Holz Invest

Holz-investieren

Holz als Rohstoff: Mehr Rendite möglich als bei Aktienanlagen. Dahinter verbergen sich sowohl Naturwälder als auch Plantagen oder holzverarbeitende Betriebe. Holz, Papier und Kunststoffe bilden als Grundstoffe ein Bindeglied zwischen den Branchen. Seit Generationen besteht in Paraguay eine sehr hohe Nachfrage nach Holz: Die Landwirtschaft benötigt Holz für die Getreidetrocknung in den Silos. Das nachrangige Darlehen "Regenwald-Invest" der RWI GmbH & Co.

Holzinvestitionen

Worin soll ich denn eigentlich anlegen? Wenn Sie in Holz anlegen, legen Sie in der Regel nicht unmittelbar in Holz oder Holz an, sondern erwerben z. B. mittelbar Anteile von forst- und forstwirtschaftlich tätigen Firmen. Indirektes Anlegen hat für Sie eine Reihe von Vorteilen, z.B. Profit aus bereits erworbenen Grundstücken und mehr Planungssicherheit und gleichbleibende Renditen durch eine größere Auswahl an unterschiedlichen Hölzern.

Und vor allem, wo und in was das jeweilige Untenehmen investierte und wird. Die erzielbaren Preise hängen stark von der Holzart ab und die Sortimentsgröße beeinflußt die Sicherung und Konsistenz der Ausbeute. Sie sollten auch herausfinden, wie lange das Forstunternehmen schon existiert und ob es in landwirtschaftliche Nutzflächen oder Forstwirtschaft investierte - wenn es sich um Waldflächen handelt, müssen Sie noch mehr Geduld aufbringen als auf Ackerflächen, bis ein signifikanter Gewinn erzielt wird.

Das sind die wichtigsten Punkte, die Sie sich vor einer Anlage überlegen sollten: Erwirbt oder verpachtet das Unter- nehmen Acker- oder Waldflächen? Aussichtsreich wäre ein seit mehr als 20 Jahren bestehendes Geschäft (weil es dann bereits von den Vorteilen älterer Anlagen profitiert), das in südlichen Mischwäldern mit hoher Absatzflexibilität und Absatzsicherheit durch eine große Vielfalt von Holz anlegt.

Zudem sind gemischte Wälder besser für die Natur als Einkulturen. Inwiefern ist eine Holzinvestition umweltbewusst? Achten Sie bei der Auswahl eines Unternehmens deshalb darauf, dass in Mischwald angelegt wird und Holz nachwachsen kann. Sind die Anlagehorizonte einer Holzinvestition kurz- oder längerfristig? Ist es dann sinnvoll, in Holz zu kaufen?

Eine Holzinvestition ist inflationssicher und von Krisen und Rezessionen unbeeinflusst. Darüber hinaus haben Holzpflanzen den Dax oft besiegt und waren kaum in den roten Zahlen. Außerdem ist diese Investitionsform umweltfreundlicher und umweltfreundlicher als die meisten anderen Anlagen. Sie investieren in einen erneuerbaren Werkstoff und investieren bares Kapital - für sich selbst und vielleicht auch für die Nachfolgegeneration.

Sie können sich darauf verlassen, dass der Werkstoff Holz immer verwendet wird.

Mehr zum Thema