Trade Market

Handelsmarkt

Finden Sie einen Markt zum Handeln. Der Handelsterminal wird über die Charts im MetaTrader genutzt/gestartet. Die Holland Bulb Market BV ist einer der ältesten Blumenzwiebel-Exporteure der Welt. " Minervini hat Kreise um die meisten Ärzte gemacht, die versuchen, Systeme zu entwickeln, die den Markt schlagen. "JACK SCHWAGER, Bestsellerautor von Stock Market Wizards.

Öffentliche Konsultation zum Nachhandel in einer Kapitalmarktunion: Abbau von Hemmnissen und Strategie für die Zukunft

Wir haben 58 Antworten erhalten und danken allen, die zu dieser Beratung beigetragen haben. Das Resümee der Antworten wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. An dieser Anhörung können sich alle Bürger und Verbände beteiligen. Zur Gewährleistung einer fairen und transparenten Beratung werden nur die über unseren Online-Fragebogen eingehenden Stellungnahmen herangezogen und in den zusammengefassten Vernehmlassungsbericht aufgenommen.

Der Jahrmarkt

Rund 500 Produzenten und Fachhändler aus mehr als 60 Nationen stellen jedes Jahr im Monat Nov. ihre qualitativ hochstehenden Waren und Exoten vor. Kunstgewerbe, Juwelen, Accessoires, Kleidung, Design-Artikel, Heimtextilien, Fair Trade-Artikel, Bio- und Naturprodukte, Naturkosmetikprodukte, Wellness-Produkte, Weihnachts-, Dekorations- und Geschenksartikel, Lederartikel, Handtaschen, Schuhen, Kleinmöbeln, Teppichen, Kilims, Flechtwaren, Keramik, Gläsern, Porzellanen, Lebensmitteln und Luxusartikeln, Spielwaren, Tourismusangebote und vieles mehr....

Die WELTMARKT ist eine exklusive Einkaufsmeile und ein Markt der Kultur, ein Platz der Begegnungen und des Austausches. Fabrikanten und Fachhändler inspirieren hier mit meisterhaften und außergewöhnlichen Dingen aus aller Welt: Fässer aus Afrika, Winterkleidung aus Südamerika, Textilien aus Asien, europäische Spezialität, Juwelen aus Australien und vieles mehr.

Es werden hier nachhaltig und ökologisch ausgerichtete Angebote gemacht, die für Gesundung, Erholung und Verlangsamung sorgen: von der gesunden Nahrung über natürliche Kosmetik und Textilien bis hin zu Ayurveda- und Wellness-Produkten. Außergewöhnliches und individuelles Styling findet in der ART & STYLE Erlebniswelt das passende Milieu. Ob Fashion -, Schmuck- oder Innenarchitekten, sie zeigen ihre hochwertigen Artikel aus dem oberen Lifestyle-Segment in einem eleganten Milieu.

Mit dem FAIR TRADE MARKET wird ein umfassendes Produktangebot vorgestellt, das die Anforderungen des Fairem Handel erfüllt.

Der Handelsterminal ist ein kompetenter Berater für die Firma MetalTrader 4.

Der Handelsterminal wird über die Charts im Metalltrader genutzt/gestartet. Öffne ein Diagramm für ein beliebiges Trading-Instrument und aktiviere den Administrator des Handelsterminals (EA): Ziehe das Element per Mausklick ("click and drag") auf das Diagramm. Alternativ können Sie auch mit der rechten Maustaste auf die Grafik rechtsklicken und "Apply to Chart" aussuchen.

Wird das Handelsterminal verwendet, können keine weiteren EA' s über dieses Diagramm aktiviert werden. Das Handelsterminal nimmt ein vollständiges Diagramm. Der Handelsterminal ist in drei Kategorien/Komponenten unterteilt: Sie können viele Felder im Handelsterminal einrichten. Dazu auf das Pfeilsymbol in der Titelleiste des Windows-Symbols.

Sie können die Größe des Fensters ändern, indem Sie die Maustaste über dem Fensterrand positionieren; sobald sich das Maussymbol verändert, können Sie die Größe des Fensters durch Anklicken und Verschieben ändern. Im Handelsterminal werden Ihnen alle Handelsvorgänge von Ihrem Handelskonto aus angezeigt, z.B. auch Geschäfte, die Sie über den MetalTrader in Standard-Ausführung abwickeln.

