Deutsche Bank Aktien Kaufen Gebühren

Aktien der Deutschen Bank Kaufgebühren

kostenlose Kontoführung und geringe Bestellgebühren. Insofern der Vorteil der Deutsche Bank-Aktie. Allerdings könnte die schlechtere Bonität von S&P den Aktienkurs bald wieder unter Druck setzen. Deutlich niedrigere Kursziele für die Deutsche Bank-Aktie. Inwiefern schafft es die Deutsche Bank, ein solches Durcheinander zu entwickeln?

Die Deutsche Bank-Aktie nach dem Einbruch: Jetzt loslegen? - 08.02.18

Wird sich die Deutsche Bank-Aktie nach dem Crash erholen? Diese Frage stellen sich Investoren Anfang der Woche mit einem Ausblick auf die Chart-Technologie. In der vergangenen Woche ging die Website der Bank Aktionäre unter für sehr schlecht aus und hat im Laufe der Woche bis zu 12 % an Werten verloren. Background: Am vergangenen Tag präsentierten Geschäftszahlen für für für 2017 konnten die Experten in keiner Form überzeugen - die Bank hat wieder einmal einen Verlust gemacht.

Einbruch von 12% innerhalb einer Woche: Das hat den Begriff Crash bereits jetzt zu Recht in sich. Als Investor stellt man sich die Frage: Wie weit gehen die Aktienkurse noch zurück? Anfang der Handelswoche präsentieren stabilisierten sich die Lehrveranstaltungen mit einem Preisanstieg von 0,84%. In der Größenordnung von 13,82 EUR hatte sich bereits im vergangenen Jahr ein Unterstützung entwickelt, auf das sich die Investoren nun zu verlassen scheinen.

Die Aktie selbst kann als überverkauft genannt werden. Der Kurs von verläuft liegt aktuell 8,2 % unter der 21-Tage-Linie (Kurve grüne). Rückblickend berücksichtigt diese eine Größe, die mindestens für eine Gegensteuerung nach oben durchführt spräche. Dieser darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Name in der mittelfristigen und wieder unter seinen Abwärtstrendlinie Anmerkungen - s. Wochen-Chart - vorkommt.

Spekulationen über ansteigende Preise wäre sind daher kurzfristig mehr zu berücksichtigen.

Die Deutsche Bank Aktie nach den Zahlen: Das müssen Investoren wissen - 03.02.18

Im dritten Jahr in Folge steht John Cryan, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank, unter Zeitdruck. Cryan hat seinen Weg am vergangenen Wochenende in Frankfurt verteidigt und nach drei Jahren intensiver Restrukturierung eine Verbesserung in Sicht. Das wissen die Investoren unter müssen, unser Einschätzung über die Börse.

Es war immer deutlich, dass dies mehr als zwei oder drei Jahre in Anspruch nehmen würde", sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Cryan. Doch die ersten Ergebnisse sind sichtbar: "Die Deutsche Bank unterscheidet sich heute völlig von der Bank, der ich im Jahr 2015 beigetreten bin. So wie die US-Banken hat auch die deutsche Bank den letzten Meauen-Handel an den Weltbörsen und die Zurückhaltung vor allem Großanleger zu spüren bekommen.

So sank die Internetseite der Investitionsbank Erträge von Oktober in der Zeit von Oktober-Dezember bis Dezember um 16% auf 2,7 Mia Euro zurück Beim Anleihenhandel und Währungen lag der Anteil von Rückgang bei 29 % und beim Wertpapierhandel bei 25 %. Cryan und sein neues CFO James von Moltke hingegen erklärten, dass es einen Fortschritt bei der Unternehmensberatung bei Unternehmenszusammenschlüssen und -übernahmen gibt.

Die Deutsche Bank ist hier die einzigste Bank aus Europa, die teilweise mit den Amerikanern mitgehen kann. Dazu kam mit der größten Finanzreform in den USA seit Dekaden ein zusätzlicher Lastfaktor, denn Verlustvorträge der Bank sind nun weniger wertvoll und müssen abgeschrieben werden. Unter anderem hatten JP Morgan, Morgan Stanley, die Citigroup und Goldman Sachs in den letzten Monaten durch diesen Effekt Milliardenverluste hinnehmen müssen, aber das Ergebnis war immer noch ein guter Ertrag.

In der größten US-Bank JP Morgan beispielsweise hat der steuerliche Effekt von knapp zweieinhalb Mrd. USD das Ergebnis von 24,4 Mrd. USD (20,1 Mrd. EUR) kaum belastet. Bereinigt um diesen Effekt hätte erwirtschaftet die Bank 900 Mio. EUR. Im Jahr 2016 wurde aufgrund der hohen Bußgelder in den USA ein Schaden von 1,4 Mrd. EUR verzeichnet, im Jahr 2015 musste Cryan ein negatives Ergebnis von 6,8 Mrd. EUR ausweisen - der höchste Schaden in der bald 150.

