Pharma Aktien Fonds

Aktienfonds Pharma

viel verloren haben, zeigen auch die Pharmaaktien Schwächen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die verfügbaren Fonds in der Kategorie Aktienfonds Pharma + Gesundheit. KVG: BayernInvest Luxemburg S.A. Fondsart: International Equities Fund.

Er investiert weltweit in Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Gesundheit und Biotechnologie. ("Rohstoffe") sowie industrielle Titel.

Beste Pharma- und Biotechnologie-Aktienfonds | News

Wirtschaftsförderung in Wien (www.fondscheck.de) - Mit einer langfristig angelegten Rendite von 12,89% auf Jahresbasis haben sich die auf Pharma- oder Biotechnologie fokussierten Fonds in der jüngeren Zeit als sehr interessant herausgestellt, berichteten die Fachleute von "e-fundresearch.com". e-fundresearch.com untersucht das Gesamtuniversum in der gesamten Domain D-A-CH im Hinblick auf die besten Risiko-/Ertragsprofile auf lange Sicht. Es ergaben sich keine wesentlichen Unterschiede in der Langfristperformance der beiden Anlagekategorien (Equity Biotechnology & Equity Pharma & Health).

Über einen Zeitraum von fünf Jahren wurde über alle Pharma- und Biotech-Aktienfonds eine jährliche Verzinsung von durchschnittlich 12,89% erzielt. Mit +26,07% p.a. erzielte ein Biotechnologiefonds (Dexia Equities L Biotechnology C Cap) die höchste Wertentwicklung. In der Vergleichsgruppe erreichte der schwache Fonds im gleichen Zeitraum nur eine Jahresperformance von +1,54%.

Die fünf größten Fonds (gemessen an der 5-Jahres-Performance) sind Franklin Biotechnology Discovery B ( (acc) USD), UniSector: BioPharma B, Dexia Equities L Biotechnology C Cap, Wellington Global Healthcare Equity B ( "ISIN IE00B0590K11/ WKN A0Q3U2") und ESPA STOCK BIOTECH ( "ESPA STOCK BIOTECH (A)").

Hohe Kurschancen: Die fünf besten Pharmawerte für den Investitionserfolg - 31.05.17

Die Aktien aus dem globalen Pharmabereich zählten nach der Hausse startete in März 2009 für mehrere Jahre zu den erklärten Branchenfavoriten der Investoren. Andererseits hat auch das Branchenumfeld für die Branche so stark verschärft, dass sich der politische Widerstreit im führenden US-Markt ausgebreitet hat. Zunächst, glaubten einige Teilnehmer, dass die Nachfrage nach gekappten Arzneimittelpreisen nur ein demokratischer Wille sei.

Dies entspricht der Einstellung der US-Investmentbank Jefferies, wie die dortigen Experten nach ihrer Präsidentschaftswahl gewarnt haben, dass es unter dürfte bald klar werden wird, dass auch Trümpfe die Arzneimittelpreise senken werden. Daher bestehen in einigen Bereichen noch Gefahren für die Branche unter für Die Ergebnisse der Industrievertreter sind auch bei Jefferies zunächst nicht besonders erfreulich.

Für im vierten Vierteljahr zählen sie im Durchschnitt auf keine wesentlichen Kursimpulse durch die vorgestellte Geschäftszahlen und auch die Aussichten auf 2017 dürften fallen recht zurückhaltend aus, heißt es. Sollte dies der Fall sein, könnte dies dazu beitragen, die Stimmung der Anleger in der Industrie zu heben. Es gibt auch andere Namen im Branchenuniversum, an die er glaubt.

Hervorzuheben sind vor allem die fünf Wertvorstellungen aus Europa und den USA, die wir auf den folgenden Unterseiten aufzeigen. Das Kursziel für diese Aktien liegt bis zu 48% über den derzeitigen Kursen unter über Übrigens: Zu den am meisten benachteiligten Pharmatiteln aus Europa gehören zählen, darunter die Titel Sanofi und Novo Nordisk sowie America Pfizer und Merck & Co.

Mehr zum Thema