Sparen Fonds

Geld sparen

Bleiben Sie ganz entspannt - auch beim Sparen. Fonds sind auf Wunsch auch mit Kapitalerhaltungsziel oder mit Garantie erhältlich. Sparen Sie Geld, indem Sie die kapitalbildenden Leistungen in Fonds investieren. Sparen kann jeder regelmäßig. Sparen funktioniert mit Geld.

Mit Geld sparen: Was Sie wissen müssen

Nirgends bekommen Sie gute Interesse an Ihren Ersparnissen und der Erwerb einer Liegenschaft macht nicht für jeden Sinn. Kaufe keine einzelnen Aktien, sondern einen Korb von Aktien, der sich weit über verschiedene Staaten, Sektoren und Devisen erstreckt. Benutze die Mittel dafür. Investieren Sie kein Kapital in Anschaffungsnebenkosten (Ankauf, Verwaltungsgebühren), sondern verlassen Sie sich auf preiswerte Index-Fonds (ETFs).

Die Fonds verfolgen den Kurs der Börsen getreu, kostspielige Fondsmanager intervenieren nicht. Dies ist das Spielkonto für ihre Anteile und Gelder, so zu sagen. Jeder, der in Wertpapiere investiert, wird immer wieder auf die Abkürzung ETF stoßen. Ein ETF ist ein Eigenkapitalfonds, der einen existierenden Börsenindex abbildet. Beispiel: Ein Anleger möchte an der Wertentwicklung des Stoxx Europe 600 teilnehmen - statt 600 Einzelaktien in ein Portfolio aufzunehmen, kann er auch einen ETF auf den Stoxx Europe 600 ankaufen.

Deshalb zählen sie zu den fixen Empfehlungen von Finanztip, wenn Sie mehr Ertrag aus Ihrem Vermögen erzielen wollen, als es mit Tages- und Festgeldern möglich ist. Ein ETF ist auf allen möglichen Indices und in der Regel von mehreren Providern erhältlich. In Deutschland gehandelte Fonds können z.B. an der Frankfurter Wertpapierbörse gefunden werden.

Beispielsweise besteht der ETF auf den Weltaktienindex MSCI World aus 1.600 Einzeltiteln aus 23 Nationen. Im Falle von Equities und Fonds ist der Standort kein Spielkonto, sondern ein etwas differenziertes Custody. Die Einlagen von Flachex und Onvista Bank kombinieren diese beiden Faktoren am besten: Investoren können gegen eine Vergütung von EUR 5,90 (Flatex) bzw. EUR 6,50 (Onvista Bank) eine große Anzahl von Wertpapieren, Fonds und börsengehandelten Fonds erwerben und sehen auf einen Blick, an welchen Börsenplätzen die Papiere am billigsten sind.

ING-Diba beispielsweise bietet viele der von der Finanztipp vorgeschlagenen Fonds auf den MSCI World, Stoxx Europe 600 oder MSCI Europe ab einem Investitionsbetrag von 500 EUR an. Mit Comdirect kostet ein Teil der ausgewählten Fonds bei einem Kauf über Xetra für einen Investitionsbetrag von 1000 EUR oder mehr permanent eine Provision von 3,90 EUR. Im Direkthandel können Investoren grundsätzlich immer entscheiden, ob sie den ETF an der Wertpapierbörse oder über einen direkten Händler erstehen.

Statt einmalig einen höheren Geldbetrag zu investieren, können Anleger auch monatlich 50 oder 100 EUR in einen Sparbetrag investieren. Dafür werden jedes Mal Aktien eines börsengehandelten Fonds ersteigert. Anstelle von 100 EUR pro Kalendermonat fliessen zum Beispiel nur noch 98,50 EUR in den Einsparplan.

Für viele Fonds eliminieren die Unternehmen Flachex, Consorsbank, Maxblue, Comdirect und Onvista Bank diese Aufwendungen.

Mehr zum Thema