Geld Anlegen Fürs Alter

Investieren Sie Geld für das Alter

Auch in punkto Geld sollte man flexibel bleiben und nicht alles langfristig anlegen. Wie genau Sie Geld in einen ETF-Sparplan investieren, erklären wir Ihnen. Weshalb trotz niedriger Zinsen für das Alter sparen? Jeder, der eines Tages in Rente gehen will, braucht Geld.

Weshalb Sie für das Alter aufsparen sollten

Jeder, der eines Tage in den Ruhestand gehen will, benötigt Geld. Und das vor allem, weil das Sparverhalten bei den aktuell tiefen Zinssätzen wenig Interesse hervorruft. Es ist aber immer noch besser, zu tiefen Zinssätzen zu sparsam zu sein als gar nicht zu sein. Für ihr Alter kann Anna 200? im Monat einsparen.

Vorausgesetzt, sie bleiben dort bis 2020 unverändert. Dann wäre die Niedrigzinsphase vorbei. Die Zinssätze würden von da an bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand am Ende des Jahres 2048 bei 3 Prozentpunkten liegen. Falls Anna in der Niedrigzinsphase nicht sparen kann, startet sie am Anfang des Jahres 2021 mit 0 EUR und 3 Prozentzinsen.

Als sie in Rente ging, sparte sie 103.034 EUR. Die Verzinsung beträgt 35.834 EUR. Erspart Anna vom 1. Jänner 2016 bis zum Ende des Jahres 2020 trotz des niedrigen Zinsniveaus 12.072 EUR. Das Geld wird ab 2021 mit 3 Prozentpunkten zu verzinsen sein. Als sie in Rente geht, hat Anna 130.655 Euros auf der Höhe.

Obwohl Anna in der Niedrigzinsphase wenig Interesse an ihrem Engagement hat, hat sie bereits nach einigen Jahren eine ordentliche Bilanz gezogen. Darüber hinaus machen die Zinserträge über die gesamte Laufzeiten einen Zinsunterschied von mehr als EUR 1.000,- aus.

Die Birgit hat seit vielen Jahren eine eigene Rentenversicherung. Bereits bis zum 1. Jänner 2016 hatte sie 80.000 ? für ihr Alter gespart. Die Einlage beträgt 300?/Monat. In ihrem Beispiel wird ebenfalls davon ausgegangen, dass sie derzeit 0,3 Prozentpunkte erhält. Diese betragen vom Zeitpunkt der Pensionierung am Stichtag der Birgit am Stichtag 3 Jahre.

Wenn Birgit die Sparzinsen in der Niedrigzinsphase aussetzt, hat sie aufgrund der 0,3-prozentigen Verzinsung ihrer rund 8000 EUR zu Beginn des Jahres 2021 81.207 EUR. Sie wird ab 2021 wieder monatliche Einlagen tätigen und 3% Zins erhalten. Im Ruhestand hat sie 106.461 EUR. Spart Birgit trotz des niedrigeren Zinsniveaus von 0,3 Prozentpunkten bis Ende 2020 weiter, spart sie bis Ende 2020 99.361 EUR.

Dieses Geld wird ab 2021 wieder mit 3 Prozentpunkten zu verzinsen sein. Birgit hat bis zu ihrer Pensionierung am Ende des Jahres 2024 126.842 EUR an der Spitze. Das Aussetzen der Sparquote in der Niedrigzinsphase verursacht Birgit mehr als eineinhalb Jahre.

Mehr zum Thema