Rürup Sonderausgabenabzug

Sonderausgabenabzug Rürup

Der Sonderausgabenabzug gibt Ihrer Vorsorge einen Schub. Und so funktioniert es mit dem Sonderausgabenabzug für die Rürup-Rente. Beschränkungen beim Abzug von Sonderausgaben für Beiträge zu einer "Rürup-Rente" aufgrund einer bestehenden Direktversicherung. Darüber hinaus ist es nicht möglich, die Rürup-Police zu kündigen oder zurückzukaufen. Besonders interessant für Freiberufler ist die staatlich geförderte Basisrente ("Rürup-Rente").

Rürup-Rente: Sonderausgabenabzug für Selbständigenerhöhungen

Eine gute Nachricht für Selbstständige: Ab 2017 können in der Ausgabenerklärung für die Rürup-Rente zwei Prozentpunkte mehr als bisher beansprucht werden. Eine Rürup-Rente kann als Sonderausgabe beim Finanzamt einbehalten werden. Die Steuerabzugssätze steigen ab dem kommenden Jahr: Die Steuerpflichtigen können dann 84% der Abgaben in ihrer Einkommensteuererklärung deklarieren - bisher waren es 82%, teilt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit.

Die Selbstbeteiligung für Einzelpersonen erhöht sich im nächsten Jahr um 596 EUR - auf 23.362 EUR pro Jahr. D. h.: Bei einem effektiven Beitrag von 23.362 EUR berücksichtigen die Finanzbehörden maximal 19.624 EUR als Sonderaufwand, den sie vom steuerpflichtigen Einkünfte einbehalten. Weil die Beitragszahlungen zur obligatorischen Pensionsversicherung in Abzug gebracht werden müssen.

Ausnahmen: Wenn Selbständige nicht selbstständig in die gesetzlichen Rentenversicherungen einzahlen, können sie den gesamten Maximalbetrag von 23362 EUR nutzen. Übersicht über die wesentlichen Neuerungen für 2017.

Rürup-Rente: Sonderausgabenabzug für Selbständige gestiegen

07.12.2016 Gute Nachricht für Selbstständige: Kosten für Die Rürup Rente kann ab 2017 bis 84 % durchgesetzt werden. Die Sonderausgabenabgabe wird dann nämlich um zwei Prozentpunkte erhöht. Beiträge für Eine Rürup Rente kann Selbstständige beim Schatzamt als Sonderausgabe gültig machen. Die Sätze für erhöhen ab dem 01.01.2017 den Steuerabzug: Dann können steuerzahlende Personen 84% von Beiträge in ihrem Portal Sätze vermerken - bisher waren es 82%, teilte die Verbraucherstelle Nordrhein-Westfalen mit.

Die abzugsfähige Höchstsumme erhöht sich im nächsten Jahr für Single um 596, auf 23362, im Jahr. D. h.: Bei einem tatsächlichen Beitrag Aufwand in Höhe von 23362, berücksichtigt wird der Schatz höchstens 19624, als Sonderaufwand vom steuerpflichtigen Ertrag einbehalten. Weil die Beiträge zur gesetzlicher Pensionsversicherung müssen einbehalten werden.

Ausnahmen: Wenn Selbstständige nicht ehrenamtlich in die gesetzlichen Rentenversicherungen eintritt, können sie den gesamten Höchstbetrag von 23362? ausnutzen.

R?rup-Pension: Sonderausgabenabgang f?r Selbstst?ndige - Wirtschaftsnachrichten

DÃ? sseldorf (dpa/tmn) - BeitrÃ?ge fÃ?r eine RÃ?rup-Rente können beim Schatzamt als Sonderausgabe gelten. Die Steuerabzugssätze steigen ab dem 1. Jänner 2017: Die Steuerpflichtigen können dann 84% der Abgaben in ihrer Einkommensteuererklärung deklarieren - bisher waren es 82%, teilt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit. Die Selbstbeteiligung für Einzelpersonen erhöht sich im nächsten Jahr um 596 EUR - auf 23362 EUR pro Jahr.

D. h. bei einem effektiven Beitrag von 23362 EUR berücksichtigen die Steuerbehörden maximal 19624 EUR als Sonderaufwand, den sie vom steuerpflichtigen Einkünfte einbehalten. Weil die Beitragszahlungen zur obligatorischen Pensionsversicherung in Abzug gebracht werden müssen. Ausnahmen: Wenn Selbständige nicht selbstständig in die gesetzlich vorgeschriebene Pensionsversicherung einzahlen, können sie den gesamten Maximalbetrag von 23362 EUR nutzen.

Mehr zum Thema