Fonds Rückgabe

Fund-Rendite

Verkauf oder Rückgabe? Viele übersetzte Beispielsätze mit "Rückgabe von Fondsanteilen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Redemption Fund Units" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Ausgenommen sind Offene Immobilienfonds. Wissenswertes und Interessantes über die Rückgabe von Wertpapieren.

Richtige Behandlung der Rücknahme von Anteilen an die Fondsleitung

Der aktuelle Nettovermögenswert der Fondsanteile ist bei den Vertriebspartnern oder Treuhandfonds verfügbar und wird in einer vom Vorstand von Zeit zu Zeit festgelegten Form publiziert. Erwerb, Veräußerung und Umplatzierung von Aktien: Investoren, die zum ersten Mal Einheiten erwerben, werden aufgefordert, das Anmeldeformular vollständig zu ausfüllen.

Die schriftlichen Anleitungen für Ankauf, Veräußerung und Neuzuteilung sollten an einen Händler geschickt werden. Instruktionen können auch per Telefax erteilt werden, wenn Fidelity eine vollständige Faxfreigabe vorliegt. Dieses Recht gilt so lange, bis der Vertriebspartner die Kündigung dieser Bestimmung per gesonderter Mail erfährt.

Vollständige Bewerbungen, zusammen mit den verfügbaren Mitteln und den Verkaufs- und Umlegungsanweisungen, die von einem Vertriebspartner oder Fidelity Funds bei Zeichnungen von Aktien durch Fidelity Funds an einem Tag, an dem der Vertriebspartner und Fidelity Funds vor 17:00 Uhr britischer Zeit (normalerweise 18:00 Uhr mitteleuropäische Zeit) an einem Bewertungsstichtag für den Handel offen sind, in der Regel an diesem Tag zum nächstfolgenden kalkulierten Nettovermögenswert des Fonds zuzüglich einer Veräußerungsgebühr durchgeführt werden.

Fidelity nimmt in der Regel keine Auszahlungen von und an nicht registrierte Aktionäre oder Stammaktionäre an. In der Regel werden die Aktionäre um bis zu drei Werktage geduldig ersucht, bevor sie ihre Aktien nach dem Kauf oder der Zeichnung von Anteilen umplatzieren, veräußern oder zurücknehmen können, und nach Erhalt der vollständigen Umlegungsanweisungen durch die Vertriebsgesellschaft oder Fidelity Funds die neuen Aktien des Teilfonds, in den sie ihre Aktien umplatziert haben, und bis zu fünf Werktage vor ihrer Rücknahme veräußern oder zurückplatzieren können.

Die Anweisung zum Erwerb von Einheiten wird in der Regel erst nach Eingang des Geldes bei der Hausbank durchgeführt. Die Höhe des Anteilsbesitzes eines Investors darf zu keinem Zeitpunkt den für die jeweilige Anteilklasse des betreffenden Fonds anwendbaren Mindestanlagebetrag übersteigen. Die Verkaufsinstruktionen müssen die vollständige Eingabe, den bzw. die Bezeichnungen der betreffenden Fonds, die Abwicklungswährung, die Zahl oder den Gegenwert der zu veräußernden Stücke und die Bankverbindung beinhalten.

Die Aktionäre können ihre Anteilscheine eines Fonds oder einer Anteilklasse ganz oder teilweise in Anteilscheine eines anderen Fonds oder einer anderen Anteilklasse umwandeln, sofern die entsprechenden Mindestanlagesummen für den vorherigen und den neuen Fonds oder die neue Anteilklasse einhalten werden. Aktionäre können einige oder alle ihrer Anteilsklassen B eines Fonds in Anteilsklassen B eines anderen Fonds mit derselben Handelswährung umplatzieren, sofern diese ausgeben wurde.

Aktionäre können einige oder alle ihrer Anteile der Kategorie C eines Fonds in Anteile der Kategorie C eines anderen Fonds umverteilen, sofern diese Kategorie emittiert wurde. Aktionäre können einige oder alle ihrer Anteile der Kategorie E eines Fonds in Anteile der Kategorie E eines anderen Fonds umverteilen, sofern diese Kategorie emittiert wurde. Aktionäre können ihre Anteile der Kategorie Y eines Fonds ganz oder teilweise in Anteile der Kategorie Y eines anderen Fonds umverteilen, sofern diese Kategorie emittiert wurde.

Instruktionen sollten alle Kontodaten sowie die Zahl oder den Betrag der zwischen den benannten Fonds umzuverteilenden Einheiten aufführen.

Mehr zum Thema