Beste Zinsen auf Tagesgeld

Die besten Zinssätze für Tagesgelder

Auch nicht mehr Zinsen als die VW Bank mit ihrer Tagesgeldaktion. Aktueller Tagesgeldkontenvergleich, mit dem Sie die verschiedenen Angebote kostenlos vergleichen können:

Finde die besten Zinssätze für Tagesgeldanlagen

Unter den Bedingungen von für Tagesgeld hat sich in den vergangenen Wochen viel bewegt. Dabei konkurrieren die Institute miteinander und überbieten bietet Top-Zinssätze. Die Investoren auf der Suche nach den besten Callgeldkonten sollten sich daher die Mühe machen, um die jeweiligen Offerten exakt zu beachten. Generell stellt man fest, dass die bisher schon recht hohe Verzinsung, die die Kreditinstitute an für über Nacht bezahlen, von den meisten Kreditinstituten wieder verbessert wurde.

Jetzt bietet auch die Bank, die bisher mit dem Interesse im niedrigen Drehzahlbereich lag, den Kundinnen und Kunden eindeutig günstigere Bedingungen. Dass gute Tagesgeldbedingungen viele neue Kundinnen und Kunden daran bindet, haben die Institute erkannt. Während die Zinsen bei für bis vor kurzer Zeit noch bei 4 % lag, kann man mittlerweile schon mit 4,5 % rechnen.

Damit erhöhte beispielsweise eine Bank ihre Zinsbelastung in Höhe von 4,25 auf 4,44 Prozent, und fÃ?hrt nun zusÃ?tzlich einen monatlichen Zinskredit ein, der die effektive Verzinsung auf 4,53 Prozent erhöht. Auch ein anderes Finanzinstitut hat seine Tagesgeldsätze von 4,3 auf 4,8 Prozentpunkte erhöht. Das Vergleichsportal im Netz verspricht dem Investor eine benutzerfreundliche und unabhängige Suche nach den besten Übernachtungsangeboten in jedem Fall.

In den meisten Fällen sind dies dann ausschließlich Offerten von deutschen Finanzinstituten oder Kreditinstituten, die ihre Waren ausschließlich über das Internet vertrieb. Nur ausländische Finanzinstitute haben jedoch gegenwärtig die besten Verzinsungsangebote, eine Hausbank 5,65 %. Einige vermeintlich neutrale Finanzportale erwecken den Anschein, dass sie gewisse Kreditinstitute vorziehen und die Anleger durch die erklärenden Einführungen auf ihren Webseiten zu gewissen Callgeldkonten führen wollen.

Wenn Sie die Suchbegriffe "Tagesgeld", "beste Zinsen" etc. in die Suchmaschine eingeben, sehen Sie nicht nur die wichtigsten Resultate auf der ersten Bildschirmseite, sondern auch gut platzierte Selbstveröffentlichungen von Bänken. Sie können nachlesen, dass es auch ein Finanzinstitut gibt, das 7% der Einzahlungen auf ein Callgeldkonto einzahlt.

Diese ist nur sechs Monaten gültig, eine Mindestanlagesumme von EUR 3.000,00 ist erforderlich und, was an diesem Tagesgeld-Produkt fragwürdig ist, soll die Hälfte der Anlagesumme in einen Investment Fonds umfunktioniert werden. So wird ein Tagesgeld-Konto jedoch zu einer verhältnismäßig riskanten Anlageform, die der Anleger gerade verhindern will, wenn er sich für eine zinstragende Pflanze entschließt.

Mehr zum Thema