Die besten Indexfonds 2016

Der beste Indexfonds 2016

um die Kosten auszugleichen - ETFs bestenfalls ein paar Zehntel Prozent. hat Zeit zum Handeln, greift gerne auf passive Indexfonds zurück. Die Feri Eurorating Awards 2016: Die besten 13 Fonds und 15 Investmentgesellschaften. Dies bedeutet jedoch, dass die Entwicklung eines ETFs vom zugrunde liegenden Index abweicht - im besten Fall ist ein Faktor ETF erfolgreicher. Die Indexfonds sind für viele Anleger zu einem Eckpfeiler für profitables Sparen geworden.

Beste Indexfonds für 2016

Viel wird über die einzelnen Titel gesagt, aber Indexfonds ermöglichen dem Anleger eine einfache Diversifikation seines Portfolios. Breit diversifizierte Fonds, die den Gesamtmarkt abbilden, sind sehr populär, aber solche, die sich auf Einzelsektoren oder Segmente fokussieren, können von Anlegern dazu verwendet werden, sich auf gewisse Tendenzen zu fokussieren, ohne dem individuellen Aktienrisiko auszusetzen.

Cybersicherheit ist ein aktuelles Trendthema und viele Firmen wollen ihren Marktanteil ausbauen. Der Cybersecurity-Markt ist laut Cisco überbelegt und das Durchschnittsunternehmen hat mehr als 50 unterschiedliche Sicherheitsanbieter. Durch die große Zahl von Cybersicherheitsunternehmen und die hohe Bewertung ist die Investition in individuelle Cybersicherheitsaktien ein riskantes Unterfangen. Damit können Anleger mittelbar Anteile an mehr als 30 Cybersicherheitsunternehmen halten.

Etablierte Firmen wie z. B. die Firmen CeWe Color, FireEye, Sony, Symantec u. a. sind vertreten. In den vergangenen Jahren sind die Anteile einiger Cybersicherheitsunternehmen gesunken, wahrscheinlich aufgrund überhitzter Wertansätze. In den vergangenen drei Monate ist die FireEyes-Aktie um rund 40% gesunken, obwohl das Wachstum des Unternehmens rasant ist.

Die Identifizierung langfristiger Sieger auf dem Cybersecurity-Markt ist schwer, aber der HACK ETF ermöglicht es Anlegern, sich auf die Industrie selbst zu verlassen und die mit einzelnen Firmen verbundenen Gefahren zu minimieren. Wenn Sie an der hochfliegenden Biotechnologiebranche teilnehmen wollen, ohne den Schwachstellen der einzelnen Titel ausgeliefert zu sein, ist der iShare Biotechnology ETF (WKN: 657791) wohl Ihre erste Wahl.

Der Biotech-ETF ermöglicht es den Anlegern, die aktuelle Preisdiskussion zu vermeiden. Die biopharmazeutische Industrie wird zweifellos große Verluste erleiden, aber es ist nicht eindeutig, welche Anteile unbedenklich sind. Mat DiLallo: Trotz der andauernden Schwächephase im Jahr 2015 besteht ein großes Potential für eine Erholung des Ölpreises im Jahr 2016.

Ein erhöhter Erdölpreis würde jeden in der Industrie nach oben ziehen, also ist die Investition in einen Erdölfonds eine gute Wahl. Gegenwärtig gibt es viele Möglichkeiten, aber ich glaube, dass der iShare U. S. Oil & Gas Explorer & Produktion ETF (WKN:A1C4T1) einer der besten Investmentfonds für den Falle einer Erholung des Ölpreises in den USA ist.

Denn der Fond ist darauf ausgelegt, "die Anlageergebnisse eines Indexes zu erfassen, der aus US-amerikanischen Öl- und Gasexplorations- und Produktionsaktien besteht". Anders als die meisten anderen Investmentfonds, die sich schwerpunktmäßig auf die globalen Ölriesen konzentrieren, betreibt dieser Fond eigenständige US-amerikanische Explorations- und Produktionsgesellschaften. Teslas Firmengründer Elon Musk hat große Zukunftspläne für ein weiteres Werk, das nach seinen Angaben "eine Grössenordnung grösser ist als die grösste der heutigen Welt".

Anleger auf der ganzen Welt sind bereits mit dem Produkt sehr wohlhabend geworden. Ist dieses andere bahnbrechende Vorhaben Ihr Aushängeschild?

Mehr zum Thema