Indexfonds ohne Ausgabeaufschlag

Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag

Die Entwicklung des Fondsvermögens erfolgt dann ohne Dividendenerträge, sofern der Anleger diese ohne Ausgabeaufschlag erhält. Die Indexfonds werden fast immer ohne den im klassischen Fondsgeschäft üblichen Ausgabeaufschlag verkauft. Aus Kostengründen sollten Anleger Fonds ohne Ausgabeaufschlag erwerben. ETFs sind die häufigsten passiven Indexfonds.

Ohne Ausgabeaufschlag gute Mittel auftreiben 2018: Wie & Wo? Andeutung

Wo kann man gutes Geld auftreiben? Wo kann man Geld ohne Ausgabeaufschlag bekommen?

Detailliertere Information und weiterführende Hinweise, wie man gute Mittel erhält, sind in diesem Beitrag enthalten: Wie kann man Anlagefonds miteinander kombinieren? Wie kann ich Gelder ohne Ausgabeaufschlag auftreiben? Haben Sie einen oder mehrere vielversprechende Anlagefonds entdeckt, stellen sich die Fragen, wo Sie diese kaufen können. Wer sich umsieht und sich ein wenig erkundigt, kann den ärgerlichen Ausgabeaufschlag oft ganz oder zum Teil einsparen (was ist der Ausgabeaufschlag?).

Kluge Investoren ersparen sich die anfallenden Honorare (je nach Höhe des Ausgabeaufschlags und der Höhe der Investition können dies rasch einige hundert Euros an Gestehungskosten sein, die Sie vermeiden). Bei welchen Kreditinstituten oder Fondsanbietern werden Gelder angeboten, bei denen kein Ausgabeaufschlag gezahlt werden muss?

Online-Fondsmakler haben auch eine große Auswahl an günstigen Vermögen. Der Website zufolge sind nicht weniger als zwölftausend Anlagefonds ohne Ausgabeaufschlag erhältlich.

Inwiefern können sich die oben erwähnten Gremien den Entlastungsverzicht erlauben? Die beträchtliche Kostenersparnis wird dann durch den Wegfall des Ausgabeaufschlages an die Kundschaft weitergereicht. Den Fondsverkäufern wird nur ein Teil der Jahresgebühr als Portfoliokommission ausgezahlt (diese ist jedoch nicht teurer als anderweitig und Sie müssen sie trotzdem bezahlen, unabhängig davon, wo Sie den/die Fond(e) kaufen).

Mehr zum Thema