Bausparer Zinsen 2015

Sparzinsen 2015

Wüstenrot und Co. profitieren seit Jahrzehnten von ihren Kunden. Erscheinungsdatum 29.03. 2015 | Lesezeit: 5 Minuten.

Die Kläger beantragten kein Bauspardarlehen. Im Jahr 2015 waren es 1,5%. Schlussfolgerung: Bausparen macht nur Sinn, wenn die Zinsen steigen.

Bankwesen Teil 1: Programmierbare Aufgabenstellungen mit Lösung - Wolfgang Grundmann

Die bewährte Prüfungsausbildung "Bankwesen" konzentriert sich speziell auf die für die Untersuchung relevanten Inhalte, so dass Sie mit Sicherheit wissen, was bei der Untersuchung wichtig ist. Sie ermöglicht die selbständige Anwendung der in der Schulung erworbenen Kenntnisse und die systematische Vorprüfung. In diesem Teil 1 finden Sie die programmierten Aufgabenstellungen mit detaillierten Lösungsvorschlägen.

Das Themenspektrum ist dem jeweils gültigen Katalog der Prüfungen für die bankfachliche Abschlußprüfung zu entnehmen. Ausgabe wurde legal auf den neuesten technischen Standard umgestellt. Dazu gehören die Veränderungen im Pfändungssicherungskonto, der Abbau einiger Bundestitel sowie die Änderung der Gebühren für Konsumentenkredite und die Änderung des Widerrufsrechts. Neue Aufgabenstellungen in der Sammlung sind u.a. der Beschlagnahmeschutz und das Wertschriftenhandel.

Nun 3,0 %* Anteil im ersten Jahr

3,0 %* Anfangsverzinsung zuzüglich der staatlichen Bauspareinlage von 1,5 % für das Jahr 2015; 3,0 %* Anfangsverzinsung für die ersten 12 Baumonate. Für Ihre Ersparnisse bekommen Sie jedes Jahr die KESt-freie Sparprämie vom Land. Dies entspricht zwischen 1,5 und 4,0 Prozent der maximalen Kaution von 1.200 EUR pro Jahr.

Im Jahr 2015 werden es 1,5% sein. Weiterer Vorteil: Mit dem Bausparvertrag erhalten Sie von uns eine Forderung auf unseren zinsgünstigen Baukredit mit einer zusätzlichen Absicherung durch die Obergrenze. Sämtliche Guthabenangaben sind freibleibend, gelten für eine Dauer von 6 Jahren (Anfangszahlung zu Beginn des Jahres), gelten vor Verrechnungssteuerabzug (derzeit 25%) und beinhalten die Beiträge zur Kontoführung und die Jahresabschlußgebühr.

Effektivzinssatz für das Dynamische Sparen inkl. Bausparprämie inkl. Jahresbeitrag (6 x 7,12 Euro), inkl. Jahreskontoauszugsgebühr mit optimaler Einsparung von 100 EUR pro Monat und einer Laufzeit im Jahr: 6 Jahre: Bandbreiten vor KESt 0,6 bis 4,9 Prozent/Jahr Bandbreiten nach KESt 0,4 bis 3,9 Prozent p.a.

Allgemeines: Die Zinsen auf den Bauspardarlehen betragen im ersten Jahr ab Vertragsanfang 3,0 vH. Der Bausparbeitrag wird alljährlich nachträglich angerechnet - unter Vorbehalt der Übertragung durch das Landesfinanzamt. Das Entgelt wurde zu Beginn des Kalendermonats oder für die Version mit jährlichen Ersparnissen zu Beginn des Jahres akzeptiert (kaufmännisch aufgerundet auf vollen Euro).

Berechnungsgrundlage ist ein Zinssatz von 3,0 Prozent für die ersten 12 Monate der Laufzeit und die Bausparkassenprämie von 1,5 Prozent der für 2015 gültigen maximalen Einlage von 1.200 EUR. Von 2016 an wird ein Zinssatz von 0,25% und eine Mindestsparprämie von 1,5% der Zahlung von maximal EUR 1.200 pro Jahr berechnet.

Effektivzins inklusive Bausparprämie unter Einbeziehung der Beiträge der Kontoführung (6 x 7,12 Euro) und der Jahresabschlußgebühr mit einer Laufzeit von 6 Jahren und einer Einsparung von 100 EUR pro Monat: 0,6 Prozent p.a. vor KESt, 0,4 Prozent p.a. nach KESt. Es handelt sich um eine Frist von 6 Jahren (Anfangszahlung zu Beginn des Jahres), versteht sich vor Verrechnungssteuerabzug (derzeit 25%) und berücksichtigt die Beiträge zur Kontoführung und die Jahresabschlußgebühr.

Die Kontoführungsgebühr und die Kontoauszugsgebühren können sich aufgrund der Kapitalerhaltungsklausel verändern. Sämtliche Werte in EUR (kaufmännisch aufgerundet auf vollen EUR). Alle Zahlen unterliegen ebenfalls den gleichen Vorschriften des Einkommensteuergesetzes, namentlich der jährlichen Festlegung der Bausparsumme und einem gleichbleibenden CIT-Satz (derzeit 25%).

Berechnungsgrundlage ist ein Zinssatz von 3,0 Prozent für die ersten 12 Monate der Laufzeit und die Bausparkassenprämie von 1,5 Prozent der Einlage im Jahr 2014 von maximal 1.200 EUR, gültig für 2015. Dabei wird ab 2016 von einem Zinssatz von 4,0 Prozent und der maximal möglichen Bausparsumme von 4,0 Prozent der Zahlung von maximal 1.200 EUR pro Jahr ausgegangen.

Effektivzins inkl. Sparprämie unter Einbeziehung der Jahresbeiträge der Kontoführung (6 x 7,12 Euro) und der Jahresabschlußgebühr mit einer Laufzeit von 6 Jahren und einer Einsparung von 100 EUR pro Monat: 4,9 Prozent p.a. vor KESt, 3,9 Prozent p.a. nach KESt. Sämtliche Informationen unterliegen einer Novellierung des Einkommensteuergesetzes (EStG) und der KESt (derzeit 25 %), dem Wertbeitrag zur Kontoführung, der Wertabschlagsgebühr und der wechselnden Bausparsumme.

Mehr zum Thema