Binären Optionen Broker

Der binäre Optionsmakler

Es ist nicht immer einfach, den besten Makler zu finden, aber es lohnt sich. Die Auswahl eines Brokers für binäre Optionen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Handel mit binären Optionen ist nur über einen Broker möglich. So gibt es grundsätzlich keine echten deutschen Lizenzmakler für binäre Optionen. Eine der wichtigsten Punkte bei einem guten binären Optionsmakler ist die Höhe der Mindesteinlage.

Geregelte Broker für Händler binärer Optionen ?

Das betrifft insbesondere auch den Handel mit binären Optionen. Daher ist die Regelung in diesem Gebiet besonders wichtig. Private Anleger können erst seit wenigen Jahren mit binären Optionen gehandelt werden. Während der ersten Jahre sind viele Makler von binären Optionen auf den Aktienmarkt gekommen, die von keiner Stelle geregelt wurden.

Der überwiegende Teil der Makler erfüllt inzwischen ihre Pflichten und wird von der für ihren Sitz zuständigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Es gibt im Netz verschiedene Auffassungen über den Verkauf von binären Optionen, und es gibt immer Warnungen vor dem einen oder anderen Provider. Händler melden negative Erlebnisse und raten, die korrespondierenden Broker zu vermeiden.

Meistens resultieren die ablehnenden Stellungnahmen jedoch aus der Tatsache, dass der Händler keine Profite mit einem Broker erwirtschaften konnte. Allerdings ist dies nur selten darauf zurückzuführen, dass der Makler zweifelhaft ist. Viel eher ist es jedoch wahrscheinlich, dass der Händler keine adäquate Bewertung der erworbenen Optionen vorgenommen und auf ein sinnvolles Risiko-Management verzichtet hat.

Wie bei allen Finanztransaktionen besteht jedoch immer ein gewisses Einsparpotenzial. Zu beachten ist auch, dass die Historie der binären Optionen noch recht kurz ist. Privatanleger in Europa können erst seit 2008 binäre Optionen gehandelt werden. Daher hatten die zuständigen Stellen wenig Zeit, den Umgang mit diesen Finanzierungsinstrumenten zu regeln.

Es ist für Investoren verhältnismäßig einfach, den mangelnden Geschäftserfolg auf einen vermeintlich zweifelhaften Makler zu übertragen. Broker, die den binären Optionshandel in Deutschland oder anderen europÃ?ischen LÃ?ndern betreiben, haben ihren Sitz in Zypern. Zweitens ist Zypern Teil der EU. Die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) war die erste Stelle in Europa, die aufgrund der vielen in Zypern ansässigen Makler die Regelung der betroffenen Gesellschaften einführte.

Die Bank de Binary war der erste Broker, der sich einem Regulierungsverfahren unterzog und von der CySEC zugelassen wurde. Die Verordnung bringt verschiedene Verpflichtungen für den Makler mit sich. Dadurch wird vermieden, dass Kundengelder im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Maklers als Konkursmasse angerechnet werden. Die Regelung durch CySEC hat daher positive Auswirkungen auf die Gewerbetreibenden.

Wenn Sie in Binäroptionen anlegen möchten, sollten Sie daher nur einen geregelten Broker aussuchen. Man kann davon ausgehen, dass eine Vielzahl anderer binärer Optionsmakler künftig von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden. Die große Anzahl von Binary Options Brokern in Zypern nimmt eine zentrale Rolle bei der Regelung ein.

Der Regulator stellt auf seiner Website eine ausführliche Auflistung aller Broker zur Verfügung, die eine Zulassung haben. Dazu gehören nicht nur Makler binärer Optionen, sondern alle im Finanzsektor tätigen Firmen. Die BDSwiss ( "Banc de Suisse") ist eine der Top-Empfehlungen für den Handel mit binären Optionen. Der Broker hat sich seit 2012 zu einer der populärsten Handelsplattformen in diesem Gebiet etabliert.

BDSwiss hat nach einem 9-monatigen Registrierungsprozess im April 2013 die behördliche Zulassung von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) erlangt. Darüber hinaus verfügt der Broker über eine Filiale in Frankfurt am Main, so dass die deutschen Händler von einer umfangreichen Unterstützung in deutscher Sprache profitierten. Anfang 2013 war die Bank de Binary der erste Broker für Binäroptionen der Welt, der von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt wurde.

Damit hat die Bank de Binary einen großen Einfluss darauf, dass immer mehr Broker für Binäroptionen durchgesetzt werden. Unter anderem hat sich das Traditionsunternehmen zum Ziel gemacht, die "schwarzen Schafe" der Industrie aus dem Handel zu verdrängen und damit die Beliebtheit von binären Optionen weiter zu steigern. Viele Jahre lang war die Bank de Binary der größte Broker in denUSA.

Nachdem die USA eigene Finanzmarktregeln aufgestellt hatten und die Gespräche mit der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) über eine US-Lizenz gescheitert waren, musste der Broker den U. S. Création Market verlassen. Die Banc de Binary ist in Europa inzwischen in mehreren Staaten vertreten und wird daher von verschiedenen Stellen geregelt.

