Düsseldorfer Tabelle

Düsentisch

In der Düsseldorfer Tabelle finden Sie Richtlinien für den Instandhaltungsbedarf von Angehörigen. Was ist die Wartung nach der Düsseldorfer Tabelle und was ist die Berliner Tabelle? Informationen zur Düsseldorfer Wartungstabelle finden Sie hier! In der Düsseldorfer Tabelle ist die Höhe der Unterhaltszahlungen für ein Kind geregelt. Der Düsseldorfer Tisch:

Tabelle Düsseldorf ab 01.01.2018

Nachfolgend ist die Düsseldorfer Tabelle ab dem 1. Januar 2018 aufgeführt und eine Düsseldorfer Tabelle 2019 muss auch im übernächsten Jahr publiziert werden. Ab dem 01.01.2018 werden die Nachfragesätze des Düsseldorfer Unternehmens wieder anheben. Darin enthalten sind 300 EUR für Übernachtungskosten einschließlich umlagefähiger Nebenkosten. 2. Für ein einzelnes und einen Ehepartner oder zwei Nachkommen.

Das hat zur Konsequenz, dass er in die nächst höhere Einkommensklasse schlüpft. Für die Einordnung in die entsprechende Einkommensklasse der Düsseldorfer Tabelle ist nur der sich aus der Anpassung der Abzugspositionen ergebend.

OLG Düsseldorf:

Düsseldorf Tisch

In der Düsseldorfer Tabelle finden Sie Richtlinien für den Instandhaltungsbedarf von Angehörigen. Grundlage sind Abstimmungsgespräche zwischen den Richterstellen der Familien-Senate der Oberlandesgerichte Düsseldorf, Köln, Hamm, der Instandhaltungskommission des Bundesfamiliengerichtstages und einer Befragung der anderen OLG. Hier können Sie sowohl die aktuellen als auch die seit 2005 veröffentlichten Daten der vergangenen Jahre nachlesen.

Alle Düsseldorfer Tische der vergangenen Jahre sind abrufbar.

Düsseldorf Tabelle 2018 - Grundlage für jeden Kinderbetreuungscomputer

In der Düsseldorfer Tabelle finden Sie Informationen darüber, wie viel Unterhalt Sie als Ernährer für Ihre Kleinen nach der Entlassung bezahlen müssen, wenn sie nicht im eigenen Haus sind. Es wird regelmässig angepasst, letztmals mit Gültigkeit ab der Einführung am oder nach dem 2. Jänner 2018, seitdem gilt ein erhöhtes Existenzminimum für jugendliche und höhere Einkünfte.

In der Tabelle ist der Wartungsbedarf unter Beachtung Ihres Reineinkommens und des Lebensalters der betroffenen Personen aufgeführt. Der Betrag Ihrer Auszahlung wird nach dem halben Kindergeld berechnet. Die Selbstbeteiligung für einen angestellten Ernährer beträgt 1.080 EUR. Bei einem nicht berufstätigen Ernährer beträgt der Eigenanteil 880 EUR pro Kalendermonat.

Der Tip: Immer auf dem neuesten Stand - mit unserem kostenfreien Rundbrief! Falls Sie wissen wollen, wie viel Unterhaltskosten Sie nach einer Trennungs- und Scheidungsphase für Ihre eigenen vier Wände bezahlen müssen oder welchen Unterhaltsbetrag Sie für die bei Ihnen lebenden Mütter nach einer Ehescheidung bekommen würden, dann gibt Ihnen die Düsseldorfer Tabelle weiter.

Etwa alle zwei Jahre, letztmals mit Wirksamkeit zum 1. Jänner 2018, wird sie vom OLG Düsseldorf in Kooperation mit dem Tag des Familiengerichts Düsseldorf überarbeitet Die Richtlinien führen die Rechtssprechung zur Instandhaltung zusammen und beinhalten zusätzlich zu den Tabellen weitere Hinweise. Den originalen Düsseldorfer Tisch 2018 gibt es hier. Und wer muss Alimente bezahlen?

Die Eltern, bei denen das Kind nicht dauerhaft anwesend ist, sind zur so genannten Bargeldversorgung nach § 1612a BGB gesetzlich dazu angehalten. Im Falle von erwachsenen Kinder, die sich in Bildung und/oder Erziehung befinden, sind beide Erziehungsberechtigten dazu angehalten, entsprechend ihren Fähigkeiten für Unterhaltung zu sorgen. Erwerbstätige Ernährer mit Schulkindern unter 21 Jahren können 1.080 EUR pro Tag als Mindesteinkommen einbehalten.

Bei nicht erwerbstätigen Ernährern beträgt das Mindesteinkommen 880 EUR pro Monat. Hierin sind bis zu 360 EUR für die Übernachtung inklusive verteilbarer Zusatzkosten und Heizkosten (Warmmiete) inbegriffen. Wieviel muss ich pro Kinde bezahlen? Diese Mindestwartungssätze sind seit dem ersten Januar 2018 in Kraft: Wenn möglich, müssen Sie zumindest diese Summen bezahlen.

Aus der Düsseldorfer Tabelle sind die entsprechenden Monatsbeträge für Kindergeld in Abhängigkeit vom Reineinkommen des Ernährers und dem Lebensalter der betreffenden Schüler ersichtlich. Ihre Unterhaltseinnahmen betragen 2.600 EUR. Sie sind damit in der dritten Einkommensklasse zwischen 2.301 EUR und 2.700 EUR.

