Assetklassen für das neue Jahr 2017 werfen. Wenn Sie überprüfen wollen, wie genau diese Angaben für die entsprechenden vergangenen Jahre waren, können Sie dies hier tun: 2012, 2013, 2014, 2015 und 2015; Materialwerte sind alle Anlagen, die nicht unmittelbar auf EUR lautend sind, d.h. Grundstücke, Anteile, Rohstoffe oder Direktinvestitionen in Windkraftanlagen, Fotovoltaikanlagen oder Wälder.

Diese sind wertbeständig, ungeachtet der Währung (Papiergeld, Papieranlagen) und sollten an jedem Anlegerstandort zur Aufnahme repräsentiert sein. In der fünften und letzen Teil unserer Kleinserie "Secure Investment 2017" möchte ich einen Einblick in das noch unbehandelte Immobilienvermögen geben; Aktie und Immobilie wurden bereits untersucht. Nachdem die Rohstoffpreise im Jahr 2015 gesunken waren, stiegen die Kurse für diese Produkte im Jahr 2016.

Im Jahr 2017 wird sich dieser brillante Aufwärtstrend kaum noch fortsetzen, doch dürfte der Trend bei einer tendenziell anziehenden Weltkonjunktur nach oben deuten. Eine besondere Rolle spielt der bedeutendste Grundstoff Öl: Wird die Ölflut reduziert und die Ölpreise durch die hohen Fördermengen, die den Kursrückgang im Jahr 2015 verursacht haben, in die Höhe getrieben?

Explosionsgefahr auf einer Ölplattform: Erdöl ist für Öko-Investoren nach wie vor ein roter Faden. Grundsätzlich begrüssen wir die hohen absoluten Rohmaterialpreise, wodurch die Übernutzung von Mother Earth auf ein Mindestmaß reduziert wird. Die hohen Energiepreise für Erdöl, Erdgas und Steinkohle machen die Umstellung auf erneuerbare Energieträger schneller als jede andere Maßnahme.

Das Jahr 2016 war für die Forstwirtschaft ein pechschwarzes Jahr. Einige Investoren haben deshalb die Abholzung ihrer Baumbestände verschoben und damit den natürlichen Nutzen von Bauminvestitionen ausgeschöpft. Der Holzpreis ist konjunkturell bedingt, dementsprechend werden die höheren Kurse wieder steigen. Aber auch wenn die Kosten immer tief bleiben, kann durch die Erhöhung der Biomassenutzung ein höherer Gewinn erzielt werden.

Bis 2016 wird der traditionelle Absatzmarkt für umweltorientierte Investoren, also der Betreiben von sauberen Anlagen wie Windkraftanlagen oder Photovoltaikanlagen, weitestgehend trocken sein. In der Vergangenheit wurden regenerative Energiequellen eingesetzt. Zwei staatliche Ursachen haben dazu geführt: Zum einen die deutlich verschärfte Reglementierung von Bankprodukten, die in der Konsequenz zu steigenden Preisen führte (neben einer sehr positiven Erhöhung der Sicherheit).

Andererseits der stark reduzierte Ausbau der regenerativen Energie. Wonach schaut 2017 aus? Derzeit beschränken sich die Investitionsmöglichkeiten auf wenige Angebote von Unternehmen, die sich gezielt im Sektor der regenerativen Energie aufstellen. Gegenwärtig sind dies Neitzel & Cie oder Watters; vielleicht später im Jahr Luana Capital mit einem neuen Blockheizkraftwerksprogramm oder Ökoorenta mit einem neuen Programm als Teil ihrer populären "New Energies"-Serie.

Schlussfolgerung: Realvermögen bleibt ein wesentlicher Bestandteil eines ausgewogenen, gut strukturierten Anlageportfolios. In Deutschland stieg die Teuerung im Jahr 2016 auf 1,7 % an. Setzt sich dieser Aufwärtstrend fort und die Teuerung steigt weiter an, bietet das Realvermögen einen hohen Grad an Sicherheit, da es vom Kurs der Papierwährung abhängt. Gegenwärtig ist das Angebotsspektrum für umweltorientierte Investoren kleiner geworden, die verbleibende Angebotsqualität ist jedoch größer als das der Vorjahre.

Hol dir die Green Money News und bekomme Insider-Tipps und frühe Ziehungsboni. Er ist Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der Grüne Geldbörse GmbH. Das ist ganz simpel, denn der Doppelnutzen von Green Investments überzeugt - die Verbesserung der Umwelt und die Erhaltung der Erlöse. "Mehr über ihn und das grüne Gold auf Xing, Twitter oder in der Zeitung.

Dieser Eintrag wurde am 19. Jänner 2017 um 10:48 Uhr veröffentlicht und ist abgelegt unter Allgemeines.

Mehr zum Thema