Bausparen Tarifvergleich

Tarifvergleich Bausparen

hängt von der Genehmigung der Bausparkasse ab (gilt nicht für den Variantenwechsel von XS auf XV oder WS auf WV). Die Tarifvergleiche sind für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Unter "Bausparvergleich" verstehen wir den Vergleich verschiedener Bausparsätze verschiedener Bausparkassen. Bausparen ist der zuverlässige Weg zum Aufbau Ihres Vermögens. Preisvergleich: Nutzung eines Bausparvertrages als Investition.

Lexikon der Baufinanzierung

Mithilfe von Bausparen können Konsumenten über einen langen Zeitabschnitt hinweg komfortabel einen gewissen Betrag sparen und diesen zusammen mit einem günstigen Bausparkredit für die Realisierung ihrer immobilienwirtschaftlichen Wünsche nutzen. Entsprechend gliedert sich das Bausparen in drei Teilphasen: Das Bauen und Wohnen: Die Einsparung eines Geldbetrags, die Vergabe und Ausschüttung des Baudarlehens und die anschliessende Rückführung des Kredits an die Banke.

Beim Vertragsabschluss bestimmen der Konsument und die Sparkasse die so genannte Bausparsumme, den Betrag der Sparbeträge und des erforderlichen Darlehens, die Zinsbeträge, die Darlehenszinsen und den Rückzahlungssatz. Nach Unterzeichnung des Bausparvertrags startet die Ansparphase für den Baufinanzierer: Je nach Vertrag werden zwischen 40 und 50 vom Hundert der bauspartechnischen Gesamtsumme in der Regel in Monatsraten an die Bausparer ausbezahlt.

Manche Sparkassen bieten auch die Moeglichkeit, die Spar-Phase durch Nachzahlungen ueber die vereinbarte Sparquote hinaus zu verkuerzen oder den Betrag zu erhoehen. Weil das Sparkapital bei der Hausbank sehr tief verzinst wird, lohnen sich für Hypothekarkreditgeber weitere Unterstützungsmaßnahmen wie die Wohnbauprämie oder kapitalbildende Vorsorge.

Bei Einsparung des vereinbarten Mindestbetrages kann das zugesagte Baudarlehen zugeordnet und ausbezahlt werden. Im Gegensatz zur Bausparfinanzierung wird der Darlehensbetrag jedoch aus den Bauspareinlagen anderer Bausparkunden gezahlt - daher kann die Vergabe, d.h. die Auflösung des Darlehensbetrages durch die Sparkasse, und die eigentliche Zahlung des angestrebten Darlehensbetrages zeitabhängig sein.

Welche Bausparkasse wann ausbezahlt wird, richtet sich unter anderem nach der so genannten Bewertungsgröße, die sich aus den Spareinlagen, der Laufzeit und den aufgelaufenen Zinserträgen des Darlehensvertrags errechnet. Anschließend wird das Baudarlehen wie ein normales Baudarlehen in den gleichen Monatsraten, die sich aus einem Tilgungsanteil und einem Zinsbetrag ergeben, an die Hausbank getilgt.

Im Gegensatz zu Immobilienkrediten wird die Rate jedoch als Prozentsatz der Zielvertragssumme und nicht als Darlehensbetrag errechnet. Im Regelfall muss das Baudarlehen rascher vollständig zurückgezahlt werden als ein normales Baudarlehen - deshalb ist die Rate der monatlichen Tilgung für den Bauherrn größer.

Mehr zum Thema