Schuldnerberatung Privatinsolvenz

Beratung bei Privatinsolvenzen

Ich berate Sie als Fachanwalt für Insolvenzrecht kompetent in den Bereichen Privat- und Verbraucherinsolvenz. Rechtsanwältin Rain Heike Rothe hilft Ihnen bei der Beantragung Ihrer Privatinsolvenz. Wo erhalte ich einen Termin bei der Schuldenberatung? Schuldnerberatung (gefördert durch den Vogtlandkreis). Forderungsberater Limburg an er Lahn, Forderungsberater Weilburg, Wetzlar.

Schuldnerberatungsstelle Braunschweig - Insolvenzantrag stellen

Als Schuldenberatungsstelle in Braunschweig sind wir für Sie da, wenn es um die Anmeldung Ihrer Privatinsolvenz geht. Wir beraten Sie auch gern über Schuldner. Haben Sie einen Antrag auf Privatinsolvenz oder brauchen Sie lediglich eine Schuldnerberatung? Die Schuldnerberatung in Braunschweig unterstützt Menschen in finanzieller Not. Auf dieser Seite erhalten Sie eine Fülle von Infos zum Themenkomplex Insolvenz (Verbraucherinsolvenz).

Gern übernehmen wir für Sie einen aussergerichtlichen Vergleichsversuch nach 305 IO, der zur Anmeldung eines Konsumenteninsolvenzverfahrens erforderlich ist. In diesem Bereich erhalten Sie viele Praxistipps zu den Bereichen Privatinsolvenz (Verbraucherinsolvenz), Forderungen, Schuldnerberatung, Vögte, Beschlagnahme, Pfändungsschutz und (P-Konto) und was Sie bei drohenden Forderungsausfällen und bei der Anmeldung zur Privatinsolvenz tun sollten oder nicht tun sollten.

Schuldenberatung bei Privatinsolvenz von Konsumenten

Der Schuldenberatungsdienst für Privatinsolvenzen erstellt eine Urkunde über den fehlgeschlagenen Versuch einer Einigung mit den Kreditgebern. Bei der Antragstellung auf Privatinsolvenz hilft sie bei Einkaufsverhalten und psychischen Fragen im Bereich der Verschuldung. Die Schuldnerberatung zielt jedoch nicht in erster Linie darauf ab, die Privatinsolvenz des Konsumenten zu erklären. Die aussergerichtliche Einigung hat den Vorzug.

Der Gesetzgeber, konkret die Konkursordnung, bietet Privatpersonen zwei Wege, ihre Verschuldung zu reduzieren und zu regulieren: . Die erste Stufe der Schuldenbereinigung ist in der Regel eine Schuldenberatungsstelle. Zuerst inventarisieren die Fachleute mit den Beratungssuchenden die vorhandenen Erträge und aufgelaufenen Verbindlichkeiten. Danach wird versucht, den Ausgleich mit den Kreditgebern aushandeln.

Erst wenn dieser Versuch einer Einigung fehlschlägt, ist eine Privatinsolvenz nach der Schuldnerberatung möglich. Diese aussergerichtliche Einigung läuft wie folgt ab: Die Schuldnerin kontaktiert ihre Kreditgeber, ggf. mit Hilfe des Schuldnerberaters. Stimmen die Kreditgeber zu, muss der Zahlungspflichtige kein Konkursverfahren durchführen, sofern er seine Zahlungen fristgerecht und regelmässig leistet.

Bei dieser außergerichtlichen Schuldenbereinigung besteht jedoch ein Risiko: Wenn der Zahlungspflichtige einen Zahlungsempfänger vergißt, muß er einen neuen Zahlungsvorschlag kalkulieren und verhandeln. Die Schuldnerberatung bei Privatinsolvenzen ist auch hier der geeignete Kontakt. Schlägt ein außergerichtlicher Vergleich fehl, braucht der Konsument eine diesbezügliche Bestätigung der Schuldnerberatung, um die Zahlungsunfähigkeit des Konsumenten feststellen zu können.

Die Beratungsstellen helfen auch bei der Registrierung von Privatinsolvenzen. Privatinsolvenz mit Hilfe der Schuldnerberatung: Und wie geht es weiter? Nachdem der Insolvenzantrag gestellt wurde, bemüht sich der Insolvenzverwalter erneut um einen Ausgleich mit den Insolvenzverwalter. Schlägt auch dieser Vorgang fehl, so hat er das Insolvenzverfahren zu eröffnen, es sei denn, die Aufwendungen für das Insolvenzverfahren sind nicht erstattet.

Privatinsolvenz heißt für den Konsumenten vor allem Folgendes: Eine Treuhänderin liquidiert das gepfändete Schuldnervermögen und schüttet es an die Kreditgeber aus. Die pfändbaren Einkünfte muss der Zahlungspflichtige ebenfalls aufgeben. In manchen Fällen ist auch eine Schuldnerberatung in der Privatinsolvenz erwünscht. Viele Konsumenten gehen in dieser Zeit neue Verbindlichkeiten ein.

Mehr zum Thema