Kurzfristige Staatsanleihen

Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit

Auch Spanien wendete einen negativen Zinssatz für kurzfristige Anleihen an. Viele übersetzte Beispielsätze mit "kurzfristige Anleihen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Die Zentralbank erhöhte die Zinssätze und führte steigende kurzfristige Zinssätze ein. Tipp: Zu Beginn werden eher kurzfristige Staatsanleihen verwendet. Kurzfristig schwanken Aktien stärker als Anleihen.

Staatsanleihen: Kurzfristige Staatsanleihen sind besser als ihre Reputation

Warum ich einen Teil meines Vermögens in kurzfristige Staatsanleihen (US-Anleihen oder deutsche Staatsanleihen mit einer Laufzeit von bis zu zwei Jahren) anleg. Dies ist vielen Menschen unverständlich, da es nur Negativzinsen für diese Bonds gibt. Sein Argument: Die tiefen Nominalzinssätze sind für die Bewertung nicht relevant, da sie allein von den Realzinsen, d.h. von den Realzinsen nach der Teuerung abhängen.

Dabei sind Mindestrenditen oder gar Negativrenditen bei Obligationen mehr die Regel als die Regel. In den USA lag die inflationsangepasste Jahresdurchschnittsrendite für Staatsanleihen von 1900 bis 2015 bei 2% und für kurzfristige Staatsanleihen bei 0,8%. In Deutschland waren die realen Erträge für kurz- und längerfristige Staatsanleihen im Mittel dieser Vergleichsperiode zwar rückläufig, was jedoch auf die Auswirkungen der Hochinflation und zwei Staatsbankrotte/Währungsverschiebungen zurückzuführen ist.

Parkgeld:

Kurzfristige Obligationen sind das beste Nachtgeld.

Krimkrise und China-Probleme machen es empfehlenswert, aus risikoreicheren Anlagekategorien und Parks Kapital zu entnehmen. Anstatt von einem Call Money Lock Angebot zum anderen überzugehen, sollten Investoren in kurzfristige Schuldverschreibungen anlegen. Die Deutsche Bank hat kürzlich festgestellt, dass Investoren ihr Kapital vermehrt auf Bankkonten anlagern. Wie die jüngste Umfrage für das dritte Vierteljahr 2013 ergibt, haben die Investoren den Bestand an langfristig angelegten Rentenpapieren und Titeln deutlich reduziert.

Deutsche haben nur 22,3 Prozentpunkte ihres Kapitals in die beiden Klassiker investier. Vor allem in der Finanz- und Staatsverschuldungskrise wurde das private Finanzvermögen von rentableren langfristigen Investitionen auf liquide und angeblich risikoärmere Investitionen umgestellt. Investoren akzeptieren nicht nur, wesentlich weniger als die Teuerungsrate zu sammeln, sondern können auch einen Teil ihres Kapitals gefährden.

Es geht um viel: Die Bundesbürger haben 5070 Mrd. EUR investiert, davon gut 2.000 Mrd. EUR in bar und Bankguthaben, rund 1.500 Mrd. EUR in Versicherungsverträge. Ein derzeitiger Vergleichstest von 74 Tagesgeld-Angeboten des Finanz-Portals Tagesgeldvergleich.net belegt jedoch, dass auch im besten Falle kurzfristige Geldanlagen von geringem Nutzen sind.

Dabei wurden die Verzinsung der Kapitalanlagen in Höhe von 5.000 EUR und 50.000 EUR mit einer Restlaufzeit von je einem Jahr gegenübergestellt. Im Zeitraum Jänner 2009 bis Jänner 2014 bietet die direkte Bank der Sparkasse ihren Kundinnen und Kunden einen durchschnittlichen Jahreszins von 2,115% an. Die Funktionsweise von Obligationen, wie und wo Investoren sie am besten erwerben und was bei Rentenpapieren zu berücksichtigen ist.

Als Gegenbeispiel: Wer vor fünf Jahren eine Schuldverschreibung des Handelsgiganten Metro mit einer Laufzeit bis 2015 gekauft hat, hat inzwischen 7,625% pro Jahr gesammelt - dreieinhalb Mal den besten Tageszins; Investoren hätten ihr Kapital von Jänner 2009 bis Jänner 2014 mit deutscher Aktie auf das Doppelte erhöht, und der Goldkurs ist rund die halbe Miete gegenüber Jahresbeginn 2009.

Klar, die Aktienpreise fluktuieren kräftig, der Goldpreis ist mehr Absicherung gegen Krisensituationen als eine Kurzzeitparkstation für Gelder, und Anleihekapital kann den Bach runtergehen, wenn der Kreditgeber bankrott gehen muss. Investoren können mit Industrieanleihen wesentlich mehr Zinsen als das durchschnittliche Bankangebot verdienen und zugleich von Finanzinstitutionen unabhängiger werden. Die Kosten für private Investoren sind weniger als der stetige Wechsel von einem potentiell rentablen Tagesgeldangebot zum anderen.

Investoren brauchen ein Wertpapierportfolio und einen sinnvollen Anleihenmix, der innerhalb von ein bis drei Jahren recht gut rückzahlbar ist.

Mehr zum Thema