Dazu gehören die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und die FSA (Financial Services Authority). Die Firma Safecap Investments Limited ist eine Handelsmarke und zählt nach wie vor zu den wenigen Maklern im Deutschland . Der Makler hat den größten Anteil am italienischen Markt. Durch den wachsenden Erfolg wird der Makler aber auch in Deutschland bekannter werden.

Durch die zyprische Finanzaufsichtsbehörde CySEC wird das Unternehmen geregelt und nimmt keine Händler aus den USA und Kanada auf. Der in London ansässige Broker ist eine der grössten OTC-Plattformen für den Devisenhandel und für das CFD-Geschäft. Binär-Optionen können nun auch kurzfristig über den Broker getauscht werden.

Im Privatkundengeschäft ist I. G. M. Market seit vielen Jahren eines der wichtigsten Handelsunternehmen. Die Preise werden vom Makler selbst festgelegt. Eine Hauptniederlassung von I. G. M. in Zypern gibt es nicht. Reglementiert wird sie von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FSA. Die 24 Optionen sind gemessen am Börsenumsatz einer der weltgrößten Makler für Binäroptionen.

Ein Grund dafür ist, dass der Makler besonders günstige Prämien für neue Kunden bereitstellt. Bislang war der Makler vor allem im angelsächsischen Sprachraum tätig. Anyoptions ist der mit großem Vorsprung grösste Broker für Binäroptionen. Der Makler hat nach längerer Verhandlungsdauer die Zulassung von CySEC erhalten.

Seit 2008 am Aktienmarkt tätig, ist Anyoption auch einer der traditionsreichsten Makler für Binäroptionen. Einer der Vorteile des Maklers ist die Hochverlustsicherheit von bis zu 15 Prozent. Der Broker OptionsBit wird von Novox Capital Limited betreut. Der Broker hat mit "Algobit" das erste automatische Mustererkennungs-Programm für den Handel mit binären Optionen aufgesetzt.

Die vom Broker gebotene Trading-Plattform "TradoLogic" ist bekannt für ihre einfache Bedienung. Auch für Makler ist das binäre Optionsgeschäft sehr lukrativ. Kein Wunder also, dass auf diesem Weg auch einige "schwarze Schafe" sind. Diese Provider halten sich jedoch in keiner Weise an die strikten Vorschriften eines reglementierten Makler.

Für den Erwerb einer Zulassung innerhalb der EU ist ausreichend Kapital erforderlich. Die Finanzaufsicht in den USA, England, Deutschland oder Zypern ist jedoch sehr vergleichbar. Abhängig von der Geschäftsart müssen Makler einen ausreichenden Personalbestand vorweisen. Mit einem geregelten Broker ist gewährleistet, dass die hinterlegten Gelder der Kunden unabhängig vom tatsächlichen Unternehmensvermögen auf einem Trustkonto geführt werden.

So werden Kundengelder dem Makler oder seinen Kreditgebern vom Zugang abgezogen. Darüber hinaus stellt die Depositensicherung sicher, dass der Broker nicht mit Kundengelder spekuliert und im Insolvenzfall nicht in das Vermögen einbezogen wird. Das vom Broker verwendete Handelssystem wird regelmässig von einem geregelten Broker geprüft.

Besonders hervorzuheben ist, dass ein fairer und zeitnaher Handel am Kapitalmarkt möglich ist. Das ist besonders bei Optionen mit sehr kurzer Laufzeiten von großer Wichtigkeit. Der Broker muss beweisen, dass 60-sekündige Optionen zur rechten Zeit abgewickelt werden. Der Makler darf dies unter keinen Umständen früher oder später und zu seinen eigenen Lasten tun.

Geprüfte Makler werden von der zuständigen Finanzaufsichtsbehörde regelmässig daraufhin geprüft, ob sie die Voraussetzungen einhalten. Damit soll vermieden werden, dass ein zugelassener Makler nach einer bestimmten Zeit die einschlägigen Vorschriften nicht mehr einhält. Wenn man sich für einen Binary Options Broker entscheidet, sollte man daher nicht nur auf die mögliche Rendite achten.

Genauso bedeutsam ist eine flächendeckende Regelung, am besten innerhalb der EU. Man kann natürlich nicht behaupten, dass jeder unregulierte Broker fragwürdig ist. Da einige Broker erst vor kurzem in den Handel eingestiegen sind, ist der Regelungsprozess noch nicht zu Ende. Ein renommierter Makler wird sich jedoch an die anwendbaren Marktregeln halten. Für ihn ist es selbstverständlich.

Durch unseren kostenfreien und nicht verbindlichen Maklervergleich können Sie in wenigen Minuten den besten binären Optionsmakler für Ihren eigenen Gebrauch ermitteln. Experten-Tipp: Für Anfänger ist es immer ratsam, einen Makler mit einer Vorschrift zu beauftragen und andere Kürzungen vorzunehmen, um auf der Sicherheitsebene zu sein.

Mehr zum Thema