Aktien Broker werden

Börsenmakler werden

Haben Sie Interesse am Beruf des Maklers? Sie wollen wissen, wie man Börsenmakler wird? Eine unentbehrliche Entscheidung, bevor Sie mit dem Aktienhandel beginnen: die Wahl Ihres Brokers. um Aktien zu handeln, wenn er einen Auftrag an einen Broker erteilt. will auch mit dem Aktienhandel beginnen und hoffentlich erfolgreich sein.

Werden Sie Börsenmakler - 7 Tips!

Haben Sie Interesse am Maklerberuf? Sie wollen wissen, wie man Börsenmakler wird? So werden Sie Börsenmakler? Filmproduktionen wie "Wall Street" leisten ihren Beitrag dazu, dass der Maklerberuf immer mehr an Attraktivität und Nachfrage gewinnt. Allerdings ist dieser Job nicht so glanzvoll und spannend, wie es manchmal scheint.

Zahlreiche Kreditinstitute und Firmen tätigen heute nur noch Wertpapiergeschäfte - das Online-Banking hat dazu wesentlich beizutragen. Nichtsdestotrotz hat der Maklerberuf etwas Spannendes an sich. Am Anfang steht die Fragestellung "Broker oder Händler werden? Der Makler, oft ein deutsches Institut oder eine deutsche Großbank, entscheidet nicht selbst.

Anders als Makler dürfen diese jedoch traditionell keine Privatkunden betreuen. Andererseits treffen Sie als Händler Ihre eigenen Investitionsentscheidungen. Die Kundengelder werden gemanagt, und das Vermögen wird auch für Spekulationen verwendet - sei es mit dem Bankkapital oder mit dem eigenen. Als Börsenmakler beitreten?

Um Börsenmakler zu werden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Das betrifft insbesondere das schnell anwachsende Segment der Online-Broker. Allerdings weichen diese Aktivitäten sehr deutlich von der herkömmlichen Konzeption des Maklers ab. Eine reglementierte Berufsausbildung zum Börsenmakler gibt es im Prinzip nicht (dies trifft übrigens auch auf den Händler zu).

Konventionell ist eine Banklehre, aber auch ein Betriebswirtschaftsstudium ist willkommen. Sie wird heute von einer ganzen Palette von Firmen offeriert. Sie verbindet die Tätigkeit in einer Hausbank mit einem Abschluss - auch hier vor allem in den Disziplinen Bankmanagement, BWL und BWL. Aber auch andere Bildungsgänge können zum Maklerziel beitragen - etwa das Soziologiestudium oder das Wirtschaftsstudium.

Auch bei Direkteinstiegen probieren sich viele aus - aber Sie sollten auf jeden Falle etwas Handelserfahrung haben, um sich durchzusetzen.

Mehr zum Thema