Test Rürup Rente 2016

Rürup-Rente testen 2016

Herausgeber // Christian Hilmes // 17.11. 2016 // PDF. Ein Fondssparplan wurde ebenfalls in den Test einbezogen. Rürup-Produkte der Lieferanten auf einen Blick (Tarife, Dienstleistungen und Test).

wird 2016 einen umfangreichen Test der aktuellen Riester-Rentenprodukte durchführen. In der Ausgabe 03/2016 bewertete Öko-Test die Tarife der klassischen privaten Rentenversicherung und der moderneren Index-Policen.

Rententest & Gegenüberstellung

Die Rürup-Rente bietet den Versicherten ein bequemes Alterspolster und reduziert zugleich ihre Steuerbelastung massiv. Aber besonders gute Offerten mit klassischen Zinsen und Planbarkeit werden immer rarer. Die fondsgebundenen Vergütungen für die Rürup-Rente stehen im Mittelpunkt. Im Focus-Money-Test erhalten Sparer einen ersten Einblick in die empfohlene Pension.

Ein Einzelvergleich wird jedoch nicht dadurch abgelöst. Die Rürup-Rente bietet Interessierten die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Altersvorsorgeformen zu wechseln. Wenn Sie eine vorhersehbare Rente schätzen, entscheiden Sie sich für ein verzinsliches Gebot. Auch bei der Privatrente, auch Grundrente genannt, kennen die Versicherten den Mindestbetrag der monatlichen Altersrente mit dieser Möglichkeit.

Hinzu kommen Rürup-Renten, die in unterschiedliche Gewichte in Investmentfonds einfließen. Wenn nur ein kleiner Teil der Prämien in Investmentfonds eingezahlt wird, haben die Anleger etwas höhere Renditemöglichkeiten als bei reinen Standardtarifen. Dies ist nur mit einer Rürup-Rente möglich, für die die Versicherung keinen festen Rentenbetrag am Ende der Laufzeit bürgt.

Wenn sich die Kassen wie gewünscht weiterentwickeln, können die Versicherten eine sehr gute Privatrente erwirtschaften. Interessenten sollten daher bedenken, wie viel Risiken sie bei ihrer Altersversorgung einnehmen. Die Rürup-Rente wird von vielen Versicherern fondsgebunden mit einer Prämiengarantie angeboten, so dass die Kundinnen und Kunden bei einer Enttäuschung der Kassen mindestens ihre Sparbeträge als Monatsrente auszahlen.

Tipp: Da der garantierte Zinssatz für die klassischen Rürup-Renten seit Jahren rückläufig ist und in letzter Zeit unter einem Prozentpunkt liegt, ist es durchaus empfehlenswert, bei dieser Art der Vorsorge auf Mittel zurückzugreifen. Es ist daher empfehlenswert, mehrere Offerten zur Rürup-Rente untereinander zu vergleichen und das Know-how eines Rentenexperten einzuholen. Focus-Money hat im Frühsommer 2016 in einem Test unterschiedliche Sätze für die Rürup-Rente verglichen.

Gemeinsam mit den Ratingagenturen Franke und Bornberg untersuchten die Prüfer die Finanzstärke der Versicherungen, die Versicherungskonditionen und die Versicherungsleistungen. Zu Vergleichszwecken wurden die Offerten in mehrere Gewährleistungsklassen unterteilt - je nachdem, wie viel Sicherheiten oder Renditechancen die Basisrente bietet. Zudem beschließt sie eine dynamische Rentenerhöhung zum Ausgleich von Inflationsverlusten und zum Hinterbliebenenschutz.

Im Regelfall heißt das, dass die Angehörigen im Todesfall noch eine gewisse Zeit lang die Rente des Versicherungsnehmers ausbezahlen. Verschiedene Leistungserbringer überzeugten mit ihrer Rürup-Rente im Test. Der Überblick gliedert sich in maximal sichere und etwas renditestärkere Angebot. Die von der Versicherung erzielten Mehrerträge werden in Mittel investiert.

Die Verwaltung des Sparkapitals selbst erfolgt in klassischer Weise, so dass bei Vertragsabschluss für beide Variante eine gesicherte Rente festgelegt wird. Die Rürup-Rente mit besseren Ertragsaussichten ist zwar niedriger. Abhängig von der Überschusshöhe und der Fondsperformance kann das Endergebnis jedoch ein klares Mehr gegenüber der klassischen Grundrente sein. Sowohl Condor ("Congeniale Grundlage Comfort") als auch die Continentale ("BasisRente Invest Tarif BRI, GarantiePlus") werden in der Kategorie mit dem besten Renditepotenzial hervorragend bewertet.

Tipp: Während fondsbasierte Rürup-Renten ohne fachliche Unterstützung kaum vergleichbar sind, ist dies bei reinen Standardtarifen meist einfacher: Je größer die zugesagte Rente, umso geringer die Versicherungskosten. So hat das Institute for Retirement and Financial Planning im August 2016 mehr als 110 Grundversicherungen überprüft.

Europa erreichte bei den Rürup-Klassikern mit "E-R1B" die beste Gesamtwertung vor der Allianz ("BasicRente Klassik") und der Debeka ("Basisrente"). Die fondsgebundenen Vergütungen für die Rürup-Rente wurden ebenfalls verglichen. Bei der geförderten Altersversorgung mit Bürgschaft setzen sich die Top 3 wie folgend zusammen: Im Falle von Offerten ohne Beitragssicherung stehen Europa ("E-FR3B Life Invest Fonds-Rente") und Allianz ("BasisRente InvestFlex") an erster Stelle, vor Stuttgart ("BasisRente invest").

In ihrem Test Ende 2016 untersuchte die Stiftung Warentest, welche Versicherungen die besten klassischen Rürup-Renten anbieten (Finanztest 12/2016). Dabei wurden die bei Vertragsabschluss zugesagte Rentenhöhe, der Investitionserfolg, Offenheit und Beweglichkeit erörtert. Das letzte Entscheidungskriterium warf zum Beispiel folgende Frage auf: Können Versicherungsnehmer den Eintritt in den Ruhestand aufschieben? Weil ihr Gehalt fluktuieren kann, ist es ratsam, dass sie die Gebühren zahlen, zu denen die Beträge umgerechnet werden.

Bei einem besonders guten Geschäftsverlauf ist es jedoch von Vorteil, wenn Selbständige ihre Privatrente mit Sonderleistungen nachrüsten. Unter anderem haben Europa ("E-R1B") und die Hanse-Merkur ("RB 2015S") aus der Perspektive der Stiftung Warentest mit ihrer Rürup-Rente im Test gut abgeschnitten. Jährlich können Sparende einen größeren Teil ihres Rürup-Beitrags einfordern.

Zugleich steigen die maximalen Beiträge, die das Steueramt einkalkuliert, stetig an, so dass Versicherungsnehmer mit einer Rürup-Rente ihre Steuerbelastung Jahr für Jahr erheblich senken können. Zur optimalen Nutzung der Altersversorgung können Rentnerinnen und Rentner auf der einen Seite diverse Offerten zur Rürup-Rente erhalten und gegenüberstellen. Auf der anderen Seite sollten sie sich mit einem Fachmann treffen, der aufgrund seiner Erfahrungen exakt weiss, worauf zukünftige Rürup-Sparer achten müssen.

Mehr zum Thema