Direktversicherung Vorzeitige Auszahlung

Erstversicherung Vorzeitige Zahlung

Eine vorzeitige Zahlung ist nicht möglich. Lebensversicherung ist eine Direktversicherung. Dies bedeutet jedoch keine vorzeitige Auflösung. Aber sein Chef lehnte die vorzeitige Auflösung ab.

Anwaltliche Pauschale

Hallo, mein Arbeitgeber hat für mich ein BAV in Gestalt einer Direktversicherung geschlossen. Der Arbeitgeber wurde im Monat May über die mögliche vorzeitige Beendigung der Versicherungspolice mit Zahlung des Rückkaufswertes an mich informiert. Dann bekommen Sie die Stornierung der Vorfälligkeit. Also, zuerst wurde die Zahlung bestätigt, und dann, wenn das Unternehmen nicht mehr der Versicherte - storniert.

Ich habe bereits mit dem Betrag gezählt, weil die Zahlung zuerst versprochen wurde und ich im Moment in finanziellen Schwierigkeiten bin. Kann ich das Guthaben verfrüht bekommen (z.B. Berufung gegen finanzielle Notlage)? Sie können die Direktversicherung zwar ohne Prämienzahlung abschließen, aber nicht frühzeitig kündigen - mit Rückzahlungsanspruch.

Das erste Auszahlungsdatum des Pensionsplans darf nicht vor dem vollendeten sechzigsten Jahr sein.

Vorzeitiges Kündigen meiner Direktversicherung

Ist es möglich, meine Direktversicherung, die für 8 Jahre prämienfrei ist, zu stornieren, wenn ich vor Ablauf der Versicherungsdauer volljährig bin? Liebe Fragestellerin, ich möchte nun Ihre Anfrage wie folgt antworten: Es wäre schwierig, die Direktversicherung zu beenden und die Beiträge auszuzahlen, sofern es sich, wie Sie beschrieben haben, um eine Altersversicherung handele, da Sie bereits seit langem keine Beiträge mehr zahlen müssen.

Zunächst sollten die Allgemeinen Versicherungskonditionen geprüft werden, in welchem Umfang eine Beendigung möglich ist und ob es eine Beschränkung in Bezug auf die Beendigung und das Überschreiten der Altergrenze gibt, wenn die Absicherung durch den Auftraggeber erfolgt ist. Ist dies der Fall, besteht in 2 Abs. 2 Satz 2 BetaVG ein rechtliches Kündigungsverbot vorzeitig.

Nach Ansicht des Landgerichtes Hamburg steht die vorzeitige Auszahlung im Widerspruch zum Zweck dieser Vorsorge. Zur Gewährleistung der finanziellen Sicherheit im hohen Lebensalter mit Direktversicherungsleistungen dürfen weder Rückkaufwert noch Gewinnbeteiligung und Tantieme vor den erlaubten Leistungszeitpunkten ausbezahlt werden.

Insoweit war es möglich, die Versicherungen zu kündigen, aber nach der oben erwähnten Verordnung soll die Versicherungen dann von den Beiträgen befreit und erst bei Erreichung der Alterslimite ausgezahlt werden. Ein weiterer Punkt ist die so genannte Entschädigung nach 3 BTRAVG. Falls eine Beendigung unter den Konditionen möglich ist, sollten Sie dies immer im Detail mit dem Versicherungsträger absprechen, da ggf. auch Sozialabgaben nachträglich gezahlt werden müssen und der Versicherungsträger Ihnen eine genaue Kalkulation des zu zahlenden Betrages mit eventuellen Nachschussverpflichtungen vorlegt.

Sie sollten dies auf jeden Fall tun, bevor Sie eine mögliche Beendigung der Auseinandersetzung über eine Abgangsentschädigung ankündigen, um die Höhe des Betrages, den Sie wirklich bekommen können, zu kontrollieren. Zusammenfassend ist die Beendigung einer Direktversicherung nach dem BetaAVG möglich, aber wahrscheinlich keine Auszahlung der Beiträge, vor allem der Gewinnbeteiligung etc.

Das Gleiche trifft auf einen eventuellen Schadensersatzanspruch zu. Ich beantworte Ihre Fragen gern im Bereich der Kommentar-Funktion, besonders wenn Sie weitere spezifische Fragen zu den Versicherungskonditionen haben.

Mehr zum Thema