Beste Zinsen auf Festgeld

Top-Zinssätze für Festgeldanlagen

Gerne beraten wir Sie persönlich und schaffen so die beste Basis für ein individuelles Angebot. Zeiteinlagenrechner, um dann die beste Option auszuwählen. Sind Sie auf der Suche nach Informationen zu: north lb best interest rates? Benutzen Sie meinen Zinsrechner, um Top-Zinskonditionen zu finden. Eine Übersicht der besten Konten sortiert nach Zinssatz und Rendite.

Termineinlagen vs. Tagesgeld - Wo finde ich die besten Zinssätze?

Tages- und Termingelder sind in den letzten Jahren zu Geheimfavoriten der Investoren geworden. Möchten Sie das Vermögen lieber auf ein Tagesgeld-Konto überweisen oder für einige Jahre in ein Festgeld-Konto einlegen? Ab wann ist Tagesgeld nützlich und wann eignet sich eine Geldanlage als Festgeld? Für die Investition des Geldes honoriert die Hausbank den Investor.

Dieser Lohn besteht in einer Verzinsung. Bei Tagesgeldern richtet sich die Verzinsung nach dem Investitionsbetrag, zum Teil auch nach Neu- oder Bestandskunden. Die Festzinssätze basieren ausschliesslich auf der Laufzeiten und erhöhen sich mit der Anlagedauer. Allerdings sollte die Wahl zwischen Festgeldern und Tagesgeldern nicht allein auf der Grundlage von Zinssätzen erfolgen. Dank Online-Callgeldkonten und direkten Banken kann heute jeder das Geld über Nacht abheben.

Wer sein Kapital über einen bestimmten Zeitabschnitt zu festen Zinssätzen anlegt, sollte sich für ein Termingeldkonto entschieden haben. Die Zinssätze sind in der Regel größer als bei Tagesgeldern. Es gibt jedoch in der Regel einen Mindestanlagebetrag von 5.000 EUR und es ist nicht möglich, über das investierte Kapital unmittelbar und kostenlos zu verfügen, sondern erst am Ende der Anlageperiode.

Bei den Festgeldern werden neuen Kunden weniger häufig Spezialkonditionen angeboten. Bei solchen Spezialvereinbarungen können neue Kunden bis zu zwei Prozentpunkte über dem Normalzinssatz verzinst werden. Festgelder sind für Investoren nur dann interessant, wenn sie auf das eingesetzte Geld für mehrere Jahre ausreichen. Erst dann wird der Investor von dem erhöhten Zins bei langer Laufzeit profitieren.

Dabei wird das Kapital zu fixen Zinssätzen und über einen gewissen Zeitrahmen investiert. Der Investor kann jedoch über einen gewissen Anteil des investierten Kapitals während der ganzen Dauer der Anlage verfügt werden. Dafür sind die Zinsen nicht ganz so hoch wie bei einem reinem Termingeldkonto. Combigeld ist für Investoren geeignet, die nicht wissen wollen, ob sie einen Teil des während der Vertragslaufzeit investierten Kapitals brauchen.

Weshalb gibt es für Festgeldanlagen einen höheren Zinssatz als für Tagesgeldanlagen? Auf lange Sicht unterscheidet sich der Zinssatz zwischen Tages- und Festgeldern dadurch, dass Festgelder etwas stärker als Tagesgelder zu verzinsen sind. Diese Zinsdifferenz ist auf die unterschiedlichen Verfügbarkeiten des investierten Gelds zurückzuführen. Bei Festgeldern kann das Finanzinstitut mit dem investierten Kapital bis zur Endfälligkeit vorgehen.

Im Falle von Overnight-Geldern muss das Finanzinstitut mit einer Teilzahlung oder der Freigabe des Overnight-Geldkontos kalkulieren und das investierte Overnight-Geld umgehend ausbezahlen. Sowohl Tages- als auch Festgelder sind in Bezug auf die Sicherheiten gleichermassen gesichert. Daher gibt es kein Risiko eines Verlustes. Bei zu erwartenden sinkenden Zinsen am Kapitalmarkt wird zur Absicherung des derzeit höheren Zinsniveaus über die vereinbarten Laufzeiten ein Callgeldkonto mit Zinssicherung oder ein Termingeldkonto empfohlen.

Erwartet der Kapitalmarkt steigende Zinsen, so wird ein variables Tagesgeldeinlagenkonto empfohlen, um vom Zinsanstieg zu partizipieren. Bei Festgeldern sollten in diesem Falle nur kurzfristige Fälligkeiten ausgewählt werden. Tages- und Festgelder sind sowohl eine gute Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitpunkt Gelder zu investieren und Zinserträge zu erhalten. Die Sinnhaftigkeit eines Tagesgeldkontos oder eines Festgeldkontos ist abhängig von unterschiedlichen Einflüssen.

Mehr zum Thema