Worin Investieren 2016

Was Sie im Jahr 2016 investieren sollten

Zwölf Dinge, die jeder wissen sollte, bevor er anfängt zu investieren, und es liegt an Ihnen zu entscheiden, in was Sie Ihr Geld investieren wollen. Hallo an alle, an sich ein wirklich guter Beitrag, den Sie dort geschrieben haben. Es lohnt sich immer noch, in Immobilien zu investieren, wenn Sie langfristig denken. Wird 2016 das Ende des billigen Geldes sein?

Investition von Geld:

So investieren die Bundesbürger ihr Kapital.

Sparsamkeit liegt im Weinkeller - aber die meisten Menschen scheut das Geld. Die Anzahl der Eigentümer von Wertpapieren und/oder Investmentfondsanteilen in Deutschland stieg im vergangenen Jahr um 560.000 auf gut neun Mio. an. Von den 5401 Mrd. EUR des Geldvermögens der Privathaushalte in Deutschland zum Ende des zweiten Quartal 2016 entfiel nach Angaben der Bundesbank nur ein knappes Zehntel auf Aktien (540,7 Mrd. EUR).

Nach den Bundesbankwerten sind Barmittel und Guthaben bei Kreditinstituten mit gut 2128 Mrd. EUR nach wie vor die bedeutendste Position im Geldvermögen der Privathaushalte. Sie sind begierige Sparer. Im Jahr 2015 gab es nach Angaben des Verbandes der Private Bauunternehmen fast 30 Mio. Bausparvertraege in Deutschland. Mehrere Wohnungsbaugesellschaften wollen jedoch Abnehmer loswerden, die noch über besonders hochverzinsliche Altaufträge verfügen.

Privatpersonen in Deutschland verfügen heute über eine Rekord-Menge von 8672 t dieses Edelmetalles - davon gut die Hälfte davon (4705 t) in Barrenform, fast 4000 t Juwelen. Zwischen 2014 und 2016 stieg der Goldreichtum der privaten Haushalte um 477 t. Gegenwärtig liegt der Studienwert im Jahr 2016 bei 375 Mrd. EUR.

Laut der Untersuchung verfügen drei Viertel der ausgewachsenen Menschen (2014: 67 Prozent) über Goldschmuck, Goldbarren, Münzen oder Wertpapiere. Im Dreivierteljahr 2016 wurden mehr Wohneinheiten bewilligt als je zuvor seit 1999. Viele Anleger setzen auch auf weitere Preiserhöhungen und investieren in "Betongold". Die Deutsche Bank erkennt noch keine gefährliche Übertreibung auf dem heimischen Wohnungsmarkt.

Ende letzten Jahres zählt der GDV deutschlandweit 91 Mio. Lebensversicherungen. Bei den sicherheitsbewussten Bundesbürgern hat das gute Altsparbuch trotz der derzeit dürftigen Zinssätze nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Nach den neuesten Zahlen der Bundesbank hatten die Privathaushalte im zweiten Vierteljahr 2016 gut 603 Mrd. EUR in Sparguthaben und -anleihen investiert.

Mehr zum Thema