Bausparvertrag Beste Rendite

Baufinanzierungsvertrag Beste Rendite

Die Rendite von zehnjährigen Sparbriefen ist deutlich besser als die einer zehnjährigen Bundesanleihe. Beste Unterstützung vom Staat: Familien mit kleinen Kindern. Die Geschäftsgrundsätze und die Rahmenbedingungen für das jeweilige Kalenderjahr sind in Abhängigkeit von der aktuellen Rendite begrenzt.

Bausparvertrag:

"Eine nicht quantifizierbare gefühlsmäßige Rückkehr."

"Der Sparzinssatz hingegen hat eine fast klägliche Wirkung. "Ein alarmierendes Resultat, denn die meisten Anleger dürften in einer siebenjährigen Sparperiode einen negativen Ertrag erwirtschaften", sagt Max Hebst, Eigentümer der FMH-Finanzberatung. Viele Tarife bieten auch bei einer 10-jährigen Sparperiode einen negativen Ertrag. Nach wie vor bewerben die Wohnungsbaugesellschaften ihr traditionelles Produkt.

Andreas Zehnder, Vorsitzender des Vorstands des Verbands der Privatbausparkassen, erläutert, in welchem Umfang in der Ansparphase mit den laufenden Guthabenverzinsungen aufgrund der Akquisitionsgebühr eine Negativrendite erzielt wird, abhängig vom jeweiligen Tarife und dem jeweiligen Ansparverhalten. Bei Top-Konditionen springen die Kundinnen und Kunden an. In solchen Fällen geben insbesondere Kreditmakler in Scharen an Kreditinstitute mit zinsgünstigen Angeboten weiter.

Einzelne Kreditinstitute sind nicht in der Lage, diesen Angriff zu ertragen. Branchenexperten zufolge wählen einige Kreditinstitute angesichts der großen Zahl von Anträgen risikobehaftete Kundschaft aus und lehnen den übrigen Teil generell ab. Wer mit dem Bau beginnt oder bereits den Kaufpreis bezahlt, muss sich schnell eine andere Finanzierungsform suchen oder einen erhöhten Zins einräumen.

Bei vielen Kreditinstituten wird zusätzlich zum Darlehen ein Bausparvertrag angeboten, insbesondere bei Spar- und Genossenschaftsbanken. Der Bausparvertrag wird entweder sofort als Rückzahlungsersatz aufgenommen, für eine nachträgliche Zinsabsicherung gesondert geschlossen oder für eine nachträgliche Sanierung vorbestimmt. Das Finanzberatungsunternehmen FMH hat den Grenzzinssatz berechnet, ab dem sich die Bausparfinanzierung auszahlt.

Nur wenn der Bankzinssatz des Folgekredits mehr als 7,5 Prozentpunkte, in Einzelfällen auch mehr als 11,5 Prozentpunkte beträgt, lohnt sich das Bausparen. Aufgrund von Zeitdruck wird oft auf ein Übernahmeangebot einer anderen Hausbank verwiesen. Es ist auch ungerecht, wenn die Kreditverpflichtung an das Sparen eines Bausparvertrags geknüpft ist.

Der Kunde sollte solche Angebote zurückweisen und zu einer anderen Institution umsteigen. Zahlreiche Hypothekenmakler stellen ihre Kundschaft unter Zeitdruck und fordern zum Beispiel die Akzeptanz eines Angebotes innerhalb kurzer Zeit. Weil das Maklerangebot sowohl für die Hausbank als auch für den Auftraggeber stets freibleibend ist. Nur wenn die Hausbank ihr Gebot abgibt, gibt es ein konkreteres auch.

Zahlreiche Häuserbanken unterbreiten ihren Kundinnen und Kunden zunächst ein durchschnittliches Zinsangebot. Auch der Bankier ist nicht betrübt, wenn der Eigentümer mit Mediatoren und direkten Banken ein verbessertes Preisangebot erhält. Er sollte ihm aber auf Rat seines Betreuers das angebotene Produkt vor einem Abschluß noch einmal unterbreiten, denn es war nicht auszuschließen, daß er weitere Verbesserungen vornehmen konnte.

Eine solche Vorgehensweise ist nicht gerade ein Beweis für eine gute geschäftliche Beziehung. Dies trifft insbesondere auf jene Institute zu, die ihren Kundinnen und Kunden künftig in erster Linie erstklassige Angebote machen. Dann wäre es besser, wenn die Kundinnen und Kunden mit einer anderen Hausbank tauschen und neu verhandeln würden. Grundsätzlich sollte der Kunde immer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

"Eine negative Rendite wird aber in jedem Falle durch eine negative Rendite ausgeglichen: eine erhöhte Kalkulationssicherheit", erläutert Zehnder. "Es gibt sie aber - und sie war schon immer das wirkliche Argument für den Abschluß eines Bausparvertrages. Bei aller Sparwissbegierde: In einer Zeit des niedrigen Zinsniveaus stehen die hohe Akquisitionsprovisionen in der Diskussion.

Die Finanzaufsichtsbehörde Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat im vergangenen Jahr ihre Anforderungen an die Bausparkasse geändert. Seither können Makler ihre Kommissionen mit den Bausparkunden aufteilen. "In einer siebenjährigen Sparphase mit einer Zielvertragssumme von 100.000 EUR könnte eine Aufteilung der Vergütung einen Zinsgewinn von bis zu 0,4 %-Punkten bringen", erläutert Herbst.

Mehr zum Thema