Wertentwicklung Fonds

Fondsentwicklung

Ziel des Fonds ist es, mittel- bis langfristig eine positive Rendite zu erzielen. sich nachteilig auf Ihre Investition auswirken. Investmentfonds, Fondsname, ISIN, SRRI, Fondsinformationen, Performance/Dokumente, spezifische Informationen*. Die Investitionsspektren und Performance-Daten der Fonds sind jederzeit auf unserer Homepage nachvollziehbar und somit absolut transparent. Das Tracking Error beschreibt die Standardabweichung (Volatilität) zwischen der Performance des Fonds und der Performance des Referenzindex.

Weblinks ">Edit | | | | Quelle Text]>

Das BVI-Verfahren ist eine vom BVI Bund für Investitionen und Asset Management entwickelte Berechnungsmethode für die Wertentwicklung von Anlagefonds. Dabei werden alle auf der Ebene des Fonds anfallenden Gebühren, d.h. Verwaltungs- oder Depotbankspesen, mitberücksichtigt. Dabei werden die Einzelkosten des Einzelanlegers, z.B. seine individuelle Depotgebühr oder der Front-End-Aufschlag, nicht mitgerechnet, da diese von Haus zu Haus oder von Haus zu Haus unterschiedlich sind.

Die Berechnung nach der BVI-Methode berücksichtigt daher nur die Wertentwicklung der vom Fonds geführten Kapitalanlagen abzüglich der anfallenden Aufwendungen. Die auf der Stufe des Einzelanlegers anfallenden Mehrkosten sind daher im Zusammenhang mit der Performance auf der Stufe des Einzelanlegers zu betrachten. Die BVI-Methode vergleicht die Anteilwerte eines Fonds zu Anfang und Ende des Berechnungszeitraums.

Zusätzlich werden auch die in der Zwischenzeit vorgenommenen Auszahlungen mitgerechnet. Zur Vergleichbarkeit von ausschüttenden und reinvestierenden Fonds wird davon ausgegangen, dass diese am selben Tag zum Anteilwert (auch Nettoinventarwert oder Tilgungspreis genannt) reinvestiert werden.

Leistungsnachweis

Bei uns finden Sie eine breite Palette von über 80 Anlagefonds von mehr als 30 renommierten Investmentgesellschaften. Sie können auch in bis zu 10 unserer Fonds parallel anlegen, um das Investitionsrisiko zu verteilen. Der Überblick stellt eine Staffelung der Performance über einen Zeitrahmen von bis zu 30 Jahren dar. Es kann aber eine gute Entscheidungsgrundlage für den Start in die Altersvorsorge sein.

Jeden Monat wird die Performanceübersicht der Fonds und Portfolios sowie des Warburg Zukunftsmanagements Exklusiv-Fonds auf den neuesten Stand gebracht. Mit unserer Fonds-Analyse erhalten Sie individuelle Auswertungen, übersichtliche Fondsvergleiche und Informationen zur aktuellen Aktienkursentwicklung. Außerdem erhalten Sie dort ein detailliertes Fondsportrait zu jedem derzeit erhältlichen Fonds aus unserem Fondsangebot. Bei der fondsgebundenen Lebensversicherung handelt es sich um eine ertragsorientierte Regelung, die Versicherungsdeckung und Fondsanlagen verbindet.

Sowohl die Altersvorsorge als auch die Kapitalanlage sind auf höhere Restlaufzeiten ausgelegt. Im Gegensatz zur Direktanlage in Aktien verfolgen die fondsgebundenen Versicherungen eine langfristig angelegte Anlagestrategie. Bei laufender und langfristiger Prämienzahlung profitieren Ihre fondsgebundenen Versicherungen vom günstigen Durchschnittskosteneffekt.

Sind die Preise der von Ihnen ausgewählten Fonds niedrig, werden mehr Anteile an Fonds akquiriert, sind die Preise höher, sind sie geringer.

Mehr zum Thema