Dein/e KindIn ist 7 Jahre jung, also in der zweiten Altersgruppe. In der Düsseldorfer Tabelle wird ein Wartungsanspruch von 439 EUR pro Kalendermonat ausgewiesen. Wenn Sie mehr als zwei oder nur ein einziges Mitglied haben, können Ermäßigungen oder Ergänzungen durch Einteilung in eine tiefere oder bessere Einkommensgruppe angebracht sein (Spalte 1).

Liegt das Jahreseinkommen der unterhaltsberechtigten Personen über EUR 5.501 pro Kalendermonat, wird der zu bezahlende Unterhaltsbetrag nicht nach der Düsseldorfer Tabelle errechnet, sondern nach den Gegebenheiten des Einzelfalles ermittelt. Dies ist der so genannte Bedarfssteuerungsbetrag, den Sie in der Tabelle Düsseldorf in der letzen Zeile vorfinden. Multipliziert mit dem zugehörigen prozentualen Anteil ergeben sich die Beträge des Unterhaltsanspruches, die Sie in der Tabelle als entsprechende Euro-Beträge ausweisen.

Beides sind beispielhaft für die zusätzliche Nachfrage, die bezahlt werden muss. Inwiefern wird das Kindgeld angerechnet? Bei minderjährigen Kindern ist das Elterngeld zu entrichten - die Hälfe für jeden einzelnen Elter. Sie wird jedoch in vollem Umfang an den Erziehungsberechtigten gezahlt, bei dem das Kinde unterkommt. Daher kann der Erziehungsberechtigte, der das Kindesgeld zu entrichten hat, die halbe Unterhaltszahlung einbehalten.

Der Zahlungsbetrag resultiert also nicht aus der Düsseldorfer Tabelle. Diesen bekommen Sie erst nach der halben Höhe des Kindergeldes. In Deutschland beläuft sich das Erziehungsgeld seit dem ersten und zweiten Jahr 2018 auf 194 EUR pro Monat ( 66 Abs. lfd. EG, 6 Abs. lfd. BKGG).

Davon kostet die Haelfte 97 EUR. Kinderbetreuungsgeld von 200 EUR, so dass 100 EUR abgezogen werden müssen. Vom vierten Tag an werden 225 EUR bezahlt, die halbe Summe (112,50 EUR) wird auf den Unterhaltsbetrag angerechnet. Berechnungsbeispiel: Ein Unterhaltspflichtiger hat ein Reineinkommen von 3.400 EUR (Einkommensstufe 5) und hat ein 8-jähriges und ein 12-jähriges K2.

Die Wartung für K1 beträgt 479 EUR und für K2 561 EUR. Für jedes der beiden Kinder wird die halbe Summe des Kindergeldes in Abzug gebracht, d.h. je 97 EUR. Somit bezahlt der Ernährer 382 EUR für K1 und 464 EUR für K2, also 846 EUR pro Kalendermonat. Für volljährige Kinder wird das volle Erziehungsgeld vom Tischbetrag in der Düsseldorfer Tabelle einbehalten.

Das liegt daran, dass die Erziehungsberechtigten das gesamte Erziehungsgeld ab dem Volljährigkeitsalter an das betroffene Mitglied weitergeben müssen. Deshalb soll der Unterhaltsaufwand um das gesamte Erziehungsgeld reduziert werden. Das bedeutet, dass das Volljährigkeitskind mehr als ein kleines Mädchen hat. Bitte beachte, dass das Unterhaltsgeld für ein erwachsenes und für ein kleines Baby völlig anders errechnet wird.

Die Düsseldorfer Tabelle trifft auf beide zu. Mit zunehmendem Alter steigt das Kindergeld. Der Tip: Immer auf dem neuesten Stand - mit unserem kostenfreien Rundbrief! Die folgende Tabelle zeigt, was Sie für das erste und zweite Kinde nach dem halben Kindergeld zahlt.

Die folgende Tabelle zeigt, was Sie für das dritte Kinde nach der Hälfte des Kindergeldes bezahlen müssen. Die letzte Tabelle enthält die Höhe der tatsächlichen Zahlungen nach der Hälfte des Kindergeldes des vierten Kindes. Die Düsseldorfer Tabelle selbst gibt jedoch keinen Aufschluss.

Ein Pauschalbetrag von 5 Prozentpunkten des Reineinkommens - bei entsprechender Indikation mind. 50 EUR, abzüglich bei Teilzeitbeschäftigung, maximal 150 EUR pro Monat - kann errechnet werden. Bei einigen Webseiten findet man kostenfreie Wartungsrechner, die alle auf der Düsseldorfer Tabelle aufbaut. In der Regel stimmt das, was Sie mit dem Wartungsrechner berechnet haben, nicht mit dem überein, was Sie eigentlich bezahlen müssen.

Ab wann wird die Düsseldorfer Tabelle wieder auf den neuesten Stand gebracht? Der Düsseldorfer Tisch wird etwa alle zwei Jahre erneuert. Zuletzt fand die Umstellung am 31. Dezember 2018 statt. Achtung: Es gibt regional bedingte Unterschiede, da die einzelnen OLGs ihre eigenen Regeln haben. Das Wichtigste ist, dass dies keinen Einfluss auf den von Ihnen bezahlten Betrag hat.

Mehr zum Thema