Tagesgeld Konto

Callgeldkonto

Das Tagesgeldkonto ist ein verzinsliches Sparkonto ohne feste Laufzeit. Obwohl die Begriffe Tagesgeld und Tagesgeldkonto sehr häufig verwendet werden, sollte das Tagesgeld dennoch mit einer kurzen Definition erklärt werden: Das Tagesgeldkonto ist eine sichere Anlage, da die Zinsen nicht unter den Inflationseffekt fallen können. Die Verzinsung des Tagesgeldkontos online richtet sich nach den jeweiligen Marktkonditionen. Wir halten das Tagesgeldkonto derzeit zinslos online.

Mit Übernachtungsgeldern ganz leicht sparen: So investieren Sie Ihr Übernachtungsgeld

Das Callgeldkonto ist ein verzinsliches Kreditkonto. Overnight Money ist eines der populärsten Finanzprodukte für Privatanleger und ist für alle Anleger geeignet, die ihre Gelder nach Belieben variabel und gesichert anlegten. Callgeld ist ein Geldmarkt-Produkt und wird von vielen Banken gar als Gratis-Konto offeriert. Es besteht die Option, das Konto der Tagesgeldanlage zusammen mit einem Kontokorrentkonto zu öffnen und zu einem beliebigen Termin ein weiteres Konto der Tagesgeldanlage zu errichten.

Sichere Geldanlage: Das Tagesgeld ist durch die Einlagengarantie gedeckt. Auch ein Callgeldkonto bei einer Europabank ist möglich. Es gibt in den meisten Staaten Europas ähnliche Sicherungsgeschäfte wie die deutschen Einlagensicherungen. Einer der Vorteile eines Callgeldkontos ist seine Biegsamkeit. Auf Ihrem Tagesgeld-Konto können Sie beliebig viel investieren und auf Ihre Ersparnisse zurückgreifen.

Die tägliche Verfuegbarkeit des Tagesgeldkontos weicht von anderen Produkten des Geldmarktes ab, wie z.B. Festgeldern, die Sie ueber eine gewisse Dauer anlegten. Doch mit Übernachtungsgeld spart man, wann und wie viel man will. Eine Tagesgeldkonten eignen sich besonders für nicht benötigte Beträge, die auf dem Kontokorrentkonto zu wenig zinstragen.

Als lukratives Investment mit hohen Zinsen können Sie das Konto als Tagesgeldanlage einsetzen und auch kleine Summen sparen. Die Callgeldkonten sind separate Konten. Overnight-Konten können Sie bei vielen Banken, Filialen und Ihrer Bank einrichten. Die Kontoeröffnung von zu Hause aus ist mit dem Post-Ident-Verfahren besonders leicht. Bei dem Tagesgeld-Konto handelt es sich um ein rein kreditorisches Konto, das immer zusammen mit einem Kontokorrentkonto als Bezugskonto verwendet wird:

Daher ordnen Sie Ihrem Callgeldkonto ein Kontokorrentkonto zu. Alle Transaktionen erfolgen über dieses Konto per Online-Banking vom und zum Konto der Tagesgeldanlage. So können Sie von Ihrem Kontokorrentkonto auf das Tagesgeld-Konto und von Ihrem Tagesgeld-Konto auf das Kontokorrentkonto umbuchen. Die Tagesgeldkonten selbst nehmen nicht am Zahlungsvorgang teil - Lastschriftverfahren, Überweisung und EC-Zahlungen sind nicht möglich.

Sie sollten Ihr Tagesgeld-Konto in erster Linie nach den beiden nachfolgenden Gesichtspunkten auswählen: Kostenloses Kontomanagement und hoher Zinssatz. Eine Gegenüberstellung der derzeitigen Konditionen ist in vielen Finanzzeitschriften, Testmagazinen und im Netz möglich. In vielen Kreditinstituten können Sie dann das Tagesgeld komfortabel über das Intranet aufladen. Insbesondere neue Kunden kommen in den Genuss attraktiver Tagesgeldzinsen.

Viele Kreditinstitute bieten Neukunden besonders hoch verzinste Tagesgelder an und erheben keine Gebühren für die Kontoführung. Nutzen Sie attraktive Zinseszinsanteile auf Ihr Tagesgeld mit einer Monats- oder Quartalszinsauszahlung.

Mehr zum Thema