Auch der Handel über andere automatische Systeme ("Roboter" oder andere EAs). Der Marktüberblick gibt Ihnen einen "Mini-Handelsterminal", d.h. ein kleines Auftragsfenster, für jedes von Ihnen ausgewählte Trading-Instrument. Sie können diese kleinen Mini-Terminals auch individuell auf einer Karte zeichnen. Wir haben die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten der Mini-Terminals in einem eigenen Benutzerhandbuch für Sie zusammengestellt.

Das Handelsinstrument in der Börsenübersicht wird mit der Anzeige im Menü "Marktübersicht" im Rahmen von META TRADER 4 abgleich. In der " Übersicht Märkte " können die Daten zusammengestellt und sortiert werden. Hinweis: Je mehr Trading-Instrumente Sie in der Börsenübersicht darstellen, um so mehr Rechenleistung benötigt Ihr PC - die Anzeige einer großen Anzahl von Trading-Instrumenten kann die Schnelligkeit des Handelsterminals reduzieren und auch die Ausführungsgeschwindigkeit.

Eine Kauf- oder Verkaufsorder (auch Long oder Leerverkauf genannt) können Sie ganz leicht platzieren, indem Sie auf den Button "Kaufen oder Verkaufen" für das jeweilige Trading-Instrument in grün oder rot drücken. Über die Einstellfelder über Kaufen und Verkaufen legen Sie Ihre Wunschlosgröße für die Bestellung fest und können Stopp Loss (S/L) und Gewinn (T/P) zuweisen.

Sie können auch einen Taschenrechner für jedes dieser Eingabefelder mit gedrückter Strg-Taste (oder Strg-Taste für einige Tastaturen) bei gedrückter linker Maus auf einem Eingabefeld aufklappen. Beispiel: Wenn Sie mit 0,25 Losen handeln und einen Stop-Loss einstellen möchten, der einem exakten Äquivalent von 100 oder einem Prozentsatz des Eigenkapitals oder des Saldos Ihres Accounts entsprechen soll, dann können Sie den Rechner dafür durch Anklicken des Feldes S/L aufzurufen.

In dem über Strg und per Mouseklick auf das Losfeld erreichbaren Handelsgrößen-Rechner bekommen Sie zudem Informationen über die Margin-Anforderungen der neuen Orders. Neue schwebende Orders (Geschäfte mit Limit oder Stopp) können Sie platzieren, indem Sie auf das Icon anklicken und Neue Orders aussuchen. Im Dropdown-Menü "Neue Bestellung" aussuchen. Wähle die Art der Bestellung und setze alle für deinen Handel benötigten Grenzen und Stopps.

Die Einstiegspreise von Pending Orders können entweder durch einen Festpreis/Preis (z.B. 2.345) oder durch die Zahl der Punkte festgelegt werden. Beispiel: Die Limit-Order wird 20 Punkte unter dem derzeitigen Preis festgelegt. Diese Bestellmöglichkeit erhalten Sie, indem Sie auf die Schaltfläche Neue Bestellung drücken und im Dropdown-Menü "Bestellart" die Option OCO ("One Cancels-other") aussuchen.

Anschließend erteilt das Sytem eine korrespondierende Kauf- und Verkaufsstopp-Order. Ist eine der beiden Orders am Handel umgesetzt, wird die andere Orders annulliert. Normalerweise erfassen Sie eine OCO-Breakout-Order, wenn Sie eine grössere Bewegung des Marktes erwartet, aber noch nicht sicher sind, ob die Bewegung des Marktes nach oben oder nach unten geht, z.B. im Nachrichtenhandel.

Zahlreiche Handelsstrategien beruhen auf solchen Ausbrüchen, und mit dieser Eigenschaft können Sie diese nun einfach handeln. "OCO-Umkehrung ": In diesem Falle setzt das Handelsterminal ein Kauf- und Verkaufslimit anstelle von Kauf- und Verkaufsstopps. Falls Sie regelmässig eine Auftragsart - z.B. ein "Kauflimit 20 Punkte unter dem derzeitigen Preis und mit einem 100-Pip S/L und T/P " - platzieren, können Sie diese als Schablone für eine schnelle Wiederverwendung in der Folge speichern: Tragen Sie alle Auftragsdetails in das neue Auftragsfenster ein.

