Bausparvertrag Auflösen

Auflösen Bausparvertrag

Sie können Ihren Bausparvertrag jederzeit kündigen - in bestimmten Fällen kann die Bausparkasse aber auch einen Bausparvertrag kündigen. Es ist jedoch besser, den Vertrag zu teilen oder die Zielvertragssumme zu reduzieren. Das hängt von der Phase Ihres Bausparvertrags ab. Die Kündigung des Bausparvertrages vor Ende der Laufzeit ist mit Verlusten verbunden. Auflösen Bausparvertrag - pünktlich.

Auflösen Bausparvertrag Die meisten Bausparverträge haben eine Laufzeit von sechs Jahren.

Kündigung Bausparvertrag - Vorzeitige Kündigung von Bausparverträgen (Muster, Kündigungsfristen, Kosten)

Ein Bausparvertrag kann mit einer Frist von drei bis sechs Monate unentgeltlich gekündigt werden. Kündigt der Kunde den Mietvertrag vorzeitig, fällt die gesetzliche Wohnbauprämie weg. Anstelle einer Kündigung kann der Kunde den Kontrakt auch aufteilen oder die Zielvertragssumme reduzieren. Der Tip: Immer auf dem neuesten Stand - mit unserem kostenfreien Rundbrief!

Jeder, der in nächster oder entfernter Zeit für den Wohnungsbau benötigt und von den aktuell tiefen Zinssätzen profitiert, schliesst oft einen Bausparvertrag ab. Der Kunde spart zuerst einmal bares Geld, bevor er einen Kredit aufnimmt. Die Zinssätze sind in der Sparphase niedriger als z. B. bei einem Callgeldkonto, in der Kreditphase aber auch günstiger als bei einem reinem Immobilienkredit.

Aber was, wenn Sie das Bargeld früher als geplant haben? Es gibt einen Ausweg: Der Sparvertrag kann zu jeder Zeit gekündigt werden. Dies ist abhängig von der Vertragsphase, in der Sie auflösen. Möchten Sie Ihren Sparvertrag während der Sparphase beenden, gibt es eine Frist von drei bis sechs Monate.

Die Kündigungsfristen bei Ihrer Sparkasse entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bei noch früherer vorzeitiger Zahlung in der Sparphase gilt ein so genannter Auszahlungsrabatt. Der Ausgleich liegt in der Regel zwischen 0,5 und 1 Prozentpunkt des Kontoguthabens für jeden angefangenen Kalendermonat, in dem Sie das Guthaben früher als bei einer regulären Beendigung benötigen.

Mit einem Kredit von 200.000 EUR, also 200 EUR (1 Prozent) pro Jahr. Wenn Sie den Sparvertrag auflösen, haben Sie keinen Anrecht mehr auf das niedrig verzinsliche Kredit. Wenn Sie das Bargeld früher bekommen wollen, aber nicht auf das Kreditgeschäft verzichtet werden soll, können Sie auch dafür Sorge tragen, dass der Bausparvertrag rascher zur Verfügung steht.

Allokationsbereitschaft heißt, dass Ihr anfänglicher Sparbetrag von 40 bis 50 Prozentpunkten erzielt wurde und Sie das Kreditangebot nutzen können. Wenn Sie erst nach der Sparphase stornieren, wird Ihnen der eingesparte Betrag inklusive der vereinnahmten Zinserträge kostenlos ausbezahlt. Wenn Sie während der Sparphase staatlich geförderte Zuwendungen wie die Wohnbauprämie bezogen haben, können Sie diese beibehalten, sofern Sie das Kapital für Wohnzwecke aufwenden.

Sie müssen das vor 2009 abgeschlossene Bauspargeld nicht für Wohnzwecke aufwenden. Damit Sie die Versicherungsprämie bekommen, muss der Bausparvertrag für einen Zeitraum von sieben Jahren gültig sein. Auch während der Leihphase können Sie die Kündigung vornehmen, wenn Sie z.B. Ihren Kontrakt umplanen möchten. Haben Sie im Rahmen des Vertrages eine besondere Rückzahlung zugesagt, entstehen keine weiteren Mehrkosten.

Ein Rücktritt vom bisherigen Mietvertrag ist nur dann sinnvoll, wenn Sie eine billigere Finanzierungsmöglichkeit finden oder wenn Sie in der Zwischenzeit die Darlehenszahlung getätigt haben. Manche Wohnungsbaugesellschaften stellen Vordrucke zur Verfügung, die der Auftraggeber nur ausfüllen und zurücksenden muss, um den Mietvertrag zu beenden. Dort sind der Namen und die Adresse des Vertragspartners sowie die Vertragsnummer anzugeben.

Das Kündigungsdatum und die Kontodaten des Auftraggebers sind ebenfalls notwendig, damit die Sparkasse die Beendigung abarbeiten kann. Wenn Sie den gesparten Betrag früher erreichen wollen, müssen Sie nicht notwendigerweise stornieren. Dies hat den Nachteil, dass Sie Ihren Darlehensanspruch beibehalten. Splitsumme - Wenn Sie nur einen Teil Ihres Bausparvertrags brauchen, können Sie den Teilvertrag aufteilen.

Sie können den Kontrakt rascher vergeben und für den Aufbau nutzen. Den anderen Teil fließen Sie zu den vorhandenen Bedingungen in einen neuen Kontrakt ein und sichern darin weiter. Wenn Sie Ihren Kontrakt gemeinsam nutzen wollen, überprüfen Sie den Mindestauszahlungsbetrag bei Ihrem Provider. Zielvertragssummen verringern - Wenn der für den Aufbau erforderliche Betrag geringer ist als ursprünglich angenommen, können Sie die Zielvertragssummen reduzieren.

Das bedeutet, dass der Auftrag früher vergeben werden kann und das Budget besser zur Verfügung steht. Einzahlung - Wenn der Auftrag noch nicht bereit für die Zuteilung ist, können Sie den Prozess durch eine einmalige Zahlung verkürzen. Sie haben im Bausparvertrag achttausend Euros gespart. Der Auftrag ist ab einer Höhe von 10000 EUR zu vergeben. Sie bezahlen die Differenzbeträge von 2000 EUR, um ein Anrecht auf die 10000 EUR zu haben.

Der Tip: Informieren Sie sich rund um das Bausparen - mit unserem kostenfreien Rundbrief! Außerdem beenden Baupartner die Verträge. Dies ist zulässig, wenn der Besteller die Summe der Ersparnisse vollständig eingespart hat, aber weiterhin in bar zahlt. Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag "Wenn die Kündigung von gut verzinslichen Bausparverträgen legal ist" und informieren Sie sich über weitere aktuelle Entwicklungen?

Mehr zum Thema