Rentenversicherungsanstalt

Rentenversicherungsträger

Web: www.deutsche-rentenversicherung. de/Westfalen Bei Fragen zur Rentenversicherung konnten sich Bürgerinnen und Bürger an die Rentenberatung der Sozialabteilung wenden. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen gewährt die gesetzliche Rentenversicherung Leistungen: Ihre Ansprechpartnerin für alle Aspekte der gesetzlichen Rentenversicherung ist das Service Center der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Bensdorpstr. Häufig gestellte Fragen zur gesetzlichen Rentenversicherung.

Es wird empfohlen, drei Monate vor Rentenbeginn eine Rente zu beantragen. Für Rentenfragen wenden Sie sich bitte direkt an den für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger.

Informationen zu Rentenversicherungsfragen und Rentenanträgen

Bereitstellung von Informationen über die Voraussetzungen für den Rentenanspruch, wie z.B. die Einhaltung von Wartefristen, die Höhe der Rentenkürzung, die Einkommensgutschrift und zusätzliche Einkommensgrenzen. Erforderliche Unterlagen: Darüber hinaus für alle Rentenanträge: Außerdem für Hinterbliebenenrenten: Darüber hinaus bei der Berufs- oder Invalidenrente (wegen Erwerbsminderung): Darüber hinaus bei der Altersrente: Damit wir Ihren Antrag so gut wie möglich beantworten können, empfiehlt es sich, sich vorab mit dem verantwortlichen Verwalter in Kontakt zu treten und einen individuellen Beratungstermin für alle Fragen rund um die Pensionsversicherung zu vereinbaren wie z. B. Kontoklärung, Antrag, Erziehungszeiten usw.".

Hinweis: Sie sollten vorab einen telefonischen Beratungstermin mit Ihrem Verkäufer absprechen!

Landeshauptstadt Frankenthal (Pfalz) - "Rentenversicherung, Rentenantrag

Damit Sie von vornherein, d.h. mit Eintritt des Rentenanspruches, in den Genuss der Altersrente kommen können, ist es notwendig, frühzeitig eine Altersrente zu beantragen, da die gesetzliche Altersvorsorge nur auf Gesuch hin erfolgt. Bewerbungen werden von unterschiedlichen Gremien angenommen, die auch die notwendigen Unterlagen und Hilfen bereitstellen.

Der Zugang zu den Pensionsanträgen und die damit zusammenhängende Hilfestellung beim Füllen und Vervollständigen der Anträge sind kostenlos.

? Pensionsversicherung Deutschland ?

Öffnen in 15 Stunden 2 Min. Öffnen in 15 Stunden 2 Min. 1 Benutzer hat den Beitrag der DBP als Favoriten abspeichert. Die Geschäftszeiten der Plauener Pensionsversicherung können Sie hier einsehen. 1,99 /Min. aus dem dt. Netz. Ein SMS-Antrag kostet in Deutschland nur 1,99 ? (VF D2-Anteil 0,12 ?).

Pensionsversicherung

Pensionen aus der Pensionsversicherung werden nur auf Gesuch hin bewilligt. Es empfiehlt sich, drei Monaten vor Beginn der Pensionierung eine Pension zu beantragen. Sollten Sie weitere Informationen zur Rentenberechnung und Rentenhöhe haben, kontaktieren Sie Ihre Pensionskasse selbst. Dokumente, die für Anträge auf Altersrente und Altersrente wegen Erwerbsminderung erforderlich sind: - Ihr Ausweis oder Pass, - Ihre Bankdaten (Geldinstut, IBAN und BIC), - Informationen über Ihre Zugehörigkeit zu allen Krankenversicherungen der vergangenen 25 Jahre, - Namen und Adresse der jetzigen Krankenversicherungskasse zusammen mit der Krankenversicherungskarte, - Nachweise über den bestehenden Elternstatus (i).

d. R. Informationen darüber, ob Sie weitere Vorteile (auch aus dem Ausland) bekommen (z.B. eine Hinterbliebenenversorgung, Unfallpension, Leistungen der Krankenversicherung oder des Arbeitsamtes; ggf. Dokumente mitbringen) - wenn Sie selbständig waren: Informationen darüber, ob Sie weitere Rentenleistungen bekommen (z.B. Betriebsrente, Beamtenrente etc.; ggf. Nachweis der ruhegehaltsfähigen Betriebszugehörigkeit), - Letzter Versicherungsnachweis der Rente.

Zusätzliche Dokumente für den Anspruch auf eine Schwerbehindertenrente:- Schwerbehinderten-Ausweis oder Anerkennungsurkunde. Zusätzliche Dokumente, die für einen Rentenantrag erforderlich sind: - Kurzinformationen über gesundheitliche Störungen (R0215), - die Adresse Ihres Arztes und ggf. anderer Ärztinnen und Ärzte, wenn möglich mit Rufnummer, an die Sie sich behandeln lassen (R0210), - Informationen über die Untersuchung, Krankenhausbehandlung und Heilung in den vergangenen drei Jahren (R0210), - eine Kurzliste aller bisherigen Berufsausübungen in chronologischer Abfolge (R0210), - medizinische Dokumente der vergangenen drei Jahre (z.B. Sachverständigengutachten, Krankenhaus oder Arztberichte).

Das Formular R0215 (Selbstbeurteilungsformular) und das Formular für den Antrag auf Invaliditätsrente müssen vor Einreichung des Antrags beim zuständigen Amt abgeholt, ausgefüllt und auf den Tag gebracht werden. Dokumente für die Witwen- und Waisenrente: - Ausweis oder Pass, - Heirats- / Partnerschaftsurkunde, - Todesurkunde, - Ihre Bankdaten (Finanzinstitut, IBAN und BIC), - ggf. Scheidung und Dokumente über eine Unterhaltsleistung, - Adresse Ihrer Krankenversicherung und der Krankenversicherung des Erblassers und Ihrer eigenen Krankenversicherungskarte, - Nachweise über die Familienzugehörigkeit (i.

d. R. Informationen darüber, ob Sie über ein eigenes Einkommen verfügen (z.B. jede Form von Altersversorgung - einschließlich betrieblicher Altersversorgung, Arbeitsentgelt, Lohnausgleich, Rentenzahlungen, Meldung des Arbeitslosengeldes 2; ggf. bitte Dokumente mitbringen), - Informationen über einen bereits eingereichten Vorfinanzierungsantrag.

Zusätzliche Dokumente, die für einen Rentenantrag erforderlich sind: - Versicherungsnummer der Waise(n), - Adresse der Waisenkasse und eigene Krankenversicherungskarte, - Geburtsschein der Waise(n), - Waisenkinder im Vollalter müssen den entsprechenden Gesuch selbst einreichen. Bei Invalidität: ärztliches Attest, falls erforderlich.

Mehr zum Thema