Optionshandel

Terminhandel

Optionshandel bietet enorme Vorteile gegenüber dem traditionellen Aktienhandel. Einleitung zum Thema Optionshandel: Wir erklären, wie der Optionshandel funktioniert, welche Risiken bestehen und welche Waren möglich sind. Der Optionshandel für Privatanleger - Ein praktischer Bericht. Die meisten deutschen Investoren sind sich der Möglichkeiten nicht bewusst. Der Optionshandel über LYNX preisgekrönte Handelsplattform;

exzellenter Kundenservice; niedrige und transparente Gebühren.

Der Optionshandel - die Vor- und Nachteile auf einen Blick

Als enthusiastischer Händler von Optionen bin ich natürlich auch ein Verfechter des Optionshandels. Jeden Tag gelingt es uns, einen Cashflow zu generieren, nur durch den Kauf von Optionen. Dies kann Ihnen den Eindruck vermitteln, dass es der Heiligen Gral ist, Optionen an den Aktienmärkten zu veräußern. Gefahrlos und anscheinend äußerst simpel.

Deshalb möchte ich kurz auf die Vorzüge des heutigen Optionenhandels eingehen. Bei mir und auch bei Chris und Michael ist es also durchaus logisch, Optionen zu tauschen. Die Nachteile oder Gefährdungen sollten heute im Vordergrund stehen. Meiner Meinung nach sollte es jedoch einen eigenen Beitrag zu diesem Themenbereich geben.

Obwohl dies bereits mehrfach erwähnt wurde, möchte ich dennoch kurz einige wenige Worte zu den Vorzügen des Optionenhandels verloren haben. Im Gegensatz zu allen anderen Finanzinstrumenten bieten Optionen die größte Freiheit. Ich kenne nur Optionen, die angepasst werden können, d.h. wo man einen Minushandel beheben und den Verlust limitieren oder gar in Gewinn umrechnen kann.

Auch sind Optionen die einzige Form, mit der ich Preise handelbar machen kann, die nicht dem Ausübungspreis der Aktie/Future entspricht. Beim Optionshandel haben wir jedoch die Chance, Optionen auf Preise zu zeichnen, die über oder unter dem derzeitigen Preis sind. Selbst als Hedge gibt es keine schönere Alternative, als eine Kaufoption.

Mit nur einer Möglichkeit schützen Sie Ihre eigenen Betriebe vor allen Einflüssen. Ob eine Lücke vorhanden ist oder nicht, ob liquide Mittel vorhanden sind oder nicht, mit einer erworbenen Variante werden 100 Stück zum Ausübungspreis ausgeliefert oder genommen, je nachdem, ob Sie einen Kauf oder Verkauf getätigt haben. Die Optionen sind geregelte Erzeugnisse. Für die Käufer von Optionen ergibt sich daraus kein Emissionsrisiko.

Vielmehr soll der Beitrag auf die Risiken und Nachteile des Optionenhandels eingehen. Erlauben Sie mir, darauf hinzuweisen, dass die von mir angesprochenen Risiken zum Teil Erscheinungen sind, die ich in mir selbst beobachtet habe, als ich begann, mehr und mehr Optionen zu ergreifen. Also halte ich die Gefahr, besonders für Anfänger, für echt.

Ähnliche Gefahren sehen wir bei Optionen. Wenn wir eine Kaufoption veräußern, wird uns die Optionsprämie ausbezahlt. Wir könnten behaupten, dass wir alle unsere Gewinne gleich am Beginn haben. Je mehr Optionen wir anbieten, desto mehr Gelder werden uns direkt auf dem Spielerkonto angerechnet. Zu Beginn einer Optionshandelskarriere wird man noch sehr zurückhaltend sein, was mit dem etwas komplizierten Aufbau zu tun hat.

Wenn Sie sich nicht beherrschen und Ihre Spielregeln nicht befolgen, laufen Sie das Risiko, immer mehr Putts zu kaufen, um immer mehr zu verdienen. Manche mögen das jetzt für überzogen hielten, aber ich erkenne eine echte Bedrohung für alle hier! Beim Optionshandel hat jede dieser Optionen einen Vervielfacher.

Im Falle von Stock Options sind es in der Regel 100, d.h. wir geben 100 Stück aus bzw. beziehen sie, wenn eine solche einräumt. Außerdem kann der Kurs einer Aktie mit 100 mal so hoch sein, um festzustellen, wie viel Geld wir für den Kauf einer Aktie haben.

Das bedeutet, dass sich der Wert der Optionen rasch halbiert oder sogar vervielfacht. Besonders wenn eine Stelle gegen Sie gerichtet ist und Sie nichts unternehmen oder das Wagnis nicht abschätzen können, sind schnelle große Ausfälle möglich. Wir sprechen nur von einer Möglichkeit. Wenn wir auch ein Marginkonto führen, nutzen wir auch unser Eigenkapital.

Unsere Mittel werden eingesetzt, ebenso wie die Optionen selbst. Wer nicht auf das Geldmanagement Acht gibt, kann sehr rasch viel ausgeben. Wenn jeder Underlying, auf den ich Optionen gezeichnet habe, um etwa 30 Prozent zusammenbrechen würde, müßte ich etwas Kohle schießen, denn dann würde ich das Risiko eingehen, daß mich ein Margin Call treffen würde.

Dabei ist es wirklich von Bedeutung und nicht eine Marge der vielen Händler, dass sie immer wieder auf diese Margenauslastung verweisen. Man darf nämlich nicht übersehen, dass je mehr Marge ausgenutzt wird, desto rascher kann sie steigen, auch wenn mehrere Stellen gegen eine auflaufen. Diese Marge hat natürlich den unschätzbaren Vorzug, dass wir Optionen auf zugrunde liegende Vermögenswerte zeichnen können, die wir uns aus unserem reinem Eigenkapital überhaupt nicht erlauben konnten.

Also, wenn ich Wertpapiere kaufe, könnte ich mein Vermögen mit einem Leverage von 4 verwenden. Das Gleiche gilt für Optionen. Eine unglaubliche Anzahl von Optionen könnte ich so lange aufschreiben, bis meine Marge mein gesamtes Vermögen bindet. So können Sie hier sehr rasch Ihr ganzes Gewicht einbüßen. Wenn Sie ein Bargeldkonto haben, ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass Sie rasch in Konkurs gehen, denn jede Möglichkeit, jede einzelne Stückaktie muss mit 100% Bargeld eingezahlt werden.

Auch bei einem Börsencrash ist es nahezu unmöglich, das ganze Bargeld mit einem Bargeldkonto zu vergeuden. Wenn Sie gerade erst mit dem Optionshandel beginnen, sollten Sie es nicht gleich auf die Spitze treiben. 2. Auch wenn Sie bereits ein wenig über Optionen in der Theorie wissen, raten wir Ihnen, nur eine Variante für den ersten Lebensmonat zu verkauf.

Ermöglicht ein Gespür dafür, wie Optionen in der Realität ablaufen. Natürlich möchte ich niemanden davon abbringen, mit dem Handel von Optionen zu beginnen. Es wäre lustig, schließlich habe ich es ja mit einigen zu tun^^ wollte ich nur etwas Licht auf die Gefahr werfen, die im Optionshandel auf Sie wartet, besonders in den Margen.

Möglicherweise sollten wir am Ende auch kurz darauf hinweisen, dass die höheren Risiken im Optionshandel für uns Optionsinhaber mitspielen. Geringere Kosten für Käufer von Optionen.

Mehr zum Thema