Lohnen sich Rentenfonds

Sind Pensionskassen sinnvoll?

Die Rentenfonds sind international tätig und investieren auch in Schwellenländer. Deshalb sind Pensionskassen sehr beliebt. Obligationenfonds gelten als weitgehend sichere Anlage mit eher geringer Rendite. Anleihenfonds Wo sich Anleihen noch lohnen. von Heike Schwerdtfeger.

Manager von Rentenfonds: Warum sich europäische Spitzenrenditen immer noch auszahlen.

Lohnt sich eine Pensionskasse noch? Es lohnt sich.

Obligationenfonds legen in Obligationen an. Obligationen sind hoch notiert, so dass die Verzinsung niedrig ist. Ein schlechter Return on Investment allein wäre kein großes Hindernis. Denn viele Menschen möchten auf eine Verzinsung verzichtet haben, wenn die Investition nur wirklich ungefährlich wäre eine höhere Teuerung als die Verzinsung, eine Besteuerung von Zinserträgen, die auch dann wirksam ist, wenn die reale Verzinsung (Zinssatz - Inflationsrate) zwar positiv ist und somit keine Einkommensbesteuerung, aber einen Enteignungseffekt hat, die rasche Solvenzabnahme beinahe aller Staatsschuldner.

Ein schlechter Return on Investment allein wäre kein großes Hindernis. Also lassen Sie uns Ihren Spruch auseinandernehmen und teilen: "Es ist eine schlimme Rückkehr allein. Du wärst kein großes Hindernis. Anleihenfonds haben zwei Funktionen: Bei entsprechender Auswahl der Pensionskassen ist dies auch heute noch sinnvoll. Anleihenfonds, die weit über 5% p.a. auszahlen auch wenn die Börsen im selben Zeitabschnitt beben.

Die Gewichtung der Rentenfonds im Portefeuille wird sicherlich in unterschiedlichen Phasen des Aktienmarktes variieren. Aber auch Rentenfonds mit Staatsanleihen erwirtschaften gute Renditen. Die Rentenfonds sind weltweit tätig und legen auch in Schwellenländern an.

Lohnt sich die Rente?

Bei unzureichender gesetzlicher Altersversorgung muss eine private Vorsorge getroffen werden. Wenn man Geld investiert, gehen Ertrag und Risiken Hand in Hand. Bei geringem Risikopotenzial sind nur geringe Renditen zu erzielen. Bei hohem Risikopotenzial kann die Verzinsung sehr hoch sein. Für die Alterssicherung ist eine gesicherte Rückkehr von Bedeutung. Deshalb sind Pensionskassen sehr populär.

Ein Rentenfonds ist daher in der Regel rentabler als der Anleihekauf. Im Falle eines Rentenfonds werden die Einnahmen ausbezahlt. Nach Beginn des Rentenalters kann dann eine reguläre Verteilung erfolgen. Selbst wenn die Absicherung einer Pensionskasse in der Regel hoch ist, bleibt ein gewisses Sicherheitsrisiko bestehen. Weil jede Aktie im Falle einer Insolvenz des Ausstellers nutzlos werden kann, können auch Pensionskassen Schaden erlitten haben.

Eine Pensionskasse sollte so strukturiert sein, dass sie unterschiedliche Absatzmärkte abdeckt. Eine Pensionskasse kann nur eine ergänzende Maßnahme zur Altersversorgung sein. Investitionen am Kapitalmarkt sind bedauerlicherweise nicht ohne jegliches Restrisiko möglich.

Mehr zum Thema