Edelholz Investment Erfahrung

Erfahrung mit Edelholz-Investitionen

ShareWood Switzerland AG aus der Schweiz investiert seit vielen Jahren in brasilianische Edelholzplantagen. Die ShareWood Group verfügt über langjährige Erfahrung. Die Anbauerfahrung der Besitzer von zertifizierten Plantagen gibt zusätzliche Sicherheit. Auch EDELMETALL, EDELHOLZER UND EDELSTEINE SOLLEN. teilen Sie gerne Ihre Erfahrungen auf Ihrer aktuellen Reise.

Lebensforstwirtschaftliche Gruppe: Sind die Themen Ökologie und Ertrag ineinandergreifend?

Darüber hinaus haben sich die Anleger in den letzten Jahren gewandelt, nicht nur die Wertsteigerung ist entscheidend, sondern auch die Zukunftsfähigkeit eines Investments. Sie wollen ihr Kapital in zukunftsfähige Vorhaben wie Wälder und Ackerland investieren. Der Schweizer Konzern Lebensforstwirtschaft ist ein Lieferant für Teakholz.

Bei den Direktanlagen von Lebensforstwirtschaft wird eine Wertsteigerung von 4-5% p.a. prognostiziert und dies ohne Rücksicht auf die Kapitalmarktentwicklung. Zudem nimmt die Teakholznachfrage rapide zu, zum einen durch den zunehmenden Reichtum in den aufstrebenden Ländern und zum anderen durch den vielfältigen Einsatz von Holz. Aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung in der Verwaltung und dem Vertrieb von Tropenteak hat die Gruppe eine Direktinvestition entwickelt, die auf nachhaltige Waldbewirtschaftung und ein ausgewogenes Risiko-Rendite-Profil ausgerichtet ist.

Dies kann trotz niedrigster Zinsen und einer allgemeinen Verunsicherung bei der Einschätzung der Weltmärkte in zweierlei Hinsicht überzeugend sein: Die Angebots- und Nachfrageentwicklung nach Edelholz wird immer unverhältnismäßiger, d.h. der steigende Holzverbrauch kann nicht mehr durch die verfügbaren Mengen abgedeckt werden. Die Waldexperten der UNO rechnen mit einem jährlichen Anstieg der Preise um bis zu 5%.

Zur Differenzierung als Emittentin von Forstinvestments von ihren Wettbewerbern benötigt sie zum Beispiel ausgewiesene Fachkenntnisse, deren Basis Kompetenzen und wirtschaftliche Erfahrungen dokumentiert. Das Gesetz zum Schutze des Regenwalds und das Umweltbewusstsein führt heute zu einer starken Zunahme der Anforderungen an zertifiziertes Brennholz. Nur wenige Lieferanten - darunter die Lebensforstgruppe - sind jedoch in der Lage, das hohe Niveau des FSC (Forest Stewardship Council®) zu erreichen und zugleich hochwertiges Brennholz zu erzeugen.

Früher haben Investoren manchmal durch die Investition in Waldgebiete Verluste gemacht, oft bei kleinen Forstbetrieben mit wenig Erfahrung. Vor einem Baumeigentümer sollte ein Investor unbedingt überprüfen, wie lange der Anbietende am Kapitalmarkt ist, was eine gewissen Fortbestand von wenigstens sieben oder acht Jahren für eine umfangreiche Erfahrung des Holzinvestmentanbieters ausspricht.

Dabei sind neben der Unternehmensbewertung die Investitionsbedingungen sowie die rechtliche Absicherung im Anbaugebiet wichtig. Laut Lambert Liesenberg, Geschäftsführer von Lebensforstwirtschaft, "sind alle Teakwälder nicht verpachtet, sondern als Grundbesitz des Betriebes im Kataster registriert, um den Anlegern maximale Sicherheiten zu bieten". Vor fast zwei Dekaden, vor exakt 16 Jahren, wurden die ersten Teakpflanzungen der Gruppe Lebensforstwirtschaft gepflanzt.

Damit ist das schweizerische Traditionsunternehmen selbst einer der traditionsreichsten Anbieter von Direktanlagen in Edelholz in Europa. So haben beispielsweise Anleger der Lebensforstgruppe die Gelegenheit, die Pflanzungen zu jeder Zeit zu besichtigen und die ihnen zur Verfügung gestellten GPS-Daten zu nutzen, um ihre eigenen Teakholzbestände gezielt zu erobern. Das Zertifikat erlaubt für die Lebensforstwirtschaft ein wesentlich besseres Absatzpotenzial und gewährleistet, dass die Teakholzwälder auf ehemaligem Brachland gepflanzt wurden und nicht der Urwald in Costa Rica zu diesem Zweck abgeholzt wurde.

Lebensforstdirektor Dr. Diego Perez, der mit seinen Forstmannschaften die mehr als 5.100 ha Teakwald bewirtschaftet, sieht in einem Unternehmensbericht positive Zukunftsperspektiven und ist überzeugt, "dass nur geprüfte Teakqualität die weltweite Nachfrage in den nächsten Jahren befriedigen kann". von Lebensforstwirtschaft und anderen Dienstleistern und verheißt Investoren einen lohnenden Ansporn, ihr eigenes Portefeuille mit einer solchen nachhaltigen Investition zu vergrössern.

Mehr zum Thema