Binär Broker

Binary-Broker

Das ist auf den ersten Blick real, Spiegel Online Wirtschafts muss es ernst meinen. Unglücklicherweise nicht, die Website ist eine echte Attrappe, sie ist nicht einmal auf dem Spiegel. Fake page: Was noch hervorsticht ist, dass jeder Verweis auf der Webseite ins künstliche Nirwana oder in eine feste Bahn um den Planeten herumgeführt wird. Außerdem sind ihre Stellungen in der Kommentarzeile eher starr, z. B.

soll sie ihre Kommentare aus 12 Min. geschrieben haben, ich habe die Page vor einer knappen Stunde nachgeladen und gerade wieder, vor 12 Min. hat sich die kleine Frau noch eingeloggt, ich befürchte sie ist in einer Raum-Zeit-Schleife gefangen.

Auch das vertraute Familienbild von Herrn Heiligmann, der als Beispiel dient, ist auf weiteren Blättern zu finden, einem sehr beschäftigten Mann von ihm. Das lässt den Vermutungen zu, dass auch Carsten Maschmeyer nichts von seinem Glücksgefühl erfährt. Worum es tatsächlich auf der Website geht, um gefährliche Spiele mit IHREM Bargeld, so genannte binäre Option, haben wir schon mehrmals davor gewarnt. 2.

Ist eine binäre Option? Makler und Börsenexperten mögen mir vergeben, ich werde es nun auf eine simple Amateurversion herunterbrechen, die nicht alle erdenklichen Varianten durchläuft, sondern es für den "durchschnittlichen Benzinverbraucher" nachvollziehbar macht. Denn unsere Warnmeldung vor binären Optionen gilt in erster Linie genau diesem "normalen Benzinverbraucher" - ich muss dem Experten die Gefahren nicht erklären, wer sie kennen und womit er sich beschäftigen könnte.

Eine binäre Option ist also ein Unternehmen mit zwei Möglichkeiten, ein Hopfen- oder Top-Geschäft. Sie können viel verdienen, aber die Anfangsgewinne verleiten Sie dazu, noch größere Gefahren einzugehen und die Einsatzhöhe steigt. Aktienmakler können sich danach absichern, Otto N. geht das Risiko von Hof und Hof ein.

Den Durchschnittsverbraucher können wir nur explizit vor binären Optionen warnen - das ist ein "Spielzeug" für den Profi - alle anderen gehen zu viel ein. Man kann nur wirklich davor warnen, denn es ist IHR Bargeld.

Mehr zum Thema