Drücken Sie die Schaltfläche Template sichern und geben Sie einen neuen Dateinamen für das Template ein. Drücken Sie die Strg-Taste, während Sie auf die Schaltfläche drücken. Wähle die abgespeicherte Schablone aus der Auswahlliste, deine Bestellung wird sofort durchgeführt. Durch Anklicken der Positions-/Statusanzeige oben im Trade Mini Terminal können Sie alle geöffneten und schwebenden Aufträge eines Handelsinstrumentes zumachen.

Die Texte mit den Werten für 10, 50, +5 (im Beispiel) usw. sind mit " + " markiert und die geöffneten Short-Positionen mit einem " - ". Im Mini-Terminal wird Ihnen der Gewinn/Verlust der aktuellen Position(en) angezeigt. Sie können hier alle geöffneten Aufträge des jeweiligen Symbols (Profit and Loss Trades), geöffnete Hedges oder umgekehrte Aufträge auflösen.

Das Beispiel verdeutlicht, dass diese Neuerungen möglich sind: "Hedge" öffnet eine Bestellung mit identischem Handelsvolumen auf der gegenüberliegenden Marktseite - ohne die vorherige Stellung zu schliessen. Einzelne Aufträge können Sie wie gewohnt im normalen MT4-Terminalfenster oder über die vielen Einstellmöglichkeiten, Ergänzungen und Templates des neuen Trade- und MiniTerminals abarbeiten.

Durch Anklicken des Symbols und Auswahl von "Symbolinformationen" können Sie sich verschiedene Angaben zum Trading-Instrument einblenden. Mit einem Klick auf das Zeichen öffnen Sie ein weiteres Diagrammfenster und selektieren "Neues Diagramm". Im Kontoinformationsfenster sehen Sie die wesentlichen Angaben zu Ihrem Handelskonto, wie Saldo, Eigenkapital, offene P/V, Freimarge, Zahl der geöffneten Posten und Profit in Punkten.

Außerdem können Sie die Weckfunktion durch Anklicken des Glockensymbols einleiten. haben Sie keine freien Stellen mehr. Man wählt eine Stufe (Kursstufe) für die Auslösung des Alarmes und legt außerdem fest, ob der Wecker ausgelöst werden soll, wenn der Wert: nicht gleich demjenigen ist. Möchten Sie z. B. über Änderungen der Zahl der freien Stellen informiert werden, tragen Sie die momentane Zahl der Stellen ein und selektieren Sie als Auswahlkriterium "ungleich".

Dazu klickt man in der Menüzeile des MT4 auf Tools -> Options und dann im Einstellfenster auf E-Mail. Close All Orders: Sobald der Notruf erfolgt, schliesst das Alarmsystem alle offene Posten in Ihrem Konto und entfernt alle ausstehenden Aufträgen. Close all charts (stop EA trading): Diese Funktion schliesst alle Diagramme ausser dem Handelsterminal (welches eigentlich auf einem Diagramm läuft).

Die Orderbücher zeigen Ihnen alle offene Posten und Pending Orders Ihres Accounts und bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verwaltung dieser Geschäfte. Sie reflektiert die Information aus dem Basis-MetaTrader 4-Fensterterminal, Registerkarte Trading, ergänzt um viele weitere Information wie die Duration (Zeit seit dem Öffnen der Position) und das momentane Indikationsrisiko des Verlustes der Transaktion, falls ein Stop-Loss verfügbar ist.

Wird das Zeichen neben einer Bestellung eins, existiert eine automatische Buchung für diese Stelle, z.B.: die Bestellung ist Teil eines OCA-Paares. Die bereits eingezahlten, aktivierten oder markierten Geschäfte können Sie prüfen, indem Sie mit der Maustaste auf das entsprechende Zeichen drücken und "Aufgaben werden ausgeführt" wählen.

Die Reihenfolge /Sortierung mehrerer angezeigter Geschäfte kann geändert werden. Wenn Sie darauf drücken, werden alle Sortieroptionen eingeblendet. Zum Beispiel, wenn Sie nie einen "Kommentar" zu Ihrer Bestellung eingeben, kann diese Rubrik weggelassen werden. Eine geöffnete oder schwebende Bestellung schliessen Sie, indem Sie auf das rotes X-Symbol in der jeweiligen Linie drücken.

Der Menüpunkt "Schließen" in der obersten Menüzeile des Fenster enthält weitere Funktionalitäten zum Öffnen von Aufträgen: Sie können verschiedene Änderungen an Aufträgen durchführen, wie z.B. Teilabschlüsse, S/L-Veränderungen oder das Anlegen von Trailing-Stops. Markieren Sie Alle Aufträge unter Extras in der Menuleiste oberhalb der Auftragsliste - das Handelsterminal startet dann die Aktionen für alle Aufträge.

Markieren Sie bestimmte Aufträge aus der Auswahlliste und betätigen Sie dann die Schaltfläche Markierte Aufträge aus dem Menü Extras, um die Maßnahme nur auf diese Aufträge zu übertragen. Betätigen Sie das Icon im Überblicksfenster. Wenn Sie einen einzelnen Auftrag ändern möchten, können Sie das Tool Auftragssymbol auswählen und eine der folgenden Aktionen ausführen.

Durch Anklicken eines Eintrags können Sie nur diese Linie auswählen. Umschalt+Klick selektiert alle Eingaben zwischen dem aktuell selektierten und dem angeklickten Eintag. Zum Beispiel: auf den zweiten Datensatz drücken und dann mit Shift-Klick auf Datensatz Nr. 3 Strg-Klick auf Datensatz-Namen.

Falls der entsprechende Menüeintrag beim Anklicken nicht selektiert ist, wird er selektiert, und falls er bereits selektiert ist, wird er deselektiert. Man kann alle Eintragungen außer einem markieren, indem man mit der Umschalttaste auf den zuletzt gewählten Wert klickt, bevor man mit der Strg-Taste auf die auszuschliessende Reihenfolge klickt. Wenn Sie mehrere Aufträge selektiert haben, ändern Sie diese mit der Schaltfläche "Ausgewählte Aufträge".

Um SL und TP zu vergeben, können Sie den Betrag in Punkten eintragen oder " Festpreis " auswählen, d.h. ein Nominalpreisniveau. Zum Beispiel, wenn Sie 0,03 Lose in Forex handeln und einen Teilabschluss von 50% wollen, kann das System dies nicht tun, da die entsprechenden 0,015 Lose nicht auf dem Devisenmarkt handeln.

Haben Sie einen 50%igen Teilabschluss eines Auftrags von 0,03 Losen eingestellt, schließt die Anwendung den Auftrag um 0,01 Lose, wobei ein Auftrag über 0,02 Lose bleibt. Für jede Bestellung können Sie auch ein eigenes Popup-Fenster aufrufen, indem Sie auf die Ticket-Nummer oder das Werkzeug-Symbol und dann Edit.

Im Dialogfenster sehen Sie, wie sich die Aufträge beim Triggern von S/L oder T/P auswirken. Den aktuellen Gewinn für jede Bestellung können Sie in der rechten unteren Fensterecke einsehen. Man kann die Positionen durch Betätigen der Taste schliessen, aber man kann auch den Stopp-Loss, Take-Gewinn, Trailing-Stop oder einen Teilabschluss vornehmen.

Automatisches Closing bedeutet, dass Sie Richtlinien für das Schliessen offener Posten definiert haben. Es sind verschiedene Einstellungsmöglichkeiten möglich, z.B. teilweises Schliessen einer geöffneten Handelsposition bei Erreichen eines von Ihnen festgelegten Kurszieles. Darüber hinaus können Alarmmeldungen definiert werden, die Sie über Popup-Fenster oder E-Mail unterrichten. Sie können die von Ihnen angegebenen Konditionen als Kopiervorlage speichern, um sie in Zukunft rasch den jeweiligen Geschäften zuzuordnen.

Hinweis: Das automatisierte Schliessen wird vom Trade Center kontrolliert und ist nur aktiviert, wenn Sie mit dem System- oder BetaTrader verbunden sind. Wenn Sie den MetroTrader deaktivieren oder beenden, funktioniert dieser nicht mehr. Eine Automatiksperre können Sie anlegen oder eine bestehende Sperre ausführen, indem Sie im Menü Extras für einen oder mehrere Aufträge Automatiksperre wählen und anschließend Edit wählen, um eine bestehende Automatiksperre zu ändern.

Selektieren Sie den zu kontrollierenden Betrag, z.B. den Ertrag und dann, welchen Betrag er erreichen muss. Markieren Sie die entsprechende Tickbox (Checkbox) und legen Sie die weiteren Details fest, wie z.B. die prozentuelle Abschlussmenge des Auftrags. Beispiel: Der zweite Teilabschluss schließt den Auftrag ab. Auf die Schaltfläche "Vorlage speichern" tippen und einen Titel für Ihre Schablone aussuchen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß das System beim Anlegen von Aufträgen keine weiteren Rückmeldungen anfordert. Mit dem Handelsterminal können Sie One-Cancels-All-Gruppen für ausstehende Aufträge einrichten. Es handelt sich um eine kombinierte Gruppierung, bei der alle noch offenen Aufträge sofort nach Ausführung eines der Aufträge werden. OCO-Aufträge sind reine OCA-Aufträge, bei denen nur zwei Aufträge ineinandergreifen.

Hinweis: OCA-Gruppen werden vom Trade Center verwaltet und sind nur so lange aktiviert, wie Sie mit dem MT4 (und dem Trade Center über EA-Technologie) in Verbindung stehen. Eine OCA-Auftragsgruppe legen Sie an, indem Sie auf die Schaltfläche im Dialogfenster "Offene und ausstehende Aufträge" klicken. Dies ist nur möglich, wenn Sie bereits wenigstens zwei schwebende Aufträge angelegt haben.

Selektieren Sie einen Gruppennamen und selektieren Sie die offenen Aufträge, die in der OCA-Gruppe verknüpft werden sollen. Ein einziger Auftrag kann mehreren, verschiedenen OCA-Gruppen angehören, und die Aufträge innerhalb einer OCA-Gruppe können sich auf unterschiedliche Tradinginstrumente berufen. Eine OCA-Auftragsgruppe können Sie über den Menüeintrag "OCA-Gruppe löschen" zu jedem Zeitpunkt löschen/deaktivieren.

Es wird nur die OCA-Gruppe (der Bestell-Link) und nicht die einzelne schwebende Bestellung dahinter entfernt! Sie können die Aufträge in verschiedenen Kategorien gruppieren, indem Sie im Dialogfenster "Offene und ausstehende Aufträge" auf die Schaltfläche "Kombinieren" klicken. Wenn Sie z.B. eine Übersicht nach Zeichen (Handelsinstrumente) oder Gewinner/Verlierer auswählen, erzeugt das Programm eine neue Liste in einem neuen Dialogfenster.

In dem neuen Anzeigefenster "Zusammenfassung" können Sie weitere Maßnahmen für die zusammengefaßten Aufträge mit dem bekannten Zeichen für weitere Schritte einleiten. Zum Überprüfen und Ändern der Einstellung des Handelsterminals auf die Schaltfläche "Bestätigungen und Einstellungen" tippen. Bestätigen, dass alle Stellen abgeschlossen sind - regelt den Bestätigungsdialog durch Drücken des Befehls "Alle schließen".

Abschalten der Absicherung - Standardmäßig erfolgt der Handelsterminal nach dem üblichen MT4-Handel und Sie können gleichzeitig die offenen An- und Verkaufspositionen verwalten - das sogen. Deaktivieren Sie die Absicherung, schließt der Handel vorhandene Verkaufspositionen und vice versa. Verändern Sie das Handelsterminal mit deaktivierter Absicherung und Sie können Teilabschlüsse als Trade -Management-Verfahren auf elegante und schnelle Weise durchführen.

Wird die Absicherung aktiviert, werden nur neue Aufträge eroeffnet. Wenn Sie einen Sound auswählen, werden Sie über die nachfolgenden Aktionen informiert, auch wenn Sie nicht am Computer sitzen: Dadurch können Sie über mehrere Monitore hinweg handeln, das sogenannte Multimonitoring. Das Handelsterminal können Sie in ein verschiebbares Feld abkoppeln, indem Sie auf den Tool-Button drücken und "Terminal abkoppeln" auswählten.

Nun können Sie das Endgerät mit der Maus bewegen. Zum erneuten Ankuppeln des Gerätes drücken Sie nochmals die Werkzeugschaltfläche und selektieren "Terminal neu ankuppeln". Man kann diese Funktionalität auch über die Tradeterminaleinstellungen während der Aktivierung einschalten, indem man die Option RückgängigStart up auf wahr setzt.

Mehr zum Thema