"Die Bank hat 1,3 Mrd. EUR vor Abzug der Steuer verdient. Deshalb war Cryan vorsichtig optimistisch: "2017 haben wir erstmals seit drei Jahren wieder ein Vorsteuerergebnis erzielt - trotz eines erschwerten Marktumfelds, niedrigen Zinsniveaus und weiteren Ausrüstungsinvestitionen. "Die von Reuters befragten Experten hatten einen durchschnittlichen Verlust nach Abzug der Steuer von 290 Mio. EUR und einen Jahresüberschuss vor Steuer von 1,9 Mrd. EUR erwartet.

In Frankfurt trennte sich nach der Vorstellung der jährlichen Bilanz am vergangenen Wochenende die Aktionäre des größten Geldinstituts Deutschlands von der Zeitung. Auf späten fiel die Aktie am Morgen auf 13,73 EUR und damit auf den niedrigsten Wert seit Ende des Septembers. Der schwache Dax verzeichnete am frühen nachmittags noch ein Minuszeichen von 4,45 % auf 14,13.

Die Deutsche Bank-Aktie ist mit einem Minus von rund 12% derzeit die Dax-Aktie des neuen Jahrs - vor RWE und Eon, die zwischen 8 und 9% haben schwächste Das Cryan den Investmentbanken doch wieder einmal klar höhere Prämien zahlen will, hatte bereits in den vergangenen Wochen für Aktionären in der Öffentlichkeit und bei vielen der Aktionären

Viele Spitzenverdiener in der Bank im letzten Jahr sehen Cryan dieses Kapital nach der erzwungenen Pause für als eine Form von Halteprämie, die es nur in Ausnahmefällen gibt, obwohl die Resultate nicht dafür sprechen: "Nächstes Jahr ist eine Variables Geschäftserfolg nur mit entsprechenden Geschäftserfolg zu beglaubigen. "Die Anleger der Deutsche Bank müssen sind mit der Ausschüttung auf üben geduldig.

Darüber wird in März beschlossen werden, sagte Cryan. Ursprünglich hatte die Deutsche Bank für 2017 eine Ausschüttung von 11 Cents je Stückaktie an für vorgesehen. Außerdem haben sie die Deutsche Bank für in den beiden Vorjahren zur Zahlung der gesetzlichen Mindestausschüttung gezwungen. Für Damit wurden in den Jahren 2015 und 2016 19 Cents pro Stückaktie erwirtschaftet.

Aufgrund einer neuen gesetzlichen Vorschrift hatte Bankenchef Cryan jedoch bereits im Frühsommer die Frage gestellt, ob es eine Dividendenzahlung gibt. für 2017. Die Nulldividende ist "jetzt eine weitere Möglichkeit für", sagte Cryan damals. Für Er hat eine " wettbewerbsfähige" für das Jahr 2018 versprochen - hier erwartet er wieder einen Profit.

Cryan glaubt, dass die Deutsche Bank langfristig mit einer anderen Bank verschmelzen könnte. "Künftig könnte die Bank eine Verbindung mit anderen Banken durchaus gut sehen", sagte Cryan. Nur müsse wird die Bank weiter restrukturiert und ertragreicher. Kryan bekräftigte, sondern dass es Sinn machen könnte, für den Bankensektor in Europa, wenn es mehr Zusammenschlüsse und Übernahmen bekräftigte.

Eine der Gründe für Die Unzufriedenheit der Investoren ist im Gegensatz zu anderen Großbanken immer noch sehr hoch, mit denen die Deutsche Bank zu kämpfen hat. Kryan hatte einräumen, dass im Jahr 2018 die Ausgaben von 23 Mrd. ? werden eine Mrd. über das Ziel. Der Preis ist eine Billion ?. Die Bank hat als Begründung Verzögerungen bei der Planung von Teilverkäufen angegeben.

Die Deutsche Bank konnte u.a. ihr Spanien Geschäft nicht wie vorgesehen starten. Eine Vielzahl von Anlegern, wie die von Goldman Sachs, Morgan Stanley oder Exane BNP Paribas, bemängelten insbesondere die jetzt um 1 Mrd. höhere Kosten-Prognose des Management für für das aktuelle Jahr von 23 Mrd. EUR. Als er nach der Gewinn-Warnung der Deutschen Bank schrieb am Montag, den 17. Februar, wäre die Bestätigung des Kostenziels von 22 Milliarden Euro für 2018 für war er von Schlüssel, um das Blatt in der Ergebnisentwicklung zu wenden.

Jeremy Sigee, ehemaliger Finanzanalyst, unterstrich ebenfalls: "Die Deutsche Bank hat anfangs Jänner eine Warnung ausgegeben, aber die Schäden waren letztendlich schwerer als angegeben. "Die Geschäftsleitung hatte nochmals die positiven Zinssensibilität der Bank hervorgehoben und nun auch etwas höher als bisher versprochen Erträge für 2018 vorausgesagt, gleichzeitig aber auch vor höheren Bonitätskosten und Gebühren vorgewarnt.

Am Lehrgang Cryan für versteht sich der demnächst gezielte Teilbörsengang der Vermögensverwaltung. Diese soll in Höhe von rund zwei Mrd. EUR an die Registrierkasse unter spülen übertragen werden. Das Erträge ging von Anfang September bis Ende September leicht auf 621 Mio. EUR.

Mehr